Schon seit Tagen hast du in der Gmail-App auf deinem Android-Smartphone keine E-Mails mehr bekommen? Oder du merkst plötzlich, dass im Postausgang noch mehrere nicht gesendete E-Mails hängen? Wenn Gmail nicht synchronisiert, erklärt dir UPDATED hier, welche Lösungsansätze infrage kommen.

Gmail-App synchronisiert nicht: So äußert sich das Problem

Eine ganze Reihe von Problemen kann auftreten, wenn deine Gmail-App unter Android einen Synchronisierungsfehler hat. Neben einem leeren Posteingang, einem vollen Postausgang oder der Fehlermeldung „Konto nicht synchronisiert“ lassen sich womöglich gar keine E-Mails mehr öffnen und lesen. Möglicherweise reagiert die Gmail-App zudem nur sehr langsam.

Mit verschiedenen Schritten kannst du nach und nach alle möglichen Ursachen für das Problem überprüfen – am besten probierst du immer wieder aus, ob die App wieder funktioniert, sobald du einen Lösungsversuch abgeschlossen hast.

App auf Updates prüfen

Prüfe zunächst, ob Updates für die Gmail-App vorliegen. Öffne dazu die Seite der App im Google Play Store. Sollte ein Update vorliegen, ist dort ein entsprechender Button zu sehen. Für gewöhnlich aktualisiert sich die App automatisch, aber womöglich ist diese Funktion deaktiviert oder aus anderen Gründen unterbunden. Teste nach einem eventuellen Update, ob die Gmail-App wieder normal funktioniert.

Neustart durchführen

Wenn die App von Gmail weiterhin nicht synchronisiert, schaltest du dein Smartphone am besten einmal aus und wieder ein. Durch den Neustart werden alle offenen Apps geschlossen und neu geöffnet. Oft genügt das, um den Fehler zu beheben.

Einstellungen überprüfen

Möglicherweise liegt die Ursache des Fehlers aber auch in den Verbindungs- oder Synchronisierungs-Einstellungen deines Smartphones bzw. der App. Folgende Einstellungen solltest du daher überprüfen:

  1. Online-Status checken: Ob du tatsächlich online bist, kannst du testen, indem du eine Webseite im Browser deines Smartphones aufrufst. Lädt sie problemlos, bist du definitiv online.
    Hinweis: Surfst du mit einer öffentlichen WLAN-Verbindung, hast du manchmal zuerst die Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Dann solltest du im Internet sein.
  2. Flugmodus aktiv? Ist das Smartphone im Flugmodus, besteht keine Internetverbindung. Den Flugmodus kannst du in der Einstellungen-App unter dem Punkt Verbindungen bzw. Netzwerk & Internet deaktivieren.
  3. Gmail-Einstellungen einsehen: Gehe in der Gmail-App über den Menü-Icon (drei horizontale Striche) in die Einstellungen. Tippe auf das Konto, mit dem du Probleme hast, und scrolle anschließend runter bis zu Datenverbrauch. Ist hier das Kästchen neben Gmail synchronisieren nicht mit einem Häkchen versehen, ändere das.
  4. Einstellungen auf dem Smartphone prüfen: Über die Einstellungen-App deines Gerätes kommst du zum Menüpunkt Nutzer und Konten. Stelle sicher, dass hier die Option Daten automatisch synchronisieren aktiviert ist.

Speicher freigeben

Wenn Gmail weiterhin nicht synchronisiert, kann es sein, dass auf deinem Android-Gerät nicht mehr genug Speicherplatz frei ist. In diesem Fall solltest du Dateien und Programme, die du nicht brauchst, von deinem Smartphone entfernen. Folgendes kannst du dafür tun:

Wenn du die Dateien, die du von deinem Smartphone entfernst, um Platz zu schaffen, nicht verlieren willst, übertrage sie auf deinen Computer. Dafür verbindest du dein Android-Gerät einfach per Kabel mit deinem PC oder Laptop. Oder du nutzt einen Cloudspeicher wie Dropbox, OneDrive, Google Drive oder ownCloud und lädst Fotos, Videos und andere Dateien dort hoch. Das hat den Vorteil, dass du trotzdem jederzeit vom Smartphone auf sie zugreifen kannst.

Screenshot Gmail-App Ordner
Wenn auf dem Smartphone nicht genug Speicher frei ist, kann Gmail Probleme mit der Synchronisation haben. (© 2018 Gmail / Screenshot / UPDATED)

Gmail-Daten löschen

Eine weitere Lösungsmöglichkeit ist es, deine persönlichen Gmail-Daten in der App zu löschen.

Achtung: Alle lokal gespeicherten Inhalte (Nachrichtenentwürfe, Signatur, Benachrichtigungston und andere Einstellungen) gehen dabei verloren. Die E-Mails in deinem Gmail-Konto bleiben aber erhalten. So gehst du dafür vor:

  1. Öffne die Einstellungen-App auf deinem Smartphone.
  2. Folge dem Pfad Apps & Benachrichtigungen > App-Info.
  3. Wähle Gmail aus und tippe auf Speicher.
  4. Gehe nun auf Daten löschen und bestätige anschließend mit OK.
  5. Starte dein Smartphone neu, öffne die Gmail-App und lege dein Konto dort erneut an.

Gmail-App synchronisiert immer noch nicht: Auf Computer testen

Spielt die Gmail-App immer noch nicht mit, öffne die Gmail-Seite im Browser auf deinem Computer oder Laptop und logge dich dort ein. Klappt das nicht, funktioniert die Synchronisierung in der Gmail-App wahrscheinlich aufgrund fehlerhafter Anmelde-Daten nicht. Google zeigt dir dann folgende Fehlermeldungen an: „Nutzername und Passwort nicht akzeptiert“ oder „Ungültige Anmeldedaten“. Was du in diesem Fall tun kannst, liest du in unserem Ratgeber Gmail-Anmeldung nicht möglich – so geht sie wieder.

Viele Synchronisierungsprobleme lassen sich schnell beheben

Wenn die Gmail-App mal nicht synchronisiert, kommen unterschiedliche Ursachen dafür infrage. Manchmal liegt es an der Internetverbindung oder falschen Login-Daten. Oder es sind bestimmte Einstellungen auf deinem Smartphone bzw. in der App schuld. Ein voller Smartphone-Speicher kann ebenfalls Probleme verursachen. In der Regel lassen sich all diese Ursachen mit unseren Tipps schnell wieder beheben.

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.