Sie wollen mit Familienmitgliedern eine gemeinsame digitale Fotosammlung anlegen? Oder zusammen mit Arbeitskollegen Textdateien und Tabellen bearbeiten? Dabei hilft Ihnen Dropbox: Über den Filehosting-Dienst können Sie nicht nur wichtige Dateien online ablegen und haben dadurch per Internet von überall Zugriff darauf. Sie können darüber hinaus auch Ordner und Dateien mit Personen teilen und bearbeiten. UPDATED erklärt Ihnen, wie Sie Schritt für Schritt Ihre Dropbox einrichten und welche Funktionen Ihnen dort zur Verfügung stehen.

Dropbox einrichten: Die ersten Schritte

Ein Dropbox-Basic-Konto können Sie kostenlos erstellen. 2 Gigabyte Speicherplatz stehen Ihnen zur Verfügung, die Sie durch kostenpflichtige Abo-Varianten erweitern können. Diese beginnen ab 9,99 Euro im Monat und bieten mehr Speicherplatz ab einem Terabyte.

Um Ihre Dropbox unter Windows 10 einzurichten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Rufen Sie die Dropbox-Webseite auf, und wählen Sie Ein Konto erstellen aus.
  2. Geben Sie Ihre Daten ein: Name, E-Mail-Adresse und ein von Ihnen festgelegtes Kennwort.
  3. Klicken Sie dann auf Konto erstellen.
  4. Wählen Sie Dropbox Basic aus, um die kostenfreie Variante des Online-Speichers zu erhalten, und klicken Sie dann auf Weiter.
  5. Der Download der Dropbox-Software beginnt.
  6. Über Klicks auf das Windows-Symbol und das Explorer-Symbol gelangen Sie zu Downloads, wo Sie die Dropbox-Installationsdatei finden.
  7. Öffnen Sie diese per Doppelklick mit der linken Maustaste, und folgen Sie den Installationsanweisungen.
  8. Nach erfolgreicher Installation öffnen Sie den Dropbox-Client über die Verknüpfung auf dem Desktop oder suchen Dropbox unter den Programmen nach einem Klick auf das Windows-Symbol.
  9. Melden Sie sich im Dropbox-Setup-Fenster mit Ihrem neuen Account, den Sie unter Schritt 2 erstellt haben, an, und klicken Sie auf Meinen Dropbox-Ordner öffnen.
  10. Alternativ können Sie sich auch über die Dropbox-Webseite mit Ihren Daten einloggen und so in Ihren Dropbox-Ordner und -Account gelangen.

In Dropbox Dateien hochladen und Ordner erstellen

Dateien hochladen über den Browser

Haben Sie sich in Ihren Dropbox-Account eingeloggt, können Sie ganz einfach einzelne Dateien von Ihrem Rechner hochladen oder darin ganze Ordner erstellen.

  1. Wählen Sie in Ihrem Dropbox-Account Dateien > Meine Dateien aus.
  2. Auf der rechten Seite finden Sie den Button Dateien hochladen. Klicken Sie darauf, poppt ein Fenster auf, und Sie können Dateien per Drag and Drop in das Fenster ziehen und hochladen oder aber über den Button Dateien auswählen.
  3. Über Dateien > Meine Dateien > Neuer Ordner können Sie auch gleich einen Ordner erstellen, ihn benennen und die Dateien anschließend direkt in diesen hochladen. Das ist zum Beispiel sehr praktisch, wenn Sie ein Fotoalbum mit Bildern der letzten Reise in Dropbox hochladen wollen.

Dateien hochladen über den Dropbox-Client

Haben Sie sich den Dropbox-Client auf Ihrem Rechner installiert, können Sie damit Dateien statt über den Browser direkt hochladen. Über den Client haben Sie auch offline Zugriff auf Ihre Dateien und Ordner.

  1. Öffnen Sie den Dropbox-Client mit einem Klick auf das Dropbox-Symbol rechts unten in der Taskleiste.
  2. Dropbox wird dann als herkömmlicher Ordner auf Ihrem Rechner dargestellt.
  3. Ziehen oder kopieren Sie die gewünschten Dateien in diesen Ordner. Dropbox synchronisiert automatisch alle Files.

Dateien und Ordner freigeben mit Dropbox

Sind Sie über den Browser in Ihrem Dropbox-Account eingeloggt, haben Sie die Möglichkeit, eigene Dateien oder Ordner für weitere Personen freizugeben. Umgekehrt können Sie die Freigabe für Ordner erhalten, die von anderen erstellt wurden. Über den Desktop-Client ist das nicht möglich.

  1. Unter Dateien > Meine Dateien finden Sie eine Auflistung Ihrer Ordner und Files in der Dropbox.
  2. Neben jeder Datei und jedem Ordner befindet sich der Button Freigeben. Klicken Sie auf die Schaltfläche neben dem gewünschten Ordner oder der Datei.
  3. Geben Sie als Nächstes die E-Mail-Adressen der Personen an, die Zugriff darauf erhalten sollen. Bei Ordnern können Sie festlegen, ob die weiteren Personen nur als Betrachter (Ansehen, Herunterladen und Kommentieren der Dateien ist möglich) oder als Bearbeiter (Ansehen, Herunterladen, Kommentieren, Löschen und Hinzufügen zur eigenen Dropbox ist erlaubt) darauf zugreifen dürfen. Bei einzelnen Dateien ist nur die Freigabe als Betrachter möglich. Unter Ordnereinstellungen legen Sie zudem fest, ob nur Sie als Eigentümer oder auch weitere Nutzer, denen Sie bereits die Bearbeitungsfreigabe erteilt haben, den Zugriff auf den Ordner verwalten dürfen.
  4. Die ausgewählten Personen erhalten per E-Mail einen Link zu dem freigegebenen Ordner. Nehmen sie diesen an und klicken sie darauf, haben sie Zugriff.
  5. Dasselbe gilt auch für Sie: Erhalten Sie einen Link per E-Mail, können Sie diesen bestätigen und werden zu dem fremden Dropbox-Ordner weitergeleitet. Haben Sie die Berechtigung zum Bearbeiten, wird der Ordner Ihrer eigenen Dropbox hinzugefügt und nimmt entsprechend Speicherplatz ein.
  6. Möchten Sie einen neuen Ordner erstellen und gleich für mehrere Personen freigeben, gehen Sie über Dateien > Meine Dateien und wählen rechts Neuer freigegebener Ordner aus. Setzen Sie das Häkchen bei Ich möchte einen neuen Ordner erstellen und freigeben.
Dropbox Ordner freigeben
Ordner bei Dropbox lassen sich für andere Personen entweder als Betrachter oder als Bearbeiter freigeben. (© 2017 Dropbox)

Ordner herunterladen über Dropbox

Ihre eigenen Dateien und Ordner haben Sie in der Regel ohnehin schon auf Ihrem Rechner gespeichert. Die Download-Funktion werden Sie daher in erster Linie anwenden, um Files aus für Sie freigegebenen Ordnern herunterzuladen.

Über den Dropbox-Client ziehen Sie die Dateien ganz einfach aus dem Dropbox-Ordner auf Ihrer Festplatte auf den Desktop oder legen sie an einem anderen beliebigen Ort auf dem Rechner ab. Oder aber Sie sind im Browser in Ihren Dropbox-Account eingeloggt und gehen folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie unter Dateien > Meine Dateien den Ordner aus, den Sie herunterladen wollen, und klicken Sie rechts auf die drei Auslassungspunkte (...).
  2. Klicken Sie auf Herunterladen. Daraufhin lädt Ihr Browser den Ordner als komprimierte ZIP-Datei herunter, die Sie anschließend entpacken können. Voraussetzung: Der Ordner ist insgesamt kleiner als 1 GB und enthält weniger als 10.000 Dateien.
  3. Einzelne Dateien aus einem Ordner laden Sie herunter, indem Sie auf den Namen des Ordners klicken und dann neben der gewünschten Datei die drei Auslassungszeichen rechts und Herunterladen per Klick auswählen.

Ordner löschen in Dropbox

Sie haben mehrere Möglichkeiten, um (freigegebene) Dateien und Ordner aus Ihrer Dropbox zu entfernen. Dafür loggen Sie sich zunächst über den Browser in Ihren Dropbox-Account ein.

Eigene Dateien und Ordner löschen

Eigene Dateien und Ordner, die Sie nicht mit anderen Personen teilen, löschen Sie ganz einfach, indem Sie

  1. unter Dateien > Meine Dateien die drei Auslassungspunkte (...) anklicken und Löschen auswählen.
  2. Unter Dateien > Gelöschte Dateien bleiben diese 30 Tage lang gespeichert, bevor sie endgültig gelöscht werden.
  3. Nach einem Klick auf eine der dort gelagerten Dateien poppt ein Fenster auf. Über die Buttons Endgültig löschen oder Wiederherstellen können Sie schon vor Ablauf der 30 Tage entscheiden, was mit der Datei passieren soll.

Freigegebene Ordner vorübergehend löschen

Möchten Sie bloß Platz schaffen und den Ordner gegebenenfalls später wieder zu Ihrer Dropbox hinzufügen, ist vorübergehendes Löschen der geeignete Weg.

  1. Wählen Sie den Pfad Dateien > Freigabe aus.
  2. Unter Ordner in Ihrer Dropbox sehen Sie alle Ordner aufgelistet, die sich derzeit in Ihrer Dropbox befinden und Speicherplatz einnehmen.
  3. Klicken Sie neben dem gewünschten Ordner auf die Auslassungspunkte (...), und wählen Sie per Klick Aus der Dropbox entfernen aus.
  4. Sie finden den Ordner nun über Dateien > Freigabe unter dem Punkt Ordner, die Sie Ihrer Dropbox hinzufügen können. Hier nimmt er keinen Speicherplatz weg.
  5. Mit einem Klick auf den Button Hinzufügen landet er wieder in Ihrer Dropbox.

Freigegebene Ordner endgültig löschen

Überlegen Sie sich gut, ob Sie einen freigegebenen Ordner endgültig löschen! Denn dann müssen Sie den Besitzer erneut um eine Freigabe per E-Mail bitten, bevor Sie wieder darauf zugreifen können.

  1. Wählen Sie Dateien > Freigabe aus.
  2. Gehen Sie unter Ordner in Ihrer Dropbox auf den gewünschten Ordner, und wählen Sie über die Auslassungspunkte (...) Aus der Dropbox entfernen aus.
  3. Der Ordner befindet sich nun im Abschnitt darüber: Ordner, die Sie Ihrer Dropbox hinzufügen können.
  4. Wählen Sie erneut die Auslassungspunkte (...) rechts neben dem Ordner aus, und klicken Sie auf Meinen Zugriff entfernen.
Dropbox für Android
Die Dropbox-App bringt den Filehosting-Dienst auch auf mobile Geräte. (© 2017 Dropbox)

Dropbox-Ordner auf mehreren Geräten synchronisieren

  1. Um Dateien auf mehreren Geräten zu synchronisieren, installieren Sie einfach die Dropbox-Desktop-Anwendung auf Ihrem Computer und/oder Laptop.
  2. Für mobile Geräte wie Tablet oder Smartphone laden Sie die Dropbox-App für iOS oder Android herunter.
  3. Anschließend melden Sie sich mit denselben Anmeldedaten auf allen Geräten an.
  4. Alle Dateien, die Sie über den Dropbox-Client hinzufügen, also über den herkömmlichen Ordner auf Ihrem Rechner, werden automatisch auf den neuesten Stand gebracht und sind auch von anderen Geräten in der aktuellen Form abrufbar.

Dateien teilen leicht gemacht mit Dropbox

Filehosting-Dienste wie Dropbox sind äußerst praktisch, um von überall Zugriff auf wichtige Dateien zu haben. Sie ermöglichen außerdem das einfache Teilen und gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten. Nach einer kurzen Eingewöhnung kommen auch Neuanwender gut mit Dropbox zurecht. Dem gemeinsamen Teilen von Urlaubserinnerungen per Foto oder der Zusammenarbeit an Projekten steht dann nichts mehr im Weg. Und anders als beim USB-Stick oder der externen Festplatte können Daten auch nicht so leicht versehentlich gelöscht oder verloren werden.

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.