Als "Flaggschiff-Killer" wurde das OnePlus 5 vor seiner offiziellen Präsentation bezeichnet und überzeugte auch nach dem Release. Etwa so sehr, dass das Smartphone in vielen OnePlus-Onlineshops derzeit ausverkauft ist? Oder wirft das OnePlus 5T seinen Schatten schon voraus und wird seinen erst vor wenigen Monaten erschienenen Vorgänger komplett ersetzen? 

Bereits Anfang des Monats kam es zu Engpässen, doch wer jetzt versucht, das OnePlus 5 auf der deutschen Seite des Herstellers zu kaufen, wird enttäuscht: "Nicht vorrätig" ist dort unter allen Modellen zu lesen. Und so soll es laut Android Authority auch in sämtlichen Onlineshops überall auf der Welt, mit Ausnahme von Indien, aussehen.

Die Seite nimmt das als Indiz dafür, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis das OnePlus 5T erscheint und seinen Vorgänger ersetzen wird. OnePlus könnte dann die Fertigung des erst im Juni auf den Markt gekommenen Flaggschiffs zugunsten des größeren Nachfolgers einstellen. Dieses Schicksal ereilte auch das OnePlus 3T nach dem Release des OnePlus 5.

OnePlus 5T erscheint wohl nicht am 5. November

Als würde das allein nicht schon genug Verwirrung stiften, geisterte am heutigen Dienstag auch noch eine Einladung durch das Netz, in welcher OnePlus angeblich zu einem Event am 5. November einlädt. Zu der Vorstellung des OnePlus 5T vielleicht? Zu früh gefreut – der chinesische Smartphone-Hersteller habe mittlerweile bestätigt, dass es sich dabei um keine echte Einladung handle, schreibt GSMArena.

Doch die Hoffnung ist noch da, dass das OnePlus 5T dennoch im November erscheinen wird. Das OnePlus 3T hatte schließlich am 15. November 2016 seinen ersten Auftritt. War es beim 3T noch ein stärkerer Prozessor gewesen, der das neue Flaggschiff von seinem Vorgänger unterschied, wird die Veränderung nun wohl eher in einem größeren Display und einem anderen Design liegen. Denn der im OnePlus 5 verbaute Snapdragon 835 ist derzeit das Maß aller Dinge bei den Prozessoren.

Stattdessen könnte das OnePlus 5T aber über ein 6-Zoll-Display im 18:9-Format mit einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel verfügen und so das 5,5 Zoll große Super-AMOLED-Display seines Vorgängers übertrumpfen.