Verbirgt sich hinter dem Codenamen "Valentino" ein neues Smartphone von Xiaomi? Gerüchten zufolge plant das Unternehmen einen neuen Angriff auf die Mittelklasse – inklusive eines brandneuen Prozessors.

Das Smartphone, das Xiaomi mutmaßlich unter der Bezeichnung "Valentino" entwickelt, wird angeblich vom Snapdragon 638 (SD638) angetrieben, berichtet GizmoChina. Das Gerät sei mit diesem Namen und dem Chipsatz in der Datenbank von Geekbench aufgetaucht. Dem Screenshot zufolge verfügt "Valentino" über einen Arbeitsspeicher mit der Größe von stolzen 6 Gigabyte. Der Single-Core-Score im Benchmark liegt demnach bei 1485 Punkten, mehrere Kerne zusammen kommen auf 5440 Punkte.

Wie Redmi Note 5 Pro oder Honor 8

Der Snapdragon 638 ist vermutlich eine verbesserte Version des Snapdragon 636. Letzterer Chipsatz ist in verschiedenen Android-Smartphones zu finden, so zum Beispiel im Redmi Note 5 Pro, im Meizu E3 und im Asus ZenFone 5. Der Nachfolge-Chip soll im Single-Core-Score eine etwas bessere Leistung erbringen als der Snapdragon 650 und eine etwas schwächere als der Snapdragon 820, Top-Chipsatz des Jahres 2016. Der SD638 nutzt mutmaßlich die Grafikkarte Adreno 509 oder sogar eine neuere Version.

Mit 6 Gigabyte RAM bewegt sich "Valentino" allerdings schon im Bereich der oberen Mittelklasse. Einen so großen Arbeitsspeicher hat beispielsweise das Honor 9, das im Sommer 2017 erschienen ist. Der Snapdragon 638 kann sich allerdings vermutlich nicht mit dem Kirin 960 messen – da schon eher mit dem Kirin 950, der im Honor 8 verbaut ist.

Vorstellung mit Redmi S2?

Wann Xiaomi sein neues Mittelklasse-Smartphone vorstellen wird, kann derzeit nur gemutmaßt werden. The Mobile Indian zufolge könnte es noch im Mai 2018 so weit sein: Das Unternehmen wolle angeblich bald das Redmi S2 der Öffentlichkeit vorstellen. Auf diesem Event könnte auch das Gerät mit dem Codenamen Valentino präsentiert werden.

Das Redmi S2 soll Xiaomi zufolge eine hervorragende Kamera und KI-Features bieten. Möglicherweise kommt auch das geheimnisvolle Mittelklasse-Smartphone mit ähnlichen Eigenschaften auf den Markt. Als Betriebssystem wird das Gerät voraussichtlich ab Werk mit Android 8.1 Oreo ausgeliefert.