Das aktuelle iOS-Update des Messengers WhatsApp hält einige interessante Neuerungen parat: Ein Farbfilter für Bilder soll die User ebenso erfreuen wie eine Albumfunktion, mit der Fotos der einzelnen Kontakte gebündelt werden können. Zudem gibt es jetzt eine Möglichkeit, direkt auf einzelne Nachrichten zu antworten.

Um künftig den Farbfilter in WhatsApp zu verwenden, muss einfach ein Foto, Video oder auch ein GIF ausgewählt werden. Mit einer Wischgeste von unten nach oben erscheinen verschiedene Möglichkeiten, die Medien zu bearbeiten. So können beispielsweise Fotos mit einem Klick schwarz-weiß gefärbt oder die Farben kühler dargestellt werden. Emojis, eigene Texte oder einfache Grafiken können ebenfalls ins Bild integriert werden. Somit fällt für den WhatsApp-User nun der Zwischenschritt weg, Fotos mit einem separaten Programm bearbeiten zu müssen, wenn ein Filter gewünscht ist. Diese Funktion war zuvor bereits angekündigt worden.

Mehr Übersicht durch Albumfunktion

Mit der Albumfunktion wird die Archivierung von Bildern übersichtlicher. Beim Versand von vier oder mehr Bildern gleichzeitig werden diese beim Empfänger in Alben gebündelt. Bisher machte der Versand von vielen Bildern den Chat unübersichtlich lang, da alle untereinander angezeigt wurden.

Die dritte Neuerung betrifft die Möglichkeit, direkt auf einzelne Nachrichten antworten zu können. Das ist vor allem in Gruppenchats hilfreich, wo sonst oft nicht klar ist, auf welche Aussage sich eine Antwort überhaupt bezieht. Dafür kann der User eine Nachricht mit einer Wischgeste nun nach rechts verschieben und direkt dazu Stellung beziehen. Die Antwort erscheint dann mit der Ursprungsnachricht gebündelt im Chatverlauf.

Die WhatsApp-Version 2.17.30 steht ab sofort im App-Store zum kostenlosen Download bereit. Wann Android-User ähnliche Feature bekommen, ist noch ungewiss.