Microsoft geht neue Wege in Sachen Kundenfreundlichkeit: Mit den sogenannten Playable Ads ist es in Windows 10 künftig möglich, Apps auszuprobieren, bevor sie tatsächlich aus dem Windows Store heruntergeladen und installiert werden. Unterdessen wurde bekannt, in welcher Zeitspanne das große Creators Update für Windows 10 erscheinen wird.

Wie Microsoft selbst in einem Blogeintrag bekannt gab, startete im Windows Dev Center in der vergangenen Woche eine Preview der neuen Funktion. Interessierten sich Nutzer bisher für eine App und klickten auf eine entsprechende Anzeige, wurden sie in den App Store weitergeleitet, wo diese zum Kauf angeboten wird.

Künftig soll der Nutzer die beworbene Anwendung hingegen drei Minuten lang als Stream so nutzen können, als wäre sie auf seinem Gerät bereits installiert. Auf diese Weise wird den Anwendern die Möglichkeit gegeben, sich ein besseres Bild von der App machen zu können, um die Kaufentscheidung abzuwägen. Ganz neu ist diese Idee allerdings nicht, denn auch Google hatte sich im Januar schon an einer ähnliche Funktion versucht, den Instant Apps.

Zeitrahmen für Creators Update wohl klar

Unterdessen hat Microsoft die neue Windows-Version mit der Build-Nummer 15055 veröffentlicht – und damit wohl auch verraten, wann das große Creators Update endlich auf den Markt kommt. Denn erstmals wurde die neue Versionsnummer genannt: 1703. Diese Zahl steht für März 2017, insofern sollte das nächste große Windows-Update Ende dieses Monats, spätestens Anfang April erscheinen. Offiziell hat sich Microsoft bisher jedoch nicht geäußert.

OneDrive-App jetzt auch für die Xbox verfügbar

Microsoft hat zudem den Cloud-Speicherdienst OneDrive auch für die Xbox verfügbar gemacht, schreibt "neowin.net". Nutzer der Konsole können nun Word, Excel oder PowerPoint Dateien auf ihrem Gerät verwenden. Diese werden anschließend in Edge geöffnet, da die Mobilen Office Apps nicht für die Xbox verfügbar sind. Die OneDrive-App für Xbox One kommt entweder als Update oder ist im Windows Store auf der Xbox One zu finden.