Endlich Wochenende! Du freust dich auf ein paar Stunden Freizeitspaß mit deiner PlayStation 4: Die neuesten Games ausprobieren, im PlayStation Store stöbern und mit deinen Online-Freunden ein paar Multiplayer-Matches austragen. Nach dem Einschalten deiner PS4 erhältst du allerdings einen herben Dämpfer – die Konsole weigert sich, dich im PlayStation Network anzumelden, und du bleibst offline. UPDATED zeigt dir die häufigsten Verbindungsprobleme und verrät dir, wie du sie löst.

Ist das PlayStation Network aktiv?

Wenn das PlayStation Network (PSN) wegen einer Störung oder Wartungsarbeiten nicht aktiv ist, liegt die Ursache nicht an deiner Hardware-Konfiguration oder deinem Internet-Zugang. Dann liegt der Grund beim Hersteller Sony. Folgende Schritte helfen dir in diesem Fall:

  1. Öffne auf einem Computer, Tablet oder Smartphone deinen Internet-Browser und gib die URL https://status.playstation.com/de-DE/ ein. Hier siehst du, ob gerade Wartungsarbeiten stattfinden oder ob einzelne Services oder das gesamte PSN gerade offline sind. Ist die PlayStation mit dem Internet verbunden, kannst du diesen Statusbildschirm auch über das PS-Menü per Einstellungen -> Netzwerk -> Status der PlayStation Network-Services aufrufen.
  2. Alternativ kannst du dich im PlayStation-Network-Bereich Allestörungen über die aktuellen Störungen des PlayStation Networks schlau machen. Hier posten leidgeplagte Spielerkollegen ihre aktuellen Erfahrungen, sodass du auch an einer Diskussion für etwaige Lösungsansätze teilnehmen kannst.
  3. Wird dir beim Einloggen die Fehlermeldung „WS-37432-9“ angezeigt, kannst du mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass der Zugang zum PlayStation Network serverseitig nicht möglich ist. Dann heißt es abwarten und Tee trinken – oder offline zocken. Um dich bereits im Vorfeld über geplante Server-Abschaltungen zu informieren, kannst du beispielsweise den offiziellen PlayStation-Blog lesen.
Netzwerk-Servicestatus von PSN
Sony informiert dich auf der Status-Seite darüber, ob die PSN-Services wie Konto-Verwaltung, Gaming, Store, Music und Video online sind. (© 2018 Sony / UPDATED)

Hat deine PlayStation eine Internetverbindung?

Sind alle PSN-Services verfügbar und liegen auch keine Störungsmeldungen vor, prüfe im nächsten Schritt die Internetverbindung deiner PS4. Dazu gehst du wie folgt vor:

  1. Öffne über das Werkzeugkasten-Symbol im Hauptmenü deiner PS4 die Einstellungen.
  2. Im Auswahlmenü entscheidest du dich für den Eintrag Netzwerk. Darüber gelangst du zum Einrichtungs- und Testbildschirm für die Netzwerkverbindungen.
  3. Aktiviere den Menüpunkt Internetverbindung testen und warte die Ergebnisse des Testlaufs ab.
  4. Schlägt der Verbindungstest fehl, erhälst du im Menü Verbindungsstatus anzeigen detailliertere Infos über die Anbindung zum Netzwerk. Hier ist bei WLAN-Verbindungen die Zeile Signalstärke von großer Bedeutung: Liegt diese konstant bei unter 20 % oder schwankt der Wert ständig, ist die WLAN-Verbindung nicht stabil genug. Abhilfe schafft dann unter Umständen eine Neupositionierung der Konsole oder eine Änderung des Standorts deines WLAN-Routers.
Verbindungsstatus der PSN
Im Menü „Verbindungsstatus anzeigen“ erhältst du detaillierte Informationen über die Netzwerkverbindung deiner PlayStation 4. (© 2018 Sony / UPDATED)

Der Kabel-Test

Will sich deine PS4 partout nicht mit dem Internet verbinden, kann der Anschluss eines Netzwerkkabels an die Ethernet-Schnittstelle deiner PS4 Abhilfe schaffen oder zumindest bei der Eingrenzung des Problems helfen.

  1. Dazu stellst du deine PS4 in die Nähe deines Routers und steckst ein handelsübliches Netzwerkkabel in eine freie Buchse an der Rückseite des Routers.
  2. Das andere Ende verbindest du mit der entsprechenden Schnittstelle an der Rückseite deiner Spielkonsole.
  3. Im Home-Bildschirm deiner PS4 öffnest du die Einstellungen (Werkzeugkasten-Icon) und wählst Netzwerk, gefolgt von Internetverbindung einrichten.
  4. Hier wechselst du von der Voreinstellung Wi-Fi verwenden auf LAN-Kabel verwenden.

Nun sollte ohne weitere Einrichtungsmaßnahmen eine Internetverbindung hergestellt werden.

Kannst du über ein LAN-Kabel auf das Internet und damit auf das PSN zugreifen, liegt das Problem an der WLAN-Verbindung deines Netzwerks.

Hast du einen Router-Reset durchgeführt?

Ein WLAN-Router ist ein komplexes Gerät, das sich ganz schnell an bestimmten Einstellungen oder Signalstörungen „verschlucken“ kann. Deshalb ist ein Router-Reset das Hilfsmittel Nummer Eins bei Internetproblemen aller Art. Folgendes ist dafür zu tun:

  1. Lokalisiere den Standort deines WLAN-Routers und wirf einen Blick auf die rückwärtige Anschlussblende.
  2. Meist am rechten oder linken Rand der Anschlussleiste befindet sich der Netzstecker, der den Router über das ans Stromnetz angeschlossene Netzteil mit Energie versorgt.
  3. Ziehe den Netzstecker am Router ab oder ziehe das Netzteil aus der Steckdose.
  4. Warte 20 bis 30 Sekunden. Damit wird sichergestellt, dass sämtliche fehlerhaften Einstellungen aus dem Speicher des Geräts gelöscht werden.
  5. Verbinde das Netzteil wieder mit dem Stromnetz oder stecke den Netzstecker wieder in den Router.
  6. Warte ab, bis die blinkenden LEDs dauerhaft leuchten – das kann je nach Verbindungsart eine Minute oder länger dauern.
  7. Begib dich zu deiner PlayStation und prüfe, ob die Internetverbindung und der PSN-Zugang wieder funktionieren.

Sind Kontoname und Passwort korrekt?

Wenn mehrere Personen Zugang zu deiner PlayStation haben, können beispielsweise durch Unachtsamkeiten die Anmeldeinformationen verloren gegangen sein. Selten verschwinden auch durch Systemfehler der Kontoname und/oder das Passwort aus dem Speicher der PS4. Die Prüfung der Daten erfolgt auf diese Weise:

  1. Öffne im Hauptmenü die Einstellungen (Werkzeugkasten).
  2. Scrolle bis zur Kontoverwaltung und öffne diese mit X.
  3. Prüfe unter Kontoinformation und Anmelde-ID, ob die korrekte E-Mail-Adresse angegeben ist.
  4. Hast du dein Passwort vergessen oder wurde dieses ohne dein Wissen geändert, drücke die Taste Dreieck. Damit veranlasst du die Rücksetzung deines Passworts über eine E-Mail, die Sony an die bei der Registrierung angegebene Mail-Adresse schickt.

    Anmeldeinformation der PSN
    In der Anmeldeinformation muss die korrekte E-Mail-Adresse angegeben sein, mit der du dein PSN-Konto angelegt hast. (© 2018 Sony / UPDATED)

Ist das Konto gesperrt?

In seltenen Fällen wird dein Nutzerkonto bei PSN von Sony gesperrt. Ob das wirklich der Fall ist, erfährst du mit diesem Vorgehen:

  1. Die PS4 ist mit dem Internet verbunden, allerdings erhältst du beim Einloggen die Fehlermeldung „WS-37397-9“.
  2. Dieser Fehlercode gibt an, dass die IP-Adresse – also deine eindeutig zuzuordnende Netzwerkadresse über den Internet-Provider – blockiert wurde. Womöglich fanden über diese IP-Adresse Aktivitäten statt, die gegen die Nutzungsbedingungen des PlayStation Networks verstoßen.
  3. Auf der entsprechenden Support-Seite von Sony erhältst du detaillierte Informationen darüber, welche Aktivitäten als Verstöße gelten. Dazu gehören unter anderem von mehreren Benutzern geteilte IPs in Wohngemeinschaften oder über Hotspots, IP-Adressen, die für Spamming verwendet wurden, oder Adressen, über die Schadsoftware übermittelt werden sollte.
  4. Kontaktiere in diesem Fall am besten den Telefon-Support von Sony unter der Rufnummer 06102 7713001, den du Montag bis Freitag von 9:30 bis 19:30 Uhr erreichst.

Fazit: Online-Spaß statt Offline-Frust

Wenn deine PlayStation nicht online gehen will, liegt das meist an einem einfachen und leicht lösbarem Problem. Dieses behebst du mit wenigen Handgriffen an der Netzwerktechnik oder über die Konsolen-Einstellungen, sodass du dich nach wenigen Minuten wieder ins PlayStation Network einloggen und fröhlich weiterspielen kannst.