Der chinesische Technologiekonzern Xiaomi hat für sein Smartphone Mi 5X den offiziellen Präsentationstermin genannt: Am 26. Juli wird das Mittelklasse-Gerät im Rahmen eines Events in China zusammen mit anderen Neuerungen vorgestellt. Auch Bilder des Mi 5X sind schon zu sehen.

Beim Xiaomi Mi 5X soll es sich um ein günstiges Dual-Kamera-Smartphone handeln, das für die Mittelklasse eine gute Ausstattung an Bord habe, berichtet gizbot.com. Zur Auswahl stünden die Farben Schwarz, Gold und Rosa-Gold. Der Rahmen sei komplett aus Metall gefertigt. Auf den ersten Marketing-Bildern ist außerdem gut zu erkennen, dass das Smartphone oben und unten weiter auf einen Rahmen setzt. Der Fingerabdrucksensor ist offenbar auf der Rückseite verbaut.

Zu den Specs gibt es eine Woche vor der Bekanntgabe nur Gerüchte: Das Mi 5X könnte ein 5,5-Zoll-Full-HD-Display bekommen, über diesem eine Frontkamera mit gigantischen 16 Megapixel. Auf der Rückseite soll die Dual-Kamera mit Sony-Sensor hingegen mit 12 MP vorlieb nehmen. Als Prozessor ist der Snapdragon-626 SoC im Gespräch, der auf 4 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Auch eine bessere Variante mit dem Snapdragon 660 SoC sowie 6 GB sei in Planung.

Bereits vorinstalliert ist MIUI 9, die neue Version der Xiaomi-Firmware, die ebenfalls Ende Juli offiziell präsentiert werden soll. Als Preis für das Smartphone stehen umgerechnet rund 250 Euro im Raum.

Xiaomi drängt auch nach Europa

Deutsche Interessenten müssen sich das Xiaomi Mi 5X freilich über Umwege besorgen, wollen sie das Smartphone in naher Zukunft in den Händen halten. Doch das kann sich bald ändern: Zunächst will Xiaomi Osteuropa erobern, bevor auch der deutsche Markt in den Fokus rücken soll. Weltweit will der Konzern in naher Zukunft 100 Millionen Smartphone pro Jahr verkaufen und damit in ernsthafte Konkurrenz zu den Marktführern Apple und Samsung treten.