Schlag auf Schlag kündigt Xiaomi neue Modelle an. Doch ob diese immer nach Europa und damit nach Deutschland kommen, bleibt häufig unsicher. Jetzt aber zeigt eine Liste der europäischen Zulassungsbehörde: Gleich fünf Geräte aus der chinesischen Smartphone-Schmiede dürften schon bald ihren Weg zu uns finden – auch wenn sie zuvor erst einmal offiziell vorgestellt werden müssen.

Zugegeben: Den Ort für eine der kommenden Präsentationen hätte Xiaomi unglücklich gewählt, wenn die Chinesen nicht die Absicht hätten, das vorgestellte Modell auch nach Europa zu bringen. So soll am 24. Juli ein Event in Madrid für Aufmerksamkeit sorgen – die voraussichtlich dem Mi A2 gelten dürfte.

Doch üblicherweise stellt Xiaomi seine Produkte auf dem chinesischen Heimatmarkt vor. So findet am 19. Juli das Mi Max 3 im Reich der Mitte seinen Weg an die Öffentlichkeit, und auch das Flaggschiff Mi 8 wurde nebst Ablegern in Shenzen vorgestellt.

Welche Modelle davon auch nach Europa kommen? Darüber geben jetzt die Einträge in der Datenbank der Eurasian Economic Commission (EEC) Auskunft, die MySmartPrice gefunden hat. Statt der Markennamen sind dort allerdings die Gerätenummern aufgeführt. Ein Restzweifel bleibt also noch, aber vermutlich dürfen wir demnächst diese fünf Xiaomi-Smartphones in Deutschland erwarten:

Xiaomi Mi 8

Das aktuelle Flaggschiff der Chinesen dürfte sich hinter der Gerätenummer M1803E1A verbergen. Was allerdings mit den Varianten Mi 8 Explorer und Mi 8 SE ist, bleibt unklar.

Mi Max 3

Das Phablet mit einem erwarteten XL-Display von 6,9 Zoll dürfte ebenfalls seinen Weg nach Europa finden – nachdem es kommende Woche erstmals präsentiert wird.

Mi A2

Hinter der Modellbezeichnung verbirgt sich vermutlich eine europäische Ausgabe des Mi6X, das Xiaomi im April vorgestellt hatte. Bei der Präsentation in Madrid erfährt die Tech-Welt dann sicher mehr.

Mi Box 3

Die Tech-Gerüchteküche glaubt, dass es sich hierbei um ein Gerät handelt, das speziell für Smart TVs entwickelt wurde.

Pocophone

Dieses geheimnisvolle Gerät ist immer häufiger Gegenstand der Tech-Spekulationen. Doch bis auf die Ausstattung mit 6 GB RAM in Kombination mit 64 oder 128 GB Speicher ist noch nichts weiter an die Öffentlichkeit gedrungen.

Wann welches Modell verfügbar ist, geht aus der Datenbank nicht hervor. Sicher ist aber wohl eines: Xiaomi setzt seinen Eroberungszug auf dem europäischen Markt zielstrebig fort.