Ein Preis aus der unteren Mittelklasse und dennoch ausgestattet mit Dual-Kamera und der aktuellsten Android-Version: Damit soll das Xiaomi Redmi S2 punkten. In China erblickte das Smartphone jetzt offiziell das Licht der Öffentlichkeit.

Dual-Kameras, vor einem Jahr noch das Erkennungszeichen für gehobene Smartphones mit Flaggschiff-Anspruch, machen schon längst nicht mehr vor der Mittelklasse Halt. So ist etwa das Honor 7C trotz doppelter Linse für weniger als 200 Euro zu haben. Doch die Konkurrenz zieht nach. Jüngstes Beispiel: das Xiaomi Redmi S2, das jetzt offiziell auf dem chinesischen Mikroblogging-Dienst Weibo aufgetaucht ist (via GSMArena). Kein Wunder, dass das Smartphone vor allem mit seinen Fotoqualitäten glänzen soll.

KI-Unterstützung für bessere Selfies

Die Linsen lösen mit 12 und 5 Megapixel aus. Diese Werte werden noch getoppt von der Frontkamera, die eine Auflösung von 16 Megapixel mitbringt, unterstützt von KI-Features für noch brillantere Selfies. Die Sensoren der Frontkamera ermöglichen außerdem die Entsperrung per Gesichtserkennung, hinzu kommt ein LED-Blitz.

Alles steckt in einem 5,99-Zoll-Display im 18:9-Format mit einer Auflösung in HD + (1.440 x 720 Pixel). Ansonsten bleibt die Front frei von Buttons oder Sensoren, weshalb sich der Fingerabdruckscanner auf der Rückseite befindet.

Als Motor dient der Qualcomm-Prozessor Snapdragon 625 mit 2.0 GHz und einer Adreno 506 Grafikkarte. Je nach gewählter Ausstattung gibt es 3 GB Arbeitsspeicher mit 32 GB Speicherplatz oder 4 GB RAM und einen Speicher von 64 GB. Die größere Variante kann sich per microSD-Karte noch größere Datenmengen einverleiben.

Drei Farben und modernstes Android

Für die nötige Energie sorgt ein 3.080 mAh starker Akku. Von Haus aus ist mit 8.1 bereits die derzeit aktuellste Version des Android-Betriebssystems an Bord, ergänzt durch die hauseigene MIUI 9. Außerdem gehören eine 3,5-mm-Klinkenbuchse, ein Infrarot-Sensor, 4G LTE, Wi-Fi 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 4.2 zur Ausstattung.

Als Farben stehen Roségold, Champagnergold und Platinsilber zur Auswahl. In China kostet die Variante mit 3GB RAM/32 GB umgerechnet rund 132 Euro, das größere Modell etwa 172 Euro.