Nutzer eines Android-Smartphones können sich möglicherweise auf umfassende Änderungen bei Spotify freuen. Neue Hinweise deuten auf Veränderungen der Benutzeroberfläche hin, die den Umgang mit der App deutlich übersichtlicher gestalten. Demnach ist das Update sogar schon einsatzbereit, wenn auch vorerst nur zu Testzwecken.

Spotify legt regelmäßig mit Anpassungen für mehr Benutzerfreundlichkeit nach. Vieles davon geschieht serverseitig, sodass dafür kein Download für Nutzer erforderlich ist. So offenbar auch in diesem Fall. Vorerst handelt es sich wohl nur um einen Testlauf – Ausgang ungewiss.

Spotify-Redesign wirkt wie eine Schlankheitskur

Im Grunde soll es sich bei dem Update vor allem um ein vergleichsweise umfangreiches Redesign handeln, wie Phone Arena berichtet. Im Fokus stehe dabei insbesondere das Ziel, die beliebte Musik-App schlanker und folglich übersichtlicher zu machen. Dazu setzen die Entwickler unter anderem auf eine neue dreiteilige Navigationsleiste im unteren Bereich, wie verschiedene von Lumiq Creative via Google+ veröffentlichte Screenshots zeigen.

Demnach umfasst dieses neue und laut Phone Arena deutlich besser integrierte Drei-Reiter-Menü die eigenen Playlists, den Shortcut zur Suche sowie die Verknüpfung für die Startseite. Zudem scheinen die einzelnen Bildschirme, etwa jener der aktuellen Wiedergabe, zahlreiche Anpassungen erhalten zu haben. Darüber hinaus soll die neu designte Variante der App im Allgemeinen deutlich besser auf das herkömmliche Angebot im Browser abgestimmt sein. Ob das Update am Ende in dieser Form flächendeckend ausgerollt wird, ist indes noch offen.