Mehr Freiheit für alle WhatsApp-Nutzer, die gern über ihren aktuellen Zustand informieren: Der Messenger bringt seine Status-Funktion ins Internet. Das Feature ist nun auch auf der Web-Oberfläche der App eingeschränkt verfügbar.

Die WhatsApp-Status-Funktion hat seit ihrer Einführung viele Fans dazubekommen. Es gibt immer mehr Nutzer, die Ihren Status mitteilen per Bild oder Video – das nach 24 Stunden automatisch wieder verschwindet. Also geht die Facebook-Tochter den nächsten logischen Schritt und erweitert die Verfügbarkeit des Features. Fehlte bislang die Möglichkeit, bei WhatsApp Web den Status seiner Kontakte einzusehen, ändert sich dies ab sofort.

Jetzt können Sie auf WhatsApp Web über ein Kreis-Symbol in der Menüleiste direkt neben den Chats die Status-Updates Ihrer Freunde verfolgen, wie unter anderem mobiFlip berichtet. Einziger Wermutstropfen: Das Status-Feature ist via Web bislang nur passiv zu nutzen. Die Web-Oberfläche erlaubt es nicht, dass Sie ein eigenes Status-Update absetzen. Ob und wann WhatsApp auch diese Funktion über das Web verfügbar macht, ist bislang nicht bekannt.

Rollout des neuen Web-Features hat begonnen

Wer das neue Symbol auf seiner WhatsApp-Web-Oberfläche noch vermisst, braucht nicht mehr lange zu warten. Die Ausgabe der Status-Funktion ist ab sofort in vollem Gange, wie WhatsApp per Tweet bestätigt.

Die gezwitscherte Nachricht verrät: Das Feature wird ebenfalls den Desktop-Client des Messengers erreichen. Allerdings auch hier nur in der passiven Variante. Wer also in naher Zukunft selbst seinen Status kundtun will, muss weiter auf sein Android- oder iOS-WhatsApp zurückgreifen.