Offenbar sind die ersten Realbilder des Sony Xperia XZ1 aufgetaucht. Vor allem die Platzierung des Fingerabdrucksensors auf der Rückseite überrascht. Das kommende Oberklasse-Smartphone der Japaner soll auf der IFA Anfang September in Berlin vorgestellt werden.

Oder schon einen Tag vorher: Denn am 31. August hat Sony um 13 Uhr eine Pressekonferenz angesetzt, auf der das Xperia XZ1 und wohl noch zwei andere Modelle das Licht der Welt erblicken. Die Überraschung wird sich aber in Grenzen halten, wenn dem XperiaBlog Glauben geschenkt werden darf. Denn die Autoren sind sich sicher, dass es sich bei den nun aufgetauchten Fotos um reale Bilder des Xperia XZ1 handelt.

Die größte Veränderung im Vergleich zum derzeitigen Flaggschiff, dem Xperia XZ Premium, dürfte der Fingerabdrucksensor sein, der auf die Rückseite des Handys gewandert ist. Bisher war dieser auf der Seite im Power-Button integriert. Mag das für viele Nutzer immer noch ungewohnt sein, dürften diese sich uneingeschränkt über Android 8.0 freuen – das brandneue Betriebssystem ist offenbar vorinstalliert.

Ein Bild des mutmaßlichen Sony Xperia XZ1
Android 8.0 ist auf dem Sony Xperia XZ1 offenbar vorinstalliert. (© 2017 digi-wo.com)

Die weiteren Spezifikationen, soweit schon durchgesickert: Ein starker Snapdragon-835-Prozessor mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher, eine einfache Hauptkamera mit hochauflösenden 19 Megapixel und eine Front-Cam mit nicht minder beeindruckenden 13 Megapixel. Das 5,1-Zoll-Display kommt mit seiner Full-HD-Auflösung allerdings nicht an das Xperia XZ Premium mit 4K-HDR-Display heran.

Farben und Preise des Xperia XZ1 bereits geleakt

Schon zuvor waren Preise und Farben des Xperia XZ1 und der Compact-Version des Smartphones geleakt worden. Die Standardversion soll rund 750 Euro kosten, die kleinere Variante rund 650 Euro. Beide sollen in den Farben Schwarz sowie Blau-, Pink-, und Silbertönen angeboten werden.