Der chinesische Smartphone-Hersteller ZTE könnte sein faltbares ZTE Axon M schon in der kommenden Woche präsentieren. Das Gerät lässt sich ausklappen und kann in diesem Zustand mit einem 6,8-Zoll-Bildschirm aufwarten. Selbst in zusammengefaltetem Zustand soll es nur zehn Millimeter dick sein.

Wie SlashGear berichtet, liegt das erste faltbare Smartphone ZTE Axon M bereits bei der US-amerikanische Zulassungsbehörde für Kommunikationswege und Kommunikationsgeräte FCC vor. Dieser Schritt ist Voraussetzung, damit es auf dem Markt erscheinen darf. Dort läuft das Smartphone noch unter dem Namen "Z999 Axon M".

Das Konzept eines faltbaren Smartphones verfolgen verschiedene Hersteller wie Samsung oder Microsoft, doch ZTE dürfte das erste Unternehmen sein, das ein solches zur Marktreife bringt. Denn vermutlich soll es schon am kommenden Dienstag vorgestellt werden, schreibt Areamobile.

ZTE Axon M aufgeklappt mit 6,8-Zoll-Bildschirm

Nach der vorliegenden Illustration des Handys verfügt es über zwei Displays, je eines auf der Vorder- und Rückseite. Aufgeklappt soll es zu einem 6,8-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 2.160 Pixel verbunden werden können. Das wäre nur wenig kleiner als ein kompaktes Tablet. Selbst in zusammengefaltetem Zustand soll das Smartphone nur zehn Millimeter dick sein.

Als Betriebssystem läuft offenbar Android 7.1.2. Die weiteren Spezifikationen sind noch ungewiss, den letzten Gerüchten zufolge soll die Neuheit aber mit einem Qualcomm SoC Snapdragon 820 oder Snapdragon 821 arbeiten, unterstützt von 4 GB Arbeitsspeicher sowie 32 GB internem Speicher. Der Akku soll 3.120 mAh leisten. Das ZTE Axon M wird offenbar ausschließlich über den US-Mobilfunkanbieter AT&T vertrieben, der Preis liegt mit angeblich 650 US-Dollar in der gehobenen Mittelklasse. 

Das ZTE Axon M
So könnte das ZTE Axon M laut eines Leaks aussehen. (© 2017 AndroidAuthorithy)