Es war einmal eine Smartwatch, die Fitness-Fans begeistern und sich sogar mit der heimischen Konsole für ein Power-Workout verbinden lassen sollte. Die Rede ist von der sogenannten Xbox Watch – und wer noch nie davon gehört hat, wird es jetzt wohl zum ersten und letzten Mal tun. Denn die schlaue Fitnessuhr aus dem Hause Microsoft feiert mit den nun geleakten Bildern auch gleichzeitig ihren Abschied: Das Projekt wurde eingestellt.

Uhrzeit, GPS, verschiedene Workouts, Herzfrequenz – die Smartwatch hätte sich sicherlich im Bereich der Premium-Fitnessuhren angesiedelt. Was sie genau gekonnt hätte, verraten nun neue Leakbilder auf Twitter:

Doch die schlaue Uhr reiht sich wohl in die Entwicklungen ein, die in eben jenem Stadium stecken geblieben sind. Über die Gründe dafür kann nur spekuliert werden. Wahrscheinlich aber musste die Xbox Watch dem Microsoft Band weichen. Mit diesem hatte der Konzern einst seinen Fuß in die Fitness-Branche gesetzt – nachdem sich die Probleme mit dem Microsoft Band 2 häuften, aber wieder zurückgezogen. Mittlerweile gilt auch dieses Projekt als eingestellt. Denn obgleich es keine offizielle Verlautbarung gab, erblickte doch bis dato kein Nachfolger das Licht der Öffentlichkeit. Dass Microsoft nun aber wieder die Pläne zur Xbox Watch aus der Schublade holt, wird nicht angenommen.

Kommt stattdessen die Surface Watch?

Windows-Fans haben die Hoffnung auf ein Surface Phone noch nicht aufgegeben. Und schenkt man der Gerüchteküche Glauben, so könnte ihr Warten auch schon bald mit einem solchen Gerät belohnt werden. Erst kürzlich lieferte ein Microsoft-Mitarbeiter einen neuen Hinweis auf das Smartphone.

Surface gehört neben Xbox zu den starken Hardware-Marken des Hauses. Gut möglich, dass Microsoft über diese Schiene einen zweiten Versuch startet, um Apple Watch & Co. die Stirn zu bieten.