Nach den Bildern das Video: Vom Samsung Galaxy A5 (2017) ist auf YouTube jetzt ein Clip mit dem Gerät zu sehen, dessen Existenz der koreanische Hersteller bislang noch nicht einmal bestätigt hat. Was erwartet uns bei dem neuen Smartphone?

Vor rund einem Monat waren bereits die ersten Renderings des neuen Samsung Galaxy A5 (2017) aufgetaucht, jetzt legte auf YouTube ein Nutzer namens Neil Potgieter mit einem Video nach. In dem Clip sieht man, dass das Smartphone fein gerundete Ecken und einen Fingerabdruck-Sensor auf der Frontseite besitzt. Im Unterschied zum Galaxy S7 kommt das A5 (2017) mit einem USB Type-C Port, dafür aber ohne hervorstehende Rückkamera oder einen Herzfrequenzsensor, schreibt Phonearena.

Welche Leistung bringt das Samsung Galaxy A5 (2017)?

Vermutlich handelt es sich bei dem gezeigten Modell um einen Prototyp aus einer Vor-Produktion. Die gezeigten Features müssen deshalb nicht das letzte Wort sein. Zum Beispiel läuft das Samsung Galaxy A5 im Video mit dem Betriebssystem Android 6.0.1 Marshmallow. Gut möglich aber, sogar wahrscheinlich, dass die finale Version mit Android 7.0 Nougat ausgeliefert wird.

Entsprechend sind auch die übrigen Leistungsdaten, die das Video offenbart, mit Vorsicht zu genießen. Laut Clip besitzt das Samsung Galaxy A5 (2017) einen 8-Core ARMv8 Prozessor, ein 1080 x 1920 Pixel großes Display, 3 Gigabyte RAM und 32 Gigabyte internen Speicherplatz. Die Daten, die zuletzt über das Smartphone durchgesickert sind, sprechen von einem Exynos 7880 Prozessor, einem Full HD Super AMOLED Display, 3 Gigabyte RAM und nur 16 Gigabyte an Bord, die per Micro-SD bis auf 256 Gigabyte erweitert werden können.

Hier gibt es das geleakte YouTube-Video mit dem Samsung Galaxy A5 (2017):