Kabellos glücklich: Du hast dir Bluetooth-Kopfhörer gekauft und möchtest diese nun mit Fernseher, PC, PS4 und Co. verbinden? Wie du das Gadget mit den Geräten koppelst, erfährst du in diesem Ratgeber.

Binge Watching ohne Kabel: Bluetooth-Kopfhörer mit Fernseher verbinden

Smart-TVs lassen sich in der Regel problemlos mit Bluetooth-Kopfhörern verbinden. Über Streaming-Boxen oder spezielle Adapter kannst du kabellose Kopfhörer aber auch beim Fernsehen auf normalen TV-Geräten nutzen. Welche Möglichkeiten es gibt, erfährst du im Folgenden.

Smart-TV direkt mit Bluetooth-Kopfhörern verbinden

Im Optimalfall besitzt du einen Smart-TV, der die Verbindung mit Bluetooth-Kopfhörern von Haus aus ermöglicht. Dabei ist allerdings nicht jeder bluetoothfähige Fernseher automatisch auch mit kabellosen Kopfhörern kompatibel: Manche Modelle unterstützen nur ein veraltetes Übertragungsprotokoll und können Daten nur empfangen, nicht aber senden. Welche Bluetooth-Version dein Fernseher mitbringt, kannst du in der Regel im Handbuch nachlesen.

Wie die Verbindung eines Smart-TVs mit Bluetooth-Kopfhörern funktioniert, erfährst du im Folgenden stellvertretend anhand eines Samsung-Geräts. Bei Modellen anderer Hersteller funktioniert der Vorgang meist ähnlich. Näheres entnimmst du der Bedienungsanleitung.

  1. Drücke die Home-Taste auf der Fernbedienung und wähle den Punkt Einstellungen.
  2. Navigiere in das Untermenü Ton.
  3. Hier wechselst du unter Tonausgabe das Audio-Ausgabegerät. Standardmäßig ist hier “TV-Lautsprecher” ausgewählt. Wähle stattdessen Bluetooth-Audio aus.
  4. Betätige nun den Pairing-Button deines Kopfhörers. Nach einigen Sekunden sollte ein Hinweis auf dem Fernseher erscheinen, dass die Kopfhörer erkannt wurden.
  5. Das TV-Gerät bittet nun um Bestätigung für die Verbindung, die du mit einem Tastendruck auf der Fernbedienung annimmst.
  6. Nach einigen Sekunden sollte die Verbindung eingerichtet sein und du kannst deine Bluetooth-Kopfhörer mit dem Smart-TV verwenden.

Bluetooth-Transmitter macht jeden Fernseher bluetoothfähig

Wenn dein Fernseher nicht Bluetooth-fähig ist, gibt es trotzdem eine Lösung: Bluetooth-Transmitter. Dabei handelt es sich in der Regel um einen handlichen Adapter, den du in den Audioausgang deines Fernsehers steckst und der das Audiosignal kabellos überträgt. Bluetooth-Transmitter kosten im Schnitt 20 bis 30 Euro, die Anschaffungskosten halten sich also in Grenzen. Tipp: Achte beim Kauf auf geringe Latenzzeiten, andernfalls kommt der Ton womöglich verzögert an, was schon bei Sekundenbruchteilen stören kann.

Frau mit Bluetooth-Kopfhörern arbeitet am Laptop
Kurze Pause, um einen Kaffee aus der Küche zu holen? Bluetooth-Kopfhörer können einfach auf den Ohren bleiben. (© 2018 Christina Morillo / Pexels)

Ungestört arbeiten und streamen: Bluetooth-Kopfhörer mit PC verbinden

Ein Hinweis gleich zu Beginn: Bluetooth-Kopfhörer erfordern meist eine halbwegs aktuelle Bluetooth-Version. Solltest du also noch einen mehrere Jahre alten Bluetooth-Adapter für deinen PC nutzen und bekommst einfach keine Verbindung aufgebaut, dann liegt es wahrscheinlich an der veralteten Hardware. Schaue nach, welche Bluetooth-Version deine Kopfhörer erfordern, und leg dir gegebenenfalls einen neuen Adapter zu.

Um deine Bluetooth-Kopfhörer mit dem PC zu verbinden, schalte Bluetooth zunächst an deinem Computer ein. Unter Windows 10 funktioniert das folgendermaßen:

  1. Klicke auf das Benachrichtigungssymbol in Form einer Sprechblase ganz unten rechts in der Taskleiste.
  2. Solltest du einen USB-Dongle für die Bluetooth-Nutzung verwenden, findet sich je nach Hardware bereits hier ein Button, um Bluetooth ohne Umwege mit einem Klick zu aktivieren. Klicke andernfalls auf das Zahnrad-Icon ganz unten rechts, um Alle Einstellungen zu öffnen.
  3. Öffne in den Einstellungen das Menü Geräte.
  4. Ganz oben sollte sich der Eintrag Bluetooth- und andere Geräte befinden, darunter ein Icon mit Pluszeichen mit dem Hinweis “Bluetooth- oder anderes Gerät hinzufügen”.
  5. Darunter wiederum sollte sich ein Schalter befinden, mit dem sich Bluetooth an- und ausschalten lässt – aktiviere ihn. Sollte hier kein derartiger Schalter auftauchen, erkennt der PC deinen Bluetooth-Dongle bzw. dein Bluetooth-Modul vermutlich nicht. Überprüfe in dem Fall, ob alles richtig eingesteckt und/oder konfiguriert ist.

Nun gilt es, den Bluetooth-Kopfhörer mit dem PC zu koppeln:

  1. Klicke im Menü Bluetooth- und andere Geräte auf das Symbol mit dem Pluszeichen.
  2. In einem neuen Fenster fragt Windows, welche Art von Gerät du hinzufügen möchtest. Wähle Bluetooth aus.
  3. Wenn Windows 10 anzeigt, dass die Suche nach Geräten läuft, drücke die Taste zum Koppeln an deinem Kopfhörer. Das ist zumindest in der Regel nötig. Genaueres entnimmst du der Bedienungsanleitung deiner Kopfhörer.
  4. Bis die Verbindung steht, kann es einige Sekunden dauern. Bei Erfolg tauchen die Kopfhörer in der Geräteliste auf. Klicke darauf und die Verbindung ist abgeschlossen.
  5. Du kannst die Kopfhörer jetzt wie gewünscht verwenden. Dein PC sollte sie von nun an automatisch finden, sodass ein erneuter Kopplungsvorgang nicht mehr nötig ist, wenn du deine Bluetooth-Kopfhörer das nächste Mal an deinem PC verwenden willst.

Ablenkungsfrei Zocken: Bluetooth-Kopfhörer mit PS4 verbinden

Ablenkungsfrei zocken – das kommt nicht nur heißen Online-Gefechten zugute. Zumal du mit Kopfhörern auch dann noch voll aufdrehen kannst, wenn dein Partner neben dir schlummert. Ein Hinweis vorweg: Offenbar funktioniert die Verbindung mit der PS4 nur bei Kopfhörermodellen, die speziell für die Zusammenarbeit mit der Konsole konzipiert wurden.

So verbindest du deine PS4-kompatiblen Bluetooth-Kopfhörer mit der Konsole:

  1. Schalte die PS4 ein und öffne die Einstellungen.
  2. Wähle im Menü den Punkt Geräte > Bluetooth Geräte.
  3. Drücke nun den Pairing-Button an deinem Bluetooth-Kopfhörer. Nach wenigen Sekunden sollte ein entsprechender Eintrag im Bluetooth-Geräte-Menü auf dem Bildschirm auftauchen.
  4. Wähle den Eintrag an und bestätige ihn mit dem Controller.

Sollten bereits zu viele Bluetooth-Geräte mit deiner PlayStation 4 verbunden sein, gilt es, zunächst einen Eintrag zu entfernen. Um das zu tun, wähle das gewünschte Gerät aus und drücke die Optionstaste auf dem Pad. Mit Gerät vergessen löschst du die Verknüpfung mit dem Gerät. Sollte danach immer noch keine Verbindung mit deinen Bluetooth-Kopfhörern möglich sein, handelt es sich wahrscheinlich um ein inkompatibles Modell.

Tipp: Alternativ kannst du in diesem Fall auch den Klinkenanschluss an den kabellosen PS4-Pads nutzen, um kabelgebundene Kopfhörer an den Controller anzuschließen. So kannst du zumindest “halb kabellos” zocken.

Bluetooth-Lautsprecher mit Fernseher verbinden

Bluetooth-Lautsprecher unterliegen den gleichen Einschränkungen wie Bluetooth-Kopfhörer: Wenn der Smart-TV das notwendige Übertragungsprotokoll für Bluetooth-Audio nicht unterstützt, bleiben die Boxen stumm. Auch hier schafft ein Bluetooth-Transmitter Abhilfe.

Schnell verbunden, notfalls über Umwege

Die erste Verbindung eines Bluetooth-Kopfhörers dauert zwar länger, als einfach ein Kabel einzustecken, dafür ist der Vorgang nur beim ersten Mal erforderlich. Bei jedem weiteren Mal heißt es: Einschalten, aufsetzen, Sound genießen. Während ein PC oft Zusatzhardware erfordert, unterstützt die PS4 kabellose Sound-Übertragung standardmäßig – arbeitet dafür aber nicht mit allen Kopfhörermodellen zusammen. Smart-TVs wiederum unterstützen auch nicht automatisch Bluetooth, nur weil es sich um Smart-TVs handelt. Ein Bluetooth-Transmitter hilft hier aber. Egal also, ob zocken, arbeiten oder fernsehen – deine Bluetooth-Kopfhörer können fast überall zum Einsatz kommen, wenn du weißt, wie du sie korrekt anschließt.

 

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.