Nicht mehr lange, dann will Sony das Xperia XA3 und XA3 Plus vorstellen. So lautet die bisherige Annahme. Nun die Überraschung: Angeblich werden die beiden Modelle als Xperia 10 und 10 Plus an den Start gehen.

Am 25. Februar will Sony seine neuen Mittelklasse-Modelle präsentieren. Unter den Namen Xperia XA3 und XA3 Plus sollen die beiden Smartphones das Licht der Welt erblicken. So dachte zumindest die Leaker-Gemeinde – bislang. Nun allerdings kommen zwei neue Bezeichnungen ins Spiel. Laut Tech-Blogger Ishan Agarwal werden die Neulinge als Xperia 10 und 10 Plus firmieren.

„Es macht Sinn, dass der Name der Serie anders ist“

In seinem Twitter-Post schreibt Agarwal: „Exklusiv! Sony hat den Namen von XA3 und XA3 Plus in Xperia 10 und 10 Plus geändert!“ Auch eine Erklärung für den Namenswechsel hat der Blogger in petto: „Es macht Sinn, dass der Name der Serie anders ist – das Design ist es ja auch.“

Tatsächlich hat sich Sony für seine neuen Mittelklasse-Geräte bei der Optik einiges einfallen lassen. So findet sich am unteren Rand des Diplays kein Kinn mehr, dafür aber oben ein beträchtlicher Rand. Eine unkonventionelle Lösung des japanischen Unternehmens, das für seine eigenwilligen Ansätze nicht ganz unbekannt ist.

Renderbilder Sony Xperia 10 + 10 Plus bzw. XA3 + XA3 Plus
Die Renderbilder der Rückseite des vermeintlichen Xperia 10 und 10 Plus zeigen die Dual-Kamera des neuen Modells. (© 2019 ishanagarwal24 / Twitter)

5,9- und 6,5-Zoll-Display?

Neben einem angeblichen 5,9- und 6,5-Zoll-Display mit einem Seitenverhältnis von 21:9 sind laut Gerüchten diese Specs zu erwarten:

  • Snapdragon 660
  • Dual-Kamera mit 23 + 8 MP
  • 3,5-mm-Kopfhöreranschluss
  • USB-Typ-C
  • Stereo-Sound

Was von alledem stimmt und ob die beiden jüngsten Sony-Sprösslinge tatsächlich als Xperia 10 und 10 Plus vorgestellt werden – am 25. Februar wissen wir mehr. Nicht zu vergessen: Bis dahin sind es noch elf Tage. Durchaus wahrscheinlich, dass in dieser Zeit weitere Spekulationen und Leaks die Vorfreude weiter steigern.