Mit diesen Einlegesohlen fällt es leicht, Haltung zu bewahren. Die intelligente Schuheinlage Stappone soll ihren Träger auf eine falsche Haltung und Bewegungsprobleme aufmerksam machen. Über die Füße analysiert das smarte Gadget den gesamten Körper und kann so dabei helfen, Rückenschmerzen und Verspannungen vorzubeugen. Die Crowdfunding-Kampagne läuft noch bis zum 5. April.

Zu langes Sitzen, eine krumme Haltung oder ein falscher Gang können der Auslöser für Rückenprobleme sein. Ein Orthopäde verschreibt dann in der Regel Schuheinlagen. Diese haben normalerweise keine andere Funktion, als die Haltung zu verbessern. Anders Stappone. Die smarte Einlegesohle, entwickelt von dem österreichischen Start-up stAPPtronics ist gleichzeitig auch eine Art Fitness-Tracker, der über die Füße verschiedene Informationen zu Körper, Bewegung und Haltung sammeln kann.

Sensoren in den Schuheinlagen sammeln Daten

Dazu benötigt werden bloß zwei Stappone-Einlagen und die dazugehörige Smartphone-App. Einmal im Schuh platziert, ermitteln die Sohlen Körperhaltung und -gewicht, Bewegungen, verbrannte Kalorien und sogar eventuelle Skelettdeformitäten. Stappone ist auch in der Lage, unterschiedliche Bewegungen wie Laufen, Sitzen, Radfahren oder das Benutzen des Fahrstuhls zu unterscheiden. Möglich machen das die Druck-, GPS- und Beschleunigungssensoren, die in der mittleren Schicht der Einlagen verbaut sind.

Die Informationen werden an die Smartphone-App übermittelt. Doch selbst wenn der Handy-Akku einmal den Geist aufgibt oder das Telefon zuhause gelassen wurde, trackt Stappone die Daten weiter. Sobald das Smartphone sich dann wieder mit den Einlegesohlen verbindet, werden die neuesten gesammelten Infos synchronisiert. Über die App weisen die smarten Sohlen auch auf Haltungsfehler hin und geben Ratschläge, wie sich die Körperstellung noch verbessern lassen kann. Etwa, indem sie ab und an daran erinnert, einen aufrechten Gang zu bewahren.

Stappone drahtlos aufladen

Die Einlegesohle ist antibakteriell, waschbar und abriebfest. Sie wurde gemeinsam mit Experten aus den Bereichen Podologie, Sportmedizin, Biomechanik und Textilphysik entwickelt. Bis zum 5. April suchen die Macher von Stappone auf Kickstarter noch finanzielle Unterstützer. Für 189 Euro gibt es die intelligenten Schuheinlagen derzeit noch zum Early-Bird-Preis. Im Anschluss kosten sie bei Kickstarter 209 Euro.

Voraussichtlich im August 2018 soll das Gadget dann ausgeliefert werden. Im freien Verkauf werden die Einlegesohlen 250 Euro kosten. Im Lieferumfang enthalten sind zwei Ladegeräte, mit denen sich die Sohlen drahtlos aufladen lassen. Auch Smartphones und Tablets, die Wireless Charging unterstützen, können damit aufgeladen werden.