Wo sind meine Freunde und wo ist was los? Diese Fragen können sich Snapchat-Nutzer jetzt auf der "Snap Map" beantworten. Die Weltkarte in typisch-bunter Snapchat-Optik zeigt die Standorte von Freunden oder auch von Unternehmen, Partys und Events.

Das Feature, das Snapchat jetzt neu einführt, wirkt wie eine Mixtur aus der Facebook Live Map und den Instagram Stories für Locations: Auf einer Weltkarte sind die aktuellen Aufenthaltsorte der eigenen Freunde zu sehen, sofern diese die Anzeige aktiviert haben. Andernfalls wählen User den "Geistmodus", mit dem sie die Karte erkunden können, ohne selbst sichtbar zu sein.

Actionmojis bringen die nötige Portion Snapchat-Style

Ebenfalls auf der Snapchat-bunten Karte abgebildet: Inhalte aus den Snapchat-Stories, die von Nutzern oder Unternehmen eingestellt werden können. So sehen Snapchatter nicht nur mit einem Blick, welcher Freund oder welche Freundin sich gerade in der Nähe für einen spontanen gemeinsamen Kaffee aufhält, sondern auch, wo gerade eine Party, ein Konzert, das nächste Abenteuer wartet – vorausgesetzt, jemand hat es als Story oder Snap gepostet und zur öffentlichen Ansicht freigegeben. Für die nötige Portion Snapchat-Optik sorgen die Actionmojis, eine neue Form der Bitmojis, die Cartoon-Avatare der Nutzer anstelle von Profilfotos anzeigen.

Um die Snap Map zu aktivieren, genügt ein Auseinanderziehen der Finger. Die Karte kann auf die Größe einer Straßenmap aus der unmittelbaren Umgebung eingestellt werden, aber auch den gesamten Erdball anzeigen. Welcher der Freunde befindet sich im Moment in Südamerika, wer gerade über den Wolken zwischen Asien und Australien? Die Snap Map verrät es.