Neuesten Gerüchten zufolge soll das iPhone 8 ein praktisches Feature vom iPad Pro übernehmen: den Smart Connector. Der Anschluss an der Seite des Tablets kann Strom und Daten für Zubehör, zum Beispiel Tastaturen, liefern. Beim iPhone würde er vermutlich eher die Apple Watch laden oder eine Verbindung zu AR und VR Zubehör schaffen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Gerüchte zum Einsatz des Smart Connectors mit einem iPhone in Verbindung gebracht werden – schon dem iPhone 7 wurde die Ausstattung vorhergesagt. Doch bislang blieb die induktive Schnittstelle der iPad Pro Reihe vorbehalten. Das könnte sich mit dem iPhone 8 allerdings ändern. Der israelische Blog The Verifier glaubt, dass bereits das nächste Apple-Flaggschiff mit dem Smart Connector ausgestattet werden wird, so berichtet es 9to5Mac. Abwegig scheint die Vermutung nicht zu sein, schließlich betonte Apple CEO Tim Cook in der Vergangenheit bereits mehrfach, dass er Augmented Reality eine große Zukunft einräumt. Der Smart Connector würde hierfür die passende Schnittstelle bieten. Das iPhone könnte aber auch einfach in ein Brillengestell gelegt werden, wie Googles Cardboard es macht, um so ein Virtual Reality Erlebnis zu ermöglichen.

Kabelloses Laden vom und durch das iPhone

Der Smart Connector würde auch für induktives Laden zur Verfügung stehen. Das wäre sogar in zwei Richtungen denkbar: Zum einen könnte das iPhone 8 auf diesem Weg selbst mit Strom versorgt werden, zum anderen könnten auch weitere Geräte, wie etwa die Apple Watch, sich so ihre Energie vom iPhone holen.