Xiaomis Offensive geht weiter: Das chinesische Unternehmen wird nicht müde, Smartphone um Smartphone zu launchen. Unter anderem steht angeblich das neue Flaggschiff Mi 9 in den Startlöchern und soll auf dem MWC Ende Februar vorgestellt werden. Vermutlich mit an Bord: Eine 27-W-Schnittstelle für blitzschnelles Aufladen.

Bei der chinesischen Patentbehörde 3C (China Compulsory Certificate) ist ein noch unbekanntes Xiaomi-Smartphone aufgetaucht. Es handelt sich dabei um ein Gerät mit zwei unterschiedlichen Modellnummern: M1902F1A und M1902F1T. Insider vermuten, dass es sich dabei um Xiaomis neues Flaggschiff Mi 9 handeln könnte. Allerdings sind diese Informationen umstritten.

Ähnlichkeiten zu Mi-8-Modellnummer sorgen für Spekulationen

Besonders dadurch, dass die Modellnummern des neuen Geräts der des Mi 8 (M1803E1A/T) so stark gleichen, vermuten die Insider von GizmoChina dessen Nachfolger hinter der Kennnummer. Untermauert werden die Spekulationen vor allem durch eine spezielle Angabe: Das neue Xiaomi-Gerät soll seinen Akku mit bis zu 27 W aufladen.

Hinsichtlich der Aussagen, die CEO Lin Bin vor etwa zwei Wochen tätigte, soll das Xiaomi Mi 9 als nächster Flaggschiff-Coup mit einer rasant schnellen Ladetechnik erscheinen. Dass nun ein Gerät zertifiziert wurde, dass dieses Statement auch offiziell bestätigt, legt die Vermutung nahe, dass es sich tatsächlich um das Mi 9 handelt.

Vorstellung auf dem MWC?

Möglicherweise bekommt die Öffentlichkeit das Smartphone mit der blitzschnellen Ladetechnik früher zu Gesicht als gedacht: Angeblich steht eine Präsentation auf dem Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona an. Da könnte sich dann auch zeigen, ob frühere Leaks mit ihren Vermutungen richtig lagen. Im Gespräch sind vor allem folgende Features des Mi 9:

  • 6,4-Zoll-AMOLED-Display
  • Triple-Kamera mit 48 + 12 MP und 3D-ToF-Linse
  • 24-MP-Selfie-Cam
  • Snapdragon 855
  • 6 GB RAM
  • 3.500-mAh-Akku
  • In-Display-Fingerscanner

Sollte das Mi 9 tatsächlich 27 W Ladegeschwindigkeit unterstützen, könnte der 3.500 mAh große Akku in weniger als einer halben Stunde komplett aufgeladen werden. Ob das Gerät allerdings tatsächlich mit diesen Specs aufwartet, ist bislang noch nicht klar. Vermutlich zeigt der MWC mehr.