Eine Nachricht in Snapchat aus Versehen abgeschickt? Dann lösch sie einfach, bevor der Empfänger sie liest. Ein neues Update für den Messenger führt diese Funktion ein.

Gesendete Messages lassen sich in Snapchat nun auch vom Absender löschen. Das gilt für Textnachrichten genauso wie für Sticker, Fotos oder Audioaufnahmen. "Clear Chats" nennt Snapchat die Funktion. Das klappt auch mit ganzen Chats, an denen mehrere Nutzer beteiligt sind. Zwar löschen sich Snapchat-Beiträge von Haus nach kurzer Zeit automatisch, doch gilt das erst, nachdem der Empfänger diese geöffnet hat.

So löschst du Nachrichten

Um eine Nachricht zu löschen, tippt der User sie einfach an und hält den Finger für kurze Zeit darauf. Dann muss er nur noch "Löschen" wählen. Der Empfänger der gelöschten Nachricht sieht dann zwar, dass der Beitrag verschwunden ist, der Inhalt bleibt aber verborgen. Das Update findet übrigens serverseitig statt. Um Zugriff auf die neue Snapchat-Funktion zu erhalten, ist dennoch die neueste Version der App erforderlich, 10.34.

Damit der Löschvorgang klappt, muss auch der Gesprächspartner die jüngste Version der App installiert haben. Auch dürfte klar sein: Sollte der Empfänger nach Erhalt der Nachricht keinen Internetzugriff mehr haben, lässt sich der Beitrag nicht sofort löschen. Vorsicht beim Absenden ist daher nach wie vor angebracht.

Rollout über die nächsten Wochen

Sollte das Feature noch nicht zur Verfügung stehen, dürfte es bald so weit sein. Laut 9to5Google soll Snapchat in den kommenden Wochen für alle Nutzer ausrollen. Der Anbieter reagiert damit offenbar auf ähnliche Funktionen der Konkurrenz: WhatsApp etwa bietet schon seit Ende 2017 die Möglichkeit, Nachrichten wieder zu löschen. Anfänglich musste dies innerhalb von sieben Minuten geschehen, inzwischen liegt die Frist bei über einer Stunde.