Ja, sie kommt. Huawei hat offiziell bekannt gegeben, seine Huawei Watch 2 auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorzustellen. Und Tech-Blogger Evan Blass leakt schon mal die passenden Fotos dazu.

"Sportlicher" als der Vorgänger solle sie werden, hatte es im Vorfeld geheißen, und in der Tat: Die ersten Bilder der Huawei Watch 2 zeigen ein stylish-sportliches Design nach dem Vorbild der LG Watch Sport, die kürzlich vorgestellt wurde. Die Abbildungen stammen von Leak-König Evan Blass, der seinen Fund diesmal auf VentureBeat veröffentlicht hat.

Zu sehen ist die Huawei Watch 2 in drei Farben: Schwarz, Orange und einem Grau mit kleinen weißen Sprenkeln. Im Gegensatz zu den Erwartungen, die Smartwatch würde wie der Vorgänger mit einem Armband aus Leder oder einem aus rostfreiem Stahl ausgeliefert, scheinen die Modelle ein Plastik-Armband zu besitzen. Evan Blass bestätigt dagegen die Vermutung, wonach die Huawei Watch 2 mit einem Slot für eine Nano-SIM-Karte ausgestattet sei, die abseits der WLAN-Netze oder ohne Smartphone-Verknüpfung eine Datenverbindung herstellen könne. Was aber den Preis oder ein Datum für den Handelsstart angeht, kann auch Evan Blass nicht mit Informationen aufwarten.

Wird der Huawei Watch 2 auf dem MWC die Schau gestohlen?

Wie schon der Vorgänger, die Huawei Watch, wird auch das Nachfolgemodell auf dem MWC in Barcelona erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Dies hat Huawei-CEO Ren Zhengfei laut mobiFlip offiziell gegenüber dem chinesischen Mikroblogging-Dienst Weibo bestätigt. Demnach hat Huawei ein eigenes Event für den 26. Februar geplant. Am selben Tag geht allerdings auch das neue Smartphone-Flaggschiff Huawei P10 an den Start. Gut möglich, dass die Huawei Watch 2 dann den Großteil des Rampenlichts anderen überlassen muss.