Das wird besonders Nachtschwärmer freuen: Endlich haben auch Android-Nutzer Zugriff auf den Dark Mode bei YouTube. Seit einigen Tagen ist das Update mit der Erweiterung im Umlauf und wird nun nach und nach auf immer mehr Smartphones verfügbar sein.

Nachdem der Dark Mode auf iPhones bereits seit Mitte März zur Verfügung steht, sind die Tests für den Nachtmodus nun offenbar ebenso für Android abgeschlossen. Der Dark Mode steht auch bereits auf vielen Geräten zur Verfügung, wie unter anderem 9to5Google berichtet. Demzufolge haben diverse Android-Nutzer mit der YouTube-Version 13.35.51 schon Zugriff auf den Dark Mode.

Bald auf allen Geräten verfügbar

Bei den weiteren Anwendern sollte der Nachtmodus aber auch bereitstehen oder zumindest sehr bald verfügbar sein. Lässt sich YouTube derzeit noch nicht in den Dark Mode schalten, kann es helfen, die App manuell zu aktualisieren oder zu schließen und neu zu starten. Es ist jedoch auch möglich, dass es noch einige Tage dauert, bis die Erweiterung in der Anwendung integriert wird. Google scheint noch dabei zu, das entsprechende Update weiterzugeben.

Dass der Nachtmodus sich heimlich in die Anwendung schleicht, ist jedoch angeblich nicht möglich. Sobald er zur Verfügung steht, soll es für den Nutzer eine Benachrichtigung geben, die darauf hinweist.

Dark Mode lässt sich einstellen

Der Nachtmodus kann nach der Aktualisierung offenbar über die Einstellungen in der App gesteuert werden. Er soll in dem Punkt "Allgemein" zu finden sein und dort mit einem Schalter aktiviert oder deaktiviert werden können.

Bei eingeschaltetem Dark Mode ist die App dann in dunklen Tönen eingebettet. Gerade in der Nacht ist das für die Nutzer von Vorteil beim Suchen wie auch Streamen der Videos. Denn der normale Modus kommt stattdessen mit weißer Einbettung daher. Das wirkt in dunkler Umgebung für viele sehr grell und wird deshalb oft als störend wahrgenommen.