Für kleine Sprünge beim Abspielen der Videos testet YouTube eine neue Suchfunktion. Was hatte der Darsteller gerade genuschelt? Was war auf dem Bild gerade zu lesen? Vor- und Zurückspringen im Film bei YouTube ist auf dem Desktop-PC recht komfortabel, in der App – vor allem bei längeren Clips – erwischt man die gewünschte Szene nur mit Glück. Die Lösung könnte jetzt ein "Doppel-Tipp" bringen.

Die Funktion wurde zuerst auf dem Twitter-Account @YTSecurity aufgedeckt, berichtet Androidpolice. Bislang ist sie in der Android-App von YouTube in der aktuellen Version v11.47 zu finden. Per Doppel-Tipp auf die linke beziehungsweise rechte Hälfte des Displays können die User um jeweils 10 Sekunden beim laufenden Video zurück- beziehungsweise vorspringen.

Da diese Suchfunktion bei YouTube nicht automatisch für jeden angezeigt wird, will die Google-Tochter die Funktion wohl erst in einem ausgewählten Kreis testen. Dafür spricht auch, dass sich das Feature bei vielen Android-Geräten auch manuell aktivieren lässt, dann aber nach wenigen Stunden wieder aus der App verschwindet. Außerdem ist beim Doppel-Tipp vor dem 10-Sekunden-Sprung immer erst eine Animation zu sehen, die mehrere Sprünge nacheinander mühselig macht. Hier ist noch Nachbesserungspotenzial vorhanden.

Die Suchfunktion bei YouTube kann meistens aktiviert werden

Um die zielgenaue Suchfunktion ohne leidiges Herumschieben auf dem Fortschrittsbalken zu testen und die Funktion zumindest zeitweise zu aktivieren, müssen alle Cache-Daten aus der App gelöscht werden. Das bedeutet, einzelne individuelle Einstellungen und vorgeladene Videos für die Offline-Ansicht sind erst einmal verloren. Dafür können nach nach dem YouTube-Neustart die Sprünge per Doppel-Tipp ausgelöst werden. Aufpassen müssen Sie allerdings, dass Sie nicht auf einen der Player-Kontrollbuttons geraten, die beim ersten Tipp erscheinen.