Seit dem jüngsten Update können iOS-Nutzer mit WhatsApp auch GIF-Dateien direkt versenden. Diese kleinen bewegten Bilder sind Mini-Filmchen, die in sozialen Netzwerken extrem beliebt sind. Das Verschicken über iPhone und Co. war zunächst etwas kompliziert.

Die letzte Version von WhatsApp für iOS erlaubte es nämlich anfangs nicht, die beliebten GIF-Dateien auch direkt über die Messenger-App zu verschicken. Stattdessen mussten die iPhone- und iPad-Nutzer einen komplizierten Umweg über die iCloud gehen, um ein GIF mit dem Chat-Partner zu teilen. Das ist jetzt anders: WhatsApp gestattet ab sofort auch das direkte Verschicken der Bilder, berichtet Caschys Blog.

WhatsApp-Update: neue Bildfunktionen sollen jüngeres Publikum binden

Ein GIF können Sie entweder aus Ihren gespeicherten Fotos verwenden oder aber Sie laden die GIPHY-App herunter und versenden eines der zahlreichen lustigen Bilder per WhatsApp.

Vor dem Absenden ist es, dank der neuen Fertigkeiten von WhatsApp, jetzt auch möglich, die GIF-Grafiken um Texte oder Emojis zu ergänzen. Damit lassen sich die Chats in WhatsApp bunter und lustiger gestalten, als das früher der Fall war. Mit der jüngsten Aktualisierung der App, will WhatsApp-Besitzer Facebook das beliebte Chat-Programm auch für ein jüngeres Publikum weiterhin attraktiv gestalten.