Offenbar arbeiten die Entwickler von WhatsApp doch an einer offiziellen App für iPads. Wie WABetaInfo auf Twitter bekannt gibt, sind Hinweise in der Desktop-Version 0.2.6968 aufgetaucht, die auf eine Fassung für iOS-Tablets hindeutet.

Dem Tweet ist ein Screenshot angehängt, auf dem eine Verzeichnisstruktur zu sehen ist. Demnach sind in der Desktop-Version von WhatsApp bereits Icons für iPads vorhanden, abgelegt in einem Ordner namens "Tablet-iOS". Eine offizielle Bestätigung von WhatsApp für iPads ist das zwar nicht, dafür aber ein eindeutiges Indiz dafür, dass die Entwickler an einer entsprechenden App gearbeitet haben.

WhatsApp für iPad keine vollwertige Smartphone-Umsetzung?

Details lassen sich aus dem Hinweis indes nicht ableiten. Caschys Blog mutmaßt etwa, dass auch die offizielle iPad-App für WhatsApp nur ein weiterer Wrapper wird – ohne iPhone mit WhatsApp in der Nähe ist die Software nutzlos. Das würde bedeuten, dass auch diese Version nur zusammen mit der Smartphone-Fassung funktioniert, wie es bereits bei der Browser-Variante der Fall ist. Schon jetzt lässt sich WhatsApp Web auch auf iPads nutzen – wie das geht erklärt Ihnen der UPDATED-Ratgeber “WhatsApp” auf dem iPad – So nutzen Sie den Messenger auf Ihrem Tablet.

Beliebte App-Store-Apps wie "Messenger für WhatsApp – App für iPad" sind ebenfalls nur Wrapper. So mancher Besitzer von Apples Tablet wünscht sich daher eine autonome Version, die der iPhone-App in Nichts nachsteht. Gerüchte über eine Umsetzung kursieren auch schon seit einer Weile, jedoch ohne eine Stellungnahme der Entwickler.

WhatsApp übermittelt auf dem Smartphone den Live-Standort

WhatsApp für Smartphones wiederum hat erst kürzlich ein neues Feature erhalten: die Live-Standortübertragung. Seit Mitte Oktober erlaubt es die Funktion, den eigenen Aufenthaltsort mit Freunden auf einer Karte zu teilen, sei es in Einzel- oder Gruppenchats. Die Übermittlung ist dabei freiwillig und lässt sich auch deaktivieren.

WABetaInfo weiß auch hierzu Neues zu berichten: Demnach können Nutzer in der Beta 2.17.409 und 411 für Android auf Knopfdruck eine Wegbeschreibung zu ihren Freunden aufrufen, wenn diese die Standort-Funktion aktiviert haben. Wann das Feature offizell ausrollt, ist aber ebenfalls noch nicht bekannt.