Besitzer des Galaxy-S8(+)-Smartphones mussten über fünf Monate auf das Android-8.0-Update warten, und endlich stand bis vor Kurzem die neue OS-Version für einige Nutzer zum Download bereit. Nun stoppt Samsung die Verteilung von Oreo an die Kunden plötzlich wieder. Der Grund sind Funktionsstörungen bei beiden Modellen.

Samsung rollt die Aktualisierung auf Android 8.0 (Oreo) für das Galaxy S8 und das S8+ seit wenigen Tagen aus. Zunächst wurden die Geräte ohne Provider-Branding versorgt. Nun stoppt das Unternehmen die Auslieferung des rund 1,3 Gigabyte großen Updates plötzlich, obwohl es eine Woche zuvor im Rahmen des Beta-Programms eine lange Testphase gab. Dabei wurde die finale Version ausgiebig auf Fehler überprüft.

Die Ursache: Boot-Schleifen nach dem Update auf Android 8.0 Oreo

Schuld an der Unterbrechung der Update-Auslieferung sind höchstwahrscheinlich Fehlfunktionen: Einige Benutzer berichteten über eine Boot-Schleife nach der Aktualisierung auf die neue OS-Version Android 8.0 Oreo. Das Problem scheint allerdings häufiger aufzutreten, denn in den einschlägigen Foren steigt die Anzahl der Beiträge und Support-Anfragen speziell zu den Themen „Boot-Schleife“ und „Aktualisierung auf Oreo“.

Falls Nutzer in der Boot-Schleife hängen sollten, so könnte es helfen, die Boot-Schleife mithilfe einer speziellen Tastenkombination zu unterbrechen. Sieben Sekunden den Einschalter und die Leiser-Taste gleichzeitig gedrückt halten und schon ist das Galaxy S8 (Plus) aus der Boot-Schleife befreit. Danach empfiehlt es sich, den Cache im Recovery-Modus zu löschen. Danach sollte das S8 (Plus) wieder normal starten.

Eine offizielle Bestätigung zu dieser Problematik gibt es von Samsung noch nicht. Derzeit wird das südkoreanische Unternehmen versuchen, die Ursache schnellstmöglich zu identifizieren. Die entsprechenden Update-Pakete für die Smartphones Galaxy S8 und Galaxy S8+ wurden bereits von den Download-Servern entfernt.

Im nächsten Schritt muss Samsung an der Fehlerbereinigung der 1,3 Gigabyte großen Firmware arbeiten, damit Endkunden ein reibungsloses Update durchführen können. Wann die verbesserte Aktualisierung für das Galaxy S8 und S8+ zur Verfügung steht, ist noch unklar. Nutzern wird aber empfohlen, regelmäßig in den Einstellungen zu prüfen, ob die neue OS-Version für das Smartphone vorliegt. Bis dahin müssen die Kunden wieder geduldig warten, bis Android 8.0 zusammen mit der Samsung Experience 9.0 erneut zur Verfügung gestellt wird.