Das nächste Flaggschiff vom chinesischen Hersteller Xiaomi steht in den Startlöchern. Doch bislang gibt es weder offizielle Ankündigungen noch zahllose Leaks zum neuen Smartphone. Nun sind Zeichnungen aufgetaucht, die angeblich das Xiaomi Mi 6 zeigen – einige Details will die Gerüchteküche wohl auch in Erfahrung gebracht haben.

Zwei Varianten soll es vom neuen Xiaomi Mi 6 geben: eine Standard- und eine Plus-Version. Auf weibo sind nun Skizzen zu den neuen Flaggschiffen zu sehen. Ersteres Modell soll mit einem 5,15 -Zoll Display ausgestattet sein, letzteres bietet wohl 5,7 Zoll. Die Plus-Version soll außerdem mit einer Dual-Kamera aufwarten, während die kleinere Variante nur eine Einzelkamera bekommt. Xiaomi setzt angeblich auf den neuesten Sony Sensor. Dieser wurde auf dem Mobile World Congress vorgestellt und findet sich erstmals im Sony Xperia XZ Premium. Zu seinen stärksten Features gehört eine Zeitlupen-Funktion – bis zu 1000 Bilder können hier pro Sekunde gemacht werden. Allerdings widerspricht sich dieses Gerücht womöglich mit jenem zur Dual-Kamera.

Solides Smartphone zu einem günstigen Preis erwartet

Die weiteren Leaks lassen auf ein gutes bis sehr gutes Smartphone hoffen. So soll ein 3.200 mAh Akku im Xiaomi Mi 6 stecken. Auf der Standard-Version stünden 4 GB RAM und 32 GB Speicherplatz zur Verfügung. Bei der Plus-Version wären es sogar 64 GB Speicherplatz, aber ebenfalls 4 GB RAM. Beide Geräte sollen mit dem Snapdragon 835 Prozessor arbeiten. Preislich könnte das Mi 6 Plus bereits für 340 Euro, die Standard-Version sogar für 273 Euro zu haben sein.

Wann genau das Smartphone in den Verkauf startet, hat der Hersteller noch nicht mitgeteilt. Einige Quellen gehen davon aus, dass es bereits Mitte April soweit sein könnte.