Es wurde getuschelt und spekuliert. Nun ist es offiziell: Das Xiaomi Mi Mix 3 geht auch in Europa an den Start – und damit auch in Deutschland. Der chinesische Smartphone-Hersteller drängt also weiter in westliche Märkte vor. Für die Konkurrenz bedeutet das: Alarm.

Xiaomi gehört zu den großen Gewinnern des "Smartphones-Jahres" 2018. Der chinesische Hersteller hat sich zu einem in Asien immer präsenteren Elektronik-Konzern entwickelt und verdrängte selbst den alteingesessenen Marktführer Samsung in Indien von dessen Spitzenposition. Nun scheinen Bestrebungen nach einer globalen Ausdehnung konkret zu werden.

Xiaomi eröffnete bereits im Dezember Flagship-Stores in Spanien und Italien. An einem deutschen Onlineshop wird ebenfalls fleißig gearbeitet, Partnerschaften mit etablierten Vertriebshäusern existieren ebenso. Und die werden laut GMSArena in Kürze um ein Xiaomi-Modell reicher: Das Mi Mix 3 erreicht die Bundesrepublik.

Europa-Launch beginnt in Italien und Spanien

Allerdings müssen sich deutsche Nutzer noch ein wenig in Geduld üben. Vorerst startet die Europa-Version des Mi Mix 3 in Spanien am heutigen Dienstag (8. Januar) und in Italien am morgigen Mittwoch (9. Januar). Ein Verkaufsstart in UK sei für Q1 ebenfalls in der Planung. In Deutschland wird Alternate das Gerät anbieten, wie areamobile berichtet. Dabei handelt es sich allerdings um die Global-Variante des Telefons, direkt vom Hersteller. 

Der Hersteller aus dem Reich der Mitte bleibt seiner Linie übrigens auch außerhalb des Mutterlands treu: gute Ausstattung zu relativ geringen Preisen. Wie Xiaomi Italia per Twitter offiziell bekannt gab, startet das Mi Mix 3 zu einer UVP von 549,90 Euro. Für ein Flaggschiff ein äußerst akzeptabler Preis, vor allem in Anbetracht der soliden Ausstattung:

  • Snapdragon 845 Octa-Core SoC
  • 6 bzw. 8 GB RAM in Verbindung mit 128 bzw. 256 GB internem Speicherplatz
  • Palace-Museum-Variante mit 10 GB RAM + 256 GB ROM
  • 3.200 mAh Akku, Quick Charge 4.0+, wireless charging
  • 6,39-Zoll-AMOLED-Display in Full HD+ und einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel
  • 93,4 % Screen-to-Body-Ratio
  • 12 + 12 MP Dual-Kamera auf der Rückseite mit f/1.8
  • 24 + 2 MP Selfie-Cam
  • USB-C-Type + 3,5 mm Audio-Port
  • vorinstalliertes Betriebssystem: Android Pie mit Xiaomis eigenem Interface MIUI 10

Start in Deutschland noch in Q1?

Wann das Mi Mix 3 seinen Deutschlandstart feiert, ist bislang nicht ganz sicher. Im ersten Quartal soll es jedenfalls passieren. Ob der chinesische Hersteller dann auch den Smartphone-Markt hierzulande umkrempelt? Es bleibt spannend.