Genau vier Monate vor dem Start der Fußball-WM kündigt Acer per Pressemitteilung zwei neue Projektoren an – "für das Public Viewing im Wohnzimmer oder im Garten". Die Vorzüge des H6521BD sind eine Auflösung in FHD+ sowie niedriger Input Lag, während das Schwestermodell P5530 mit höherer Leuchtkraft für den Outdoor-Einsatz aufwartet.

Konkret löst der Acer H6521BD mit 1.920 x 1.200 Pixeln auf, das Bildformat liegt also bei 16:10. Die Leuchtkraft des Projektors liegt bei 3.500 ANSI Lumen. Das soll ausreichen, um auch in einem hellen Wohnzimmer ein gut sichtbares Bild zu garantieren. Für gute Schwarzwerte hat Acer dem Gerät ein Feature namens "Dynamic Black" verpasst, das Einzelbilder analysiert und die Leuchtkraft der Lampen jeweils anpasst. So erreicht die Hardware ein Kontrastverhältnis von 10.000:1. Eine ähnliche Technik – "ColorBoost3D" getauft – kommt bei der Farbdarstellung zum Einsatz und verspricht eine stets brillante Wiedergabe.

Acer H6521BD: Native 24P-Wiedergabe für Filmfans

Acer spricht beim H6521BD von einer niedrigen Eingabeverzögerung, nennt aber keine konkreten Werte. Ob der "Low Input Lag" auch Gamer bei schnellen Actionspielen überzeugen kann, bleibt daher offen. Filmfans dürfte hingegen die native 24P-Wiedergabe freuen: Kinofilme laufen für gewöhnlich mit einer Bildrate von 24 Bildern pro Sekunde. Auf Fernsehern kann es daher zu unsanften Kameraschwenks kommen, weil die Bildwiederholfrequenz nicht sauber teilbar ist – was beim Beamer dank 24P-Unterstützung nicht der Fall ist.

Der Acer P5530 ist vor allem auf den Außeneinsatz ausgerichtet: Mit 4.000 ANSI Lumen und einem Kontrastverhältnis von 20.000:1 verspricht der Hersteller ein scharfes Bild, bei Bedarf etwa im Garten auf der Hauswand. Auch hier sind Dynamic-Black- und ColorBoost3D-Funktion integriert. Das Format liegt bei fernseherüblichen 16:9, wobei die Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel beträgt, also Full HD. Anders als der Acer H6521BD ist der P5530 mit 16-Watt-Lautsprechern ausgestattet. Der Vorteil: Ein einziger Stromanschluss reicht. Outdoor-Viewing kommt somit ohne zusätzliches Kabel aus.

Acer H6521BD
Soll auch beim Public Viewing im Garten eine gute Figur machen: der Acer H6521BD. (© 2018 Acer)

Acer P5530: Optionale Wireless-Übertragung

Beide Geräte besitzen einen HDMI-Eingang, wobei der P5530 zudem mit einem weiteren HDMI-MHL-Eingang aufwartet: Via separat erhältlichem Adapter lassen sich Inhalte so auch kabellos übertragen. Der Acer P5530 ist ab sofort erhältlich, wobei die UVP des Herstellers bei 700 Euro liegt. Die Markteinführung des Acer H6521BD erfolgt hingegen im März, und zwar für etwas günstigere 599 Euro.