Möge die Augmented Reality mit dir sein: Disney und Lenovo bringen ein AR-Headset speziell für Star-Wars-Games heraus. Der Traum, einmal wie ein Jedi zum Lichtschwert zu greifen, könnte also schon bald wahr werden – auch für deutsche Fans.

Ihren Ausflug in eine weit, weit entfernte Galaxie kündigten Lenovo und Disney, Inhaber von Lucasfilm, auf der Hausmesse D23 Expo im kalifornischen Anaheim an, berichtet der Lenovo-Newsroom. "Star Wars: Jedi Challenge" soll das AR-Game heißen, in dem der Spieler in die Rollen von Luke Skywalker, Obi Wan Kenobi und Co. schlüpfen kann. Dafür stellten die beiden Partner ein spezielles AR-Headset sowie einen Controller in Form eines Lichtschwertgriffes vor.

Wie Engadget berichtet, wird bei dem Headset ähnlich wie bei der Google Daydream View offenbar ein Smartphone eingeschoben, auf dem eine App mit dem Spiel läuft. Neben zünftigen Jedi-Kämpfen kann man sich wohl auch am Holo-Chess versuchen, dem virtuellen Schachspiel, in dem sich Chewbacca und R2-D2 im Millenium Falcon in Episode IV miteinander gemessen hatten.

Auch deutsche Fans sollen Neuigkeiten zum Star-Wars-AR-Game erhalten

Mehr gaben Disney und Lenovo zu ihren Plänen noch nicht bekannt, zum Beispiel, ob ihr Headset auch mit anderen Apps kompatibel sein wird, oder wann es zu welchem Preis verfügbar sein wird. Doch die Chancen stehen gut, dass Star-Wars-Fans nicht allzu lange auf den eigenen Griff zum Lichtschwert warten müssen. Denn schon jetzt können sie sich auf einer eigens geschalteten Webseite für weitere Neuigkeiten registrieren. Da sich unter der Länderauswahl auch Deutschland befindet, dürfte das AR-Headset auch hierzulande auf den Markt kommen.

Einen ersten Einblick in den virtuellen Jedi-Kampf bietet dieser Video-Trailer: