Totgesagte leben länger: Nachdem Lenovo-Tochter Motorola in diesem Jahr kein neues Modell der Moto X-Reihe herausgebracht hat, könnte 2017 wieder ein Release anstehen. Aktuelle durchgesickerte Bilder aus dem Internet scheinen diese Annahme zu bestätigen.

In diesem Jahr zog das Premium-Smartphone Moto Z aus dem Hause Motorola alle Aufmerksamkeit auf sich. Mit den magnetisch anklippbaren Moto Mods kann das Moto Z den Bedürfnissen des Nutzers entsprechend durch verschiedene Module aufgerüstet werden: Eine längere Akkulaufzeit, verbesserter Zoom oder ein stärkerer Sound werden damit möglich.

Durch den Release des neuen Spitzenmodells ist eine andere Reihe der Lenovo-Tochter Motorola etwas in Vergessenheit geraten: Ein Smartphone der Moto X-Serie ist in diesem Jahr nicht erschienen. Doch nun sind TechDroider geleakte Bilder zugespielt worden, die angeblich das neue Moto X zeigen, das 2017 erscheinen soll. Das Gehäuse des Geräts scheint komplett aus Metall zu bestehen, die Kamera und deren große Fassung auf der Rückseite weisen Parallelen zum Moto Z auf.

Design des neuen Moto X ähnelt Premium-Smartphone Moto Z

Trotz gewisser Ähnlichkeiten im Design sprechen die fehlenden Anschlüsse für die Moto Mods dafür, dass es sich bei dem unbekannten Modell auf den Fotos eher um ein Moto X als um einen Moto Z-Nachfolger handelt. Über die Ausstattung kann bisher bloß spekuliert werden: Laut TechDroider soll das Smartphone in Gold und Silber kommen, es könnte über einen Fingerabdruckscanner auf der Vorderseite verfügen und ein 5,5 Zoll großes Display haben. Damit könnte 2017 ein an Moto-Modellen reiches Jahr werden. Motorola, beziehungsweise das Mutterunternehmen Lenovo, will ein weiteres Moto G- und Moto E-Modell sowie einen Nachfolger des Moto Z herausbringen und außerdem könnte das Moto M in Deutschland auf den Markt kommen.

So könnte das neue Moto X aussehen.
Auf den geleakten Bildern ähnelt das Design des neuen Moto X dem des Moto Z. (© 2016 TechDroider)