Mit dem neuesten Update von Snapchat ist es ab sofort nicht mehr nur möglich, Gesichter mit lustigen Filtern zu verfremden. Der Snapchat-Nutzer kann mit der App jetzt auch Gegenstände per Filterfunktion verändern. Die neuen Features sind sowohl in iOS wie auch in Android verfügbar.

Snapchat hat mit dem aktuellen Update seiner App eine Funktion hinzugefügt, die auf Englisch “World Lenses” heißt – Die App-Macher selbst übersetzen das mit “Weltlinsen”. Damit lassen sich die bekannten Verfremdungsfilter der App nicht länger alleine auf Gesichter anwenden, sondern auch auf viele Gegenstände in der Umgebung des Nutzers, berichtet The Verge.

Snapchat-Update: Nutzer können Umgebung gestalten

Das neue Snapchat-Update ist deshalb spannend, weil es dem Nutzer ermöglicht, seine Umgebung besonders fantasievoll umzugestalten. Normalerweise werden Gesichter mit den Snapchat-Filtern bearbeitet. Das bedeutet, dass es beispielsweise möglich ist, mit einem Freund das Gesicht zu tauschen oder es mit einer niedlichen Hundeschnauze zu versehen. Von den neuen Weltlinsen, mit denen sich alle möglichen Gegenstände verfremden lassen, gibt es derzeit  sieben Stück. Darunter etwa Wolken, aus denen es auf den Büroschreibtisch regnet, oder Herzen, die sich im Raum verteilen lassen. Passend zur Jahreszeit können Sie auch Frau Holle spielen und es um sich herum schneien lassen.

Die neuen Weltlinsen sind für die Android-Version verfügbar, die sich kostenlos bei Google Play herunterladen lässt. Auch für iOS gibt’s ein Update von Snapchat, das im App Store bereitsteht.