Die Vorfreude auf den Urlaub steigt - und Sie möchten sich schon einmal auf das Gastland einstimmen? UPDATED hat für Sie clevere Reise-Apps ausgesucht, mit denen Sie schnell ein paar Sätze der Landessprache lernen, mehr über die Sitten und Gebräuche erfahren, sich über das Klima informieren und gezielt die richtige Kleidung einpacken. Für zollfreie Mitbringsel stellen Sie sich mit dem passenden Smartphone-Programm bereits zuhause eine Einkaufsliste zusammen. Apps für die Reisebuchung finden Sie übrigens im ersten Teil des Ratgebers: Mit den richtigen Reise-Apps entspannt den Urlaub planen.

Sprachlern-Apps: Verbale Brückenbauer für den Urlaub

Ein paar Brocken in der Landessprache zu beherrschen, hat im Ausland nicht nur einen ganz praktischen Nutzen, sondern wird von den Gastgebern als freundliche Geste und echtes Interesse wohlwollend aufgenommen. Oft entwickeln sich aus kleinen Gesprächen Bekanntschaften mit Einheimischen, die Ihnen das Land jenseits ausgetretener Touristenpfade vorstellen und die Mentalität nahebringen. Mit diesen Sprachlern-Apps meistern Sie Alltagssituationen im Urlaub und leisten nebenbei einen praktischen Beitrag zur Völkerverständigung:

„Duolingo“ – spielerisch Sprachen lernen

Sprachen lernen für den Urlaub soll vor allem Spaß machen - und den haben Sie mit dieser App. Statt über reines Vokabelpauken führt das Programm mit spielerischen Elementen an mehr als 20 Fremdsprachen heran. So werden Redewendungen über Bilder eingeführt und der Lernerfolg lässt sich mit interaktiven, an den eigenen Kenntnisstand angepassten Tests prüfen. Die korrekte Aussprache vermittelt eine Sprachausgabe, Konversationen lassen sich mit Chatbots üben.

„Duolingo“ ist für iOS, Android und Windows Phone verfügbar. Die Grundversion ist kostenlos, aber durch In-App-Käufe erweiterbar.

„50 Sprachen“ zeigt die wichtigsten Sätze im Urlaub

Für alle, die möglichst schnell die wichtigsten Formulierungen für einen kurzen Aufenthalt als Tourist lernen möchten, ist diese App gedacht. Von Arabisch bis Russisch vermittelt der Audio-Sprachtrainer kompakte Konversationslektionen für typische Gesprächssituationen im Urlaub, etwa im Restaurant oder im Hotel. Das Gelernte lässt sich direkt anwenden, ohne sich lange mit der Grammatik auseinanderzusetzen.

„50 Sprachen“ ist kostenfrei für iOS und für Android erhältlich und lässt sich durch In-App-Käufe erweitern.

Sprachen lernen per App
Wer sich ein wenig in der Landessprache am Urlaubsort verständigen kann, findet sich leichter zurecht und schnell Zugang zu den Gastgebern. Sprachlern-Apps wie „50 Sprachen“ vermitteln Grundkenntnisse. (© 2017 Apple iTunes)

Wetter und Klima: Für Sonne und Regen gerüstet

Das Wetter ist einer der wichtigsten Faktoren im Urlaub. Müssen Sie Bekleidung für gelegentliche Regenschauer mitnehmen oder reichen luftige Sachen? Und wie sieht es mit den Wassertemperaturen aus? Entsprechende Apps verraten Ihnen sowohl die langjährigen Klimadaten als auch die aktuellen Bedingungen und den Trend für die nächsten Tage. Dadurch packen Sie den Koffer mit angemessener Garderobe und können Aktivitäten für eventuelle Regentage vorausplanen.

„MeteoEarth“ – die Wetter-App mit 3D-Design

Wohin der Hurrikan vor Florida zieht oder mit wie vielen Sonnenstunden und Regentagen Sie im Januar auf Bali rechnen müssen, verrät diese Wetter-App im anschaulichen 3D-Design. Detaillierte Wetterdaten, animierte Prognosen und Live-Webcam-Bilder von tausenden Orten auf der Welt verschaffen Ihnen einen umfassenden Eindruck von den klimatischen Verhältnissen am Reiseziel und lassen sich via Miracast oder Chromecast auch am Fernseher betrachten.

MeteoEarth ist mit Werbung kostenfrei für iOS und Android erhältlich. Die Premium-Version enthält eine 5-Tage-Vorhersage und ist kostenpflichtig.

„WeatherPro“ – Wettervorhersagen für eine Woche

Vor allem bei Kurzreisen ist eine fundierte Wettervorhersage für die nächsten Tage wichtig. Die iOS-, Android- und Windows-Phone-App „WeatherPro“ prognostiziert für mehr als zwei Millionen Orte weltweit, ob es in den nächsten sieben Tagen trocken ist, regnet oder schneit. Detaillierte Daten, Karten, Satellitenfilme und ein Regenradar lassen keine Frage nach der Witterung offen. Im Gegensatz zu vielen Gratis-Wetter-Apps versperrt keine Werbung den Blick auf die gewünschten Informationen.

WeatherPro ist kostenpflichtig erhältlich.

Eine App die das Wetter samt Trend vorhersagt
Durchschnittliche Luft- und Wassertemperaturen am Reiseziel sowie das aktuelle Wetter spielen bei der Reisevorbereitung eine große Rolle – und lassen sich über Apps wie „MeteoEarth“ bequem abrufen. (© 2017 Apple iTunes)

Checklisten für den Urlaub: Mit Systematik nichts vergessen

Wer kennt das nicht: Im sicheren Glauben, den Trip bestens vorbereitet zu haben, fehlt am Urlaubsort angekommen doch wieder der Stromadapter oder ein anderes Reiseutensil. Sie haben schlichtweg vergessen, es einzupacken. Während das noch verschmerzbar ist, können eine versäumte Impfung oder ein fehlendes Visum den gesamten Urlaub verderben. Checklisten bewahren Sie vor solchem Ungemach. Diese kleinen Helfer auf dem Smartphone unterstützen Sie bei der systematischen Urlaubsvorbereitung:

„TripIt“ hilft Ihnen Ihre Reise zu organisieren

Mit dem Reiseorganisator für das Smartphone behalten Sie alle Erledigungen und Reisedaten im Blick. Buchungsbestätigungen für Flug, Hotel oder Mietwagen lassen sich per E-Mail an die App übertragen und die Termine in den Kalender einfügen. In der kostenpflichtigen Pro-Version erledigen Sie die Prüfung des Flugstatus, den Check-in und die Verwaltung Ihrer Bonusmeilen über „TripIt“ und können sich über Flugverspätungen oder Gate-Wechsel informieren lassen. Einzige Wermutstropfen: Die App ist nur in Englisch verfügbar und erfordert eine Registrierung.

TripIt ist in der Grundversion kostenlos für Android, iOS und Windows Phone. Die Pro-Version erfordert ein jährliches Abo.

„Fit for Travel“ erinnert an Impfungen

Bei Reisen in exotische Länder sollte der Impfstatus auf dem aktuellen Stand sein. Die App „Fit for Travel“ zeigt, welche Immunisierungen erforderlich sind, und erinnert Sie auf Wunsch an eine anstehende Auffrischung. Vorsorge- und Erste-Hilfe-Tipps, To-Do-Listen und Adressen mit Reisemedizinern in Ihrer Nähe vervollständigen den Funktionsumfang.

„Fit for Travel“ ist kostenfrei für iOS und Android.

„PackPoint“ – die Packliste fürs Smartphone

Einfach die wichtigsten Reisedaten wie Art, Dauer und Zielort eingeben und schon ist die Packliste fertig: Mit der App „PackPoint“ setzen Sie diese Idealvorstellung in die Tat um. Alle benötigten Utensilien werden übersichtlich zum Abhaken zusammengestellt. Bezüglich der Kleidung checkt die App die aktuelle Wetterprognose und macht entsprechende Vorschläge. Persönliche Präferenzen wie die Bereitschaft, Hemden oder Hosen mehrmals zu tragen, werden dabei berücksichtigt.

„PackPoint“ ist kostenfrei für iOS und Android erhältlich.

Mit TripIt den Urlaub planen
Den Koffer packen können sie nicht, aber an alles Wichtige erinnern: Urlaubsplanungs-Apps wie „TripIt“ machen die Urlaubsorganisation mit Checklisten und Reiseübersichten zum Kinderspiel. (© 2017 TripIt)

Zollfrei und passend einkaufen: Die Shopping-Berater

Je nach Reiseziel bietet sich der Einkauf von typischen Urlaubssouvenirs an oder Sie gehen gezielt auf einen Shopping-Trip, weil viele Produkte im Gastland viel günstiger sind als zu Hause. In jedem Fall lohnt es sich, den Streifzug durch die Geschäfte bereits vor der Abreise vorzubereiten. So vermeiden Sie Fehlkäufe und Zölle bei der Einfuhr. Sehen Sie in folgenden Apps nach:

„Zoll und Reise“ verhindert böse Überraschungen bei der Einreise

So manches Schnäppchen vom Straßenhändler wird bei der Einfuhr nach Deutschland zum teuren Reinfall, wenn der Zoll gefälschte Markenprodukte konfisziert oder happige Abgaben erhebt. Shopping-Fans, die Urlaub im ausländischen Einkaufsparadies planen, erfahren in der App „Zoll und Reise“ direkt vom Bundesministerium der Finanzen mehr über die Einfuhrbestimmungen. Mit einem Rechner lässt sich ermitteln, wie viel Zollgebühren anfallen, falls Sie die Freimengen überschreiten. So können Sie schon zu Hause ausrechnen, ob sich der Kauf im Ausland überhaupt lohnen würde.

„Zoll und Reise“ ist kostenlos für iOS und Android verfügbar.

„Kleidung Größe-Konverter“ hilft auch im Ausland die richtige Größe zu finden

Im Ausland tragen Hosen, Blusen und Schuhe andere Größenangaben, die Sie mit dieser App einfach in die gewohnten deutschen Maße umrechnen können. Die Bandbreite reicht von chinesischen Schuhen bis hin zu koreanischer Herrenbekleidung. Die in den USA und in Großbritannien geltenden Maße sind natürlich auch dabei.

Größe-Konverter für Android ist kostenfrei erhältlich.

Diese App berechnet den Zoll und macht das Shoppen angenehmer
Einkaufen im Urlaubsland kann richtig preiswert sein, sofern die Waren nicht zu verzollen sind. Mit der App „Zoll und Reise“ überprüfen Sie, ob sich der Trip ins Shopping-Paradies lohnt. (© 2017 Apple iTunes)

Andere Länder, andere Sitten: Bräuche per App kennenlernen

Gutes Benehmen ist in der ganzen Welt gern gesehen und öffnet Ihnen als Gast viele Türen. Umso wichtiger ist es, die Gepflogenheiten im Urlaubsland zu kennen und peinliche Fauxpas gekonnt zu umschiffen. Das höfliche Händeschütteln etwa ist nicht überall die übliche Begrüßung. Für einen guten Service ist ein angemessenes Trinkgeld Voraussetzung: Geizkragen bedient niemand gerne. Damit Sie von Andorra bis Timbuktu stets einen souveränen Auftritt hinlegen, laden Sie am besten diese Apps auf Ihr Smartphone:

„Kultur Kompetenz“ – die App für Ihre Geschäftsreise

In erster Linie für Geschäftsreisende entwickelt, liefert die App auch für den Urlaub wichtige Tipps im Hinblick auf die Verhaltensregeln im Ausland. Kulturprofile des Reiseziels machen Sie schon zuhause mit den Besonderheiten vor Ort vertraut. Sie lassen sich in Form von Pocket-Guides in die App laden und wie diese kostenlos auf Android- und iOS-Geräten verwenden.

„Business-Etikette“ antwortet auf Ihre konkreten Fragen

Die iOS-App bewahrt Sie ebenfalls vor Ausrutschern auf dem internationalen Geschäftsparkett, die sich in vielen Situationen auch auf das Privatleben übertragen lassen. Für 14 Länder sind die wichtigsten Regeln im Hinblick auf Höflichkeit, Essen, Verhalten, Äußeres und mehr nachzulesen und Sie erhalten auf konkrete Fragen („Wann sollte ich pünktlich sein?“) die passenden Antworten. Mit einem kleinen Quiz können Sie Ihr Etikette-Wissen überprüfen.

Business-Etikette ist kostenpflichtig für iOS erhältlich.

„Trinkgeld-Rechner“ erspart Ihnen das Kopfrechnen im Restaurant

Mit der App rechnen Sie mit wenigen Eingaben das erwartete Trinkgeld aus - für die USA wie dort üblich auf den Cent genau. Der Steueranteil lässt sich auf Wunsch herausrechnen.

Trinkgeld-Rechner ist kostenpflichtig für iOS und kostenfrei für Android erhältlich.

Mit dieser App geben Sie das richtige Trinkgeld
Zu wenig oder kein Trinkgeld zu geben, ist einer der größten Patzer im Urlaub. Apps zum Ausrechnen einer angemessenen Anerkennung und zum Nachlesen der wichtigsten Benimmregeln schaffen Abhilfe. (© 2017 Pascal Bajorat)

Fazit: Mit Reise-Apps gut vorbereitet in den Urlaub starten

Genießen Sie die Vorfreude auf den lange ersehnten Urlaub und gestalten Sie die Reisevorbereitungen ganz entspannt. Mit cleveren Urlaubs-Apps organisieren Sie alles mit Checklisten zum Abhaken, vergessen beim Kofferpacken nichts Wichtiges und erhalten vor der Abreise Informationen zum Wetter, zu Bräuchen und zum Thema Shopping. Lernen Sie mit Sprach-Apps ein paar Brocken der Landessprache und verwalten Sie die Reiseunterlagen übersichtlich an einem Ort. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.