Egal ob du einen spannenden Vortrag aufnehmen, ein wichtiges Telefonat mitschneiden oder auch deine Notizen einsprechen möchtest, statt sie mühsam ins Handy zu tippen: Eine Diktiergerät-App eignet sich für jede Art von Sprachaufnahme. UPDATED zeigt dir, welche der Anwendungen besonders nützlich sind bzw. praktische Zusatzfunktionen bieten.

“Cogi”: Ganze Gespräche oder nur Highlights aufnehmen

Die englischsprachige App ist für Android und iOS verfügbar und hat neben der reinen Sprachaufnahme noch einige smarte Eigenschaften im Gepäck. Die meisten Funktionen der Anwendung kannst du kostenlos nutzen. Einige spezielle Features lassen sich über In-App-Käufe zuschalten.

Die speziellen Funktionen der Diktiergerät-App im Überblick:

  • Verbinde Sprachaufnahmen mit Bildern und Notizen: Während du einen aufgenommenen Vortrag oder ein Meeting abspielst, kannst du gleichzeitig durch dazugehörige Anhänge swipen.
  • Verpasse keine Highlights im Gespräch: Es ist möglich, dass du “Cogi” quasi auf Standby stellst. Die App legt dann eine laufende Aufnahme im Zwischenspeicher ab. Taucht ein Highlight auf, startest du die tatsächliche Aufnahme. Die App springt dann 15 Sekunden zurück und beginnt von dort aus aufzunehmen.
  • Verbinde Hashtags und Kontakte mit deinen Aufnahmen, um sie besser einzuordnen.
  • Mit der kostenpflichtigen Version “Cogi Premium” kannst du zusätzlich Aufnahmen transkribieren. Allerdings funktioniert das bisher nur in englischer Sprache.
Diktiergerät-App: “Cogi” für Sprachaufnahmen nutzen
Mit “Cogi” nimmst du nicht nur auf, sondern verbindest auch Sprachaufnahmen mit Bildern aus deiner Galerie und kennzeichnest Highlights in einer Aufnahme. (© 2018 Cogi – Note Taking, Call Recorder, Transcription / Screenshot / UPDATED)

“TapeACall”: Telefonate einfach mitschneiden

Was andere Diktiergerät-Apps entweder nur zusätzlich, meistens aber gar nicht anbieten, ist bei “TapeACall” die Hauptfunktion: Das Mitschneiden von Telefonaten. Die für Android und iOS verfügbare App lässt dich dabei Gespräche kostenlos aufnehmen und die ersten 60 Sekunden gratis abspielen. Über In-App-Käufe kannst du das Anhören längerer Aufnahmen freischalten.

Diese Möglichkeiten bietet dir die Diktiergerät-App rund um das Mitschneiden von Telefonaten:

  • Aufnehmen von ausgehenden Gesprächen: Du startest den Anruf über die App und sie beginnt umgehend, aufzunehmen.
  • Mitschneiden von eingehenden Gesprächen: Der Anruf wird auf Halten gestellt, während die App sich dazuschaltet. Anschließend beginnt die Aufnahme.
  • Audiodateien teilen: Leite deine Aufnahmen direkt in der Anwendung an Dropbox, Google Drive oder auch Evernote weiter.
Diktiergerät-App: “TapeACall” schneidet Telefonate mit
“TapeACall”ermöglicht dir das Aufnehmen von Telefonaten mit einer oder mehreren Personen. (© 2018 TelTech Systems Inc / Screenshot / UPDATED)

“Evernote”: Audiodateien mit Kalender verbinden

Eigentlich ist “Evernote” eine App zum Organisieren deiner To-dos und Notizen. Aber mit dem Programm kannst du auch auf Geräten mit Android und iOS Audio aufnehmen. Da diese in das Organisations-Tool eingebunden sind, lassen sie sich ideal mit schriftlichen Notizen und sogar mit dem integrierten Kalender verbinden.

Diese Funktionen beinhaltet “Evernote” als Diktiergerät-App:

  • Nimm Sprachnotizen auf und ergänze bestehende schriftliche Notizen mit einer Audioaufnahme.
  • Füge zur Sprachaufnahme weitere Informationen hinzu, wie etwa Bilder oder Tags.
  • Verbinde die Audio-Datei mit einem Datum bzw. einer Erinnerung im Kalender der App.
  • Nutze die Anwendung auch auf anderen Geräten, mit denen sie sich automatisch synchronisiert.
  • Beachte bei Sprachaufnahmen: Als Basis-Kunde dürfen deine Aufnahmen lediglich bis zu 25 MB groß sein. Plus-Kunden können dagegen bis zu 50 MB und Premium-Kunden bis zu 200 MB mit einer Sprachnotiz aufnehmen. Wie viele Sekunden oder Minuten das sind, hängt vom jeweiligen Gerät und der Art der Aufnahme ab.
Diktiergerät-App: “Evernote” verbindet Audio und Kalender
“Evernote” eignet sich besonders gut für das Aufzeichnen von Audionotizen. (© 2018 Evernote Corporation / Screenshot / UPDATED )

“Diktiergerät” für Android: Aufnahmen optimieren und schneiden

Auf die klassischen Funktionen eines Diktiergeräts konzentriert sich diese App für Android. Dafür bietet das Programm mehr Möglichkeiten als viele andere Anwendungen, wenn es um das Optimieren und Bearbeiten der Sprachaufnahmen geht.

Diese zusätzlichen Möglichkeiten bietet dir die Diktiergerät-App beim Aufnehmen:

  • Aufnehmen im Hintergrund: Nutze die App auch, wenn der Bildschirm ausgeschaltet ist und du andere Programme verwendest.
  • Kalibrieren des Mikrofons: Passe die Empfindlichkeit des Mikrofons auf die jeweilige Situation an. Bei einem Gespräch unter vier Augen kann beispielsweise eine niedrige Empfindlichkeit vorteilhaft sein, bei einem Vortrag dagegen eine hohe.
  • Bearbeiten der Aufnahme: Verbessere und schneide die angelegte Audiodatei.
  • Freigeben für Online-Dienste: Teile deine Sprachaufnahmen von der App aus beispielsweise direkt in Google Drive, Facebook, WhatsApp oder auch Dropbox.
Diktiergerät-App: Audio aufnehmen und bearbeiten
“Diktiergerät” ist übersichtlich strukturiert und bietet als Zusatzfunktion das Trimmen von Audioaufnahmen an. (© 2018 quality apps (recorder, weather, music) / Screenshot / UPDATED)

“Diktiergerät” für iOS: Auch mit Headset verwenden

Für iOS ist dies eine der klassischen Diktiergerät-Apps, die besonders viele Einstellungsmöglichkeiten bei der Sprachaufnahme im Gepäck hat. Dabei ist etwa das Aufnehmen über ein Headset. Viele andere Diktiergerät-Apps funktionieren lediglich über den Lautsprecher. Grundsätzlich ist die App kostenlos. Wer sie werbefrei verwenden möchte, kann jedoch innerhalb der Anwendung zur bezahlten Version wechseln.

Hier die wichtigsten Funktionen der Anwendung rund um Sprachaufnahmen:

  • Wähle zwischen neun verschiedenen Audioformaten.
  • Stelle vorab eine Zeit ein, zu der die Aufnahme beginnen soll.
  • Lasse das Programm selbstständig erst dann starten, wenn Sprache zu hören ist.
  • Kontrolliere die Lautstärke des Mikrofons, um dadurch die Aufnahme zu optimieren.
  • Nutze die Aufnahmefunktion wahlweise über das im Handy integrierte Mikrofon oder ein Bluetooth-Headset.
  • Gib die Audiodatei frei an andere Dienste wie iTunes, iCloud Drive, oder den Kalender.
  • Erzeuge aus deiner Audiodatei selbst einen Klingelton.
  • Bearbeite die Sprachaufnahmen, indem du sie schneidest, ihre Geschwindigkeit anpasst oder mehrere davon zusammenfügst.

“Voice Recorder Pro” für Android: Werbefrei aufnehmen

Bei dem “Voice Recorder Pro” handelt es sich um die einzige der genannten Anwendungen für Android, die beim Download kostenpflichtig ist. Dafür ist sie werbefrei, was bei den meisten Gratis-Anwendungen nicht der Fall ist.

Das bietet dir die Diktiergerät-App:

  • Lasse die Aufnahme im Hintergrund weiterlaufen, auch wenn der Bildschirm ausgeschaltet ist oder du andere Apps nutzt.
  • Verändere die Empfindlichkeit des Mikrofons, um die Aufnahme der jeweiligen Situation anzupassen.
  • Bearbeite deine Audiodateien und schneide sie auf die optimale Länge zurecht.
  • Lasse dir in der App den verbleibenden Speicherplatz in deinem Telefon oder auf der SD-Karte anzeigen.
  • Teile deine Aufnahmen direkt aus der Anwendung heraus per Facebook, WhatsApp, Dropbox und weiteren Online-Diensten.
Diktiergerät-App: Mit “Voice Recorder Pro”Sprache aufnehmen
“Voice Recorder Pro” ermöglicht neben dem Aufnehmen auch das Bearbeiten von Audiodateien. (© 2018 recorder & smart apps / Screenshot / UPDATED)

“Recorder Plus” für iOS: Qualität der Audiodateien selbst wählen

Der “Recorder Plus: Voice Recorder” ist für iOS verfügbar und bietet dir kostenlos die wichtigsten Grundfunktionen einer Diktiergerät-App. Ein spezielles Feature hat er jedoch auch mit im Gepäck: Du kannst die Qualität der Aufnahme wählen. Das ist für alle vorteilhaft, die sich den Speicherplatz auf ihrem Smartphone gut einteilen möchten. Denn je niedriger die Qualität der Aufnahme ist, umso kleiner wird die Audiodatei.

Die Funktionen der Diktiergerät-App im Überblick:

  • Aufnahme im Hintergrund: Die Anwendung funktioniert auch, wenn du in anderen Programmen unterwegs bist oder der Bildschirm ausgeschaltet ist.
  • Wähle zwischen den drei Aufnahme-Qualitäten gering, mittel und hoch.
  • Entscheide dich zwischen fünf unterschiedlichen Dateiformaten für deine Aufzeichnungen.
  • Spiele deine Aufnahmen in den drei Geschwindigkeitsstufen schnell, mittel und langsam ab.
  • Speichere Audiodateien direkt aus der App in Diensten wie Dropbox, My disk, Skydrive oder auch Google Drive und FTP.

Beachte bei der Anwendung: Die Funktionen in der Gratis-Version sind limitiert. Du kannst nur über In-App-Käufe sämtliche Features und zeitunabhängiges Aufnehmen freischalten.

Diktiergerät-App: Mit “Recorder Plus: Voice Recorder” aufnehmen
“Recorder Plus: Voice Recorder” lässt dich in fünf verschiedenen Audioformaten aufnehmen. (© 2018 amit patel / Screenshot / UPDATED)

Mit einer Diktiergerät-App vom Vortrag bis zum Telefonat alles aufnehmen

Die Anwendungen können ganze Vorträge aufnehmen, Sprachnotizen speichern oder auch Telefonate mitschneiden. Welche Diktiergerät-App besonders nützlich ist, hängt daher davon ab, wie du sie nutzen möchtest.

Darüber hinaus können die Zusatzfunktionen entscheidend für die passende Wahl sein. So bieten einige Anwendungen diverse Möglichkeiten zum Einstellen der Aufnahmequalität und zum Bearbeiten gespeicherter Audiodateien. Dafür lassen sich andere Apps mit besonders vielen weiteren Bereichen verbinden, wie dem Terminkalender, den Kontakten oder auch der Galerie.

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.