Es gibt Neuigkeiten im Hause Sony. Nachdem bereits vergangene Woche Specs zum neuen Flaggschiff-Smartphone Xperia XZ3 an die Öffentlichkeit durchsickerten, liefern japanische Leaker nun nach – und zeigen angebliche Live-Bilder des Geräts. Darauf zu sehen: eine Dual-Kamera und ein Smartphone in altbekanntem Design.

Display im modernen 18.9-Format, relativ dicke Displayränder und eine Front, die der des Xperia XZ2 zum Verwechseln ähnlich sieht: Was die Insider der japanischen Newsseite sumahoinfo veröffentlicht haben, soll angeblich den Nachfolger des im Februar 2018 erschienenen Zugpferds in Sachen Sony Mobiltelefone zeigen, das Xperia XZ3. Erst vor einer Woche machte die gleiche Webseite mit einem Datenblatt zu besagtem Smartphone auf sich aufmerksam. Und nun folgt auch noch etwas fürs Auge.

Sony plays it safe

Wer auf Neues wartet, wartet hier allerdings vergeblich. Denn Sony hat sich beim Xperia XZ3 offenbar nicht an ein neues Design gewagt, sondern ist der Linie des XZ2 treu geblieben. Das bedeutet in diesem Fall auch: wesentlich dickere Ränder als bei Konkurrenz-Smartphones und tendenziell weniger Bildschirm. Wie PhoneArena anmerkt, bleibt zudem der Fingerabdrucksensor mittig verbaut.

Anstatt einer Single-Kamera thront nun auf der Rückseite eine vertikal ausgerichtete Dual-Kamera, mutmaßlich unterstützt von einem LED-Blitz und mehreren Sensoren. Der Power-Button und Lautstärke-Tasten befinden sich wiederum an der rechten Seite. Sony scheint in Sachen Design wohl eher auf bekannten Wegen bleiben zu wollen.

Innenleben mit Luxus-Smartphone-Features

Dafür zeigt sich zumindest die technische Ausstattung des XZ3 in gewohnt moderner Luxus-Smartphone-Manier. Wie aktuelle Leaks nahelegen, soll im Inneren ein Qualcomm Snapdragon 845 zum Einsatz kommen, der auf 6 GB RAM  zurückgreifen kann. Dem Nutzer stehen zudem 64 GB oder 128 GB interner Speicher zur Verfügung. Die Dual-Kamera soll mit 19 Megapixel und 12 Megapixel auflösen können, die Selfiekamera mit 13 Megapixel. Bisher haben sich die Japaner noch nicht zu ihrem neuen Flaggschiff geäußert. Erste handfeste Informationen soll es Insidern zufolge auf der IFA 2018 geben, die Ende August stattfindet.