Die Videoplattform YouTube bastelt offenbar an neuen Features für ihre Android-App. So könnten Nutzer künftig über einen speziellen Privatmodus ihre Spuren verwischen und per Dark Mode unauffälliger im Dunkeln die Clips durchsuchen. Auch Werbung soll sich leichter überspringen lassen.

Die Pläne von YouTube hatten unter anderem die Blogger von 9to5Google in der aktuellen APK 13.01 entdeckt, dem Programmpaket für die Android-Version der App. Demnach liefert das Update nicht nur die üblichen kleinen Verbesserungen und Bugfixes. Stattdessen verbergen sich auch neue Features in den Programmzeilen, die von der YouTube-Mutter Google womöglich demnächst freigeschaltet werden.

Werbefrei per Swipe

Wer YouTube über den Browser nutzt, kann seinen Verlauf einfach löschen bzw. kann dessen Aufzeichnung von vornherein unterbinden. In der App hingegen muss man hierfür in den Einstellungen herumwerkeln. Zukünftig könnte ein eigenes Icon einen Privatmodus per einfachem Fingertippen ermöglichen.

Einfacher soll auch der Umgang mit den Werbeclips werden, die den Wunschvideos vorausgeschaltet sind. Statt fünf Sekunden abzuwarten und dann auf den kleinen "Skip"-Button im Display zu tippen, könnte in Zukunft ein Swipe, sprich eine Wischbewegung über den Bildschirm genügen, um den Weg zum eigentlichen Clip freizumachen.

YouTube Dark Theme
Dunkle Farben machen den Nutzer unauffälliger und heben die Clips hervor. (© 2018 Google LLC/Google Play)

Besseres Sehen – und nicht gesehen werden

Der Dark Mode ist als Nachtmodus in der Desktop-Anwendung von YouTube bereits bekannt, nun könnte er auch in der Android-Version Einzug halten. Damit wäre es möglich, etwa im Kino oder wo immer man nicht die Umgebung anstrahlen will, das YouTube-Design in Dunkelheit zu tauchen. Dann werden die Hintergründe rund um alle Elemente dunkel dargestellt. Der Vorteil: Die Farben treten deutlicher hervor, das Seherlebnis im Dunkeln wird besser. Vom bisherigen schwarzen Hintergrund scheinen die Designer aber abgerückt zu sein und setzen jetzt offenbar auf Grau.

Gut möglich, dass in Zukunft auch das Autoplay überarbeitet wird. Das automatische Abspielen des nächsten vorgeschlagenen Clips ist in der jüngsten APK nämlich aus den "Allgemeinen Einstellungen" in eine eigene Kategorie umgezogen. Hier aber finden sich keinerlei weitere Features – die noch zur Kategorie hinzukommen?