Wenn Sie sich Termine oder Telefonnummern merken wollen, tippen Sie diese ins Smartphone, das Sie allzeit bei sich tragen. Das Gedächtnis wird für solche Aufgaben immer weniger benötigt. Doch es gibt gute Gründe, das Gehirn regelmäßig zu trainieren, damit es nicht verlernt, sich Dinge einzuprägen und Kleinigkeiten zu behalten. Denn geistige Fitness ist nicht nur eine Frage der Intelligenz, sondern auch des Trainings. UPDATED stellt Ihnen sechs Apps für iOS und Android vor, die dabei helfen, Ihr Gehirn mit ungewöhnlichen Übungen auf Trab zu bringen. Tipp: Die Abwechslung macht’s – denn genau wie der Körper gewöhnt sich das Gehirn im Laufe der Zeit an gewisse Fitnessübungen.

Lumosity: Der Marktführer

“Lumosity” ist eine sehr beliebte App mit über 25 Mini-Spielen. Sie sollen Ihre Konzentration, das Gedächtnis und die Denkgeschwindigkeit steigern, wobei jedes Spiel eine von fünf bestimmten Fähigkeiten trainiert. Diese Mini-Games wurden in Zusammenarbeit mit 40 Forschern aus verschiedenen Universitäten erarbeitet. Ein auf Sie persönlich zugeschnittenes Fitnessprogramm befasst sich speziell mit den Bereichen, die Sie verbessern wollen. Vor dem Start können Sie alle Schwächen auswählen, an denen Sie dringend arbeiten wollen. So bekommen Sie jeden Tag ein neues, kleines Gehirn-Workout zusammengestellt. Im Anschluss erfolgt eine Analyse Ihres Spiels mit Hinweisen auf Ihre Stärken und Schwächen.

Hier laden Sie “Lumosity” kostenfrei für iOS und Android herunter. Mit der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft können Sie pro Tag drei Spiele aufrufen. Die Premium-Version ist kostenpflichtig.

Gehirntraining-App “Lumosity”
“Lumosity” soll fünf grundlegende kognitive Fähigkeiten herausfordern. (© 2017 Lumosity / iTunes)

NeuroNation: Der ausgezeichnete Gehirntrainer

Die App “NeuroNation” verfolgt einen ähnlichen Ansatz wie der Marktführer “Lumosity” und wurde sogar vom Bundesforschungsministerium für Gesundheit ausgezeichnet. Mit 26 kognitiven Übungen und 7 Kursen sollen sich Aufmerksamkeit und Gedächtnis nachhaltig verbessern lassen. So können Sie zum Beispiel ein Raumschiff durch den Weltraum lotsen und dabei Ihre Konzentration schärfen. Die Aufgaben passen sich dem Niveau des Nutzers auf Basis der zuvor erbrachten Leistungen fortlaufend an, sodass sie weder über- noch unterfordert werden. Durch direktes Feedback wissen Sie sofort, wie Sie Ihre Leistung einschätzen können. Zudem lassen sich Freunde und Familie über ein soziales Netzwerk integrieren und herausfordern.

Hier laden Sie “NeuroNation” kostenlos für iOS und Android herunter. In-App-Produkte können kostenpflichtig erworben werden.

Gedächtnistraining-App “NeuroNation"
Ein Raumschiff durch den Weltraum zu lotsen ist nur eine der Aufgaben bei “NeuroNation”. (© 2017 NeuroNation / iTunes)

NeuronalFit: Gehirnjogging für Fortgeschrittene

“NeuronalFit” ist nur für iOS verfügbar (Stand Mai 2017) und unterscheidet sich von anderen Gehirntrainern vor allem in der Aufmachung recht deutlich: Schnell wird klar, dass es hier mehr um harte Fakten geht als um den Spielspaß. Insofern eignet sich die App eher für Fortgeschrittene als für Einsteiger. Sie basiert auf dem LIE-KAI-Test, der den Fortschritt der Denkleistung messen soll. Durch die Funktionen der App wird getestet, wie flexibel sich Ihr Gehirn auf neue Alltagssituationen einstellen kann und wie groß die momentane Lernfähigkeit ist.

Hier laden Sie “NeuronalFit” für iOS kostenlos herunter.

Gehirntraining-App “NeuronalFit”
Wer sein Gehirn fördern möchte, sollte “NeuronalFit” ausprobieren. (© 2017 NeuronalFit / iTunes)

Eidetic: Das Langzeitgedächtnis aktivieren

Die App “Eidetic” ist ebenfalls nur für iOS verfügbar (Stand Mai 2017) und trainiert Ihre grauen Zellen auf eine andere Art und Weise als die Konkurrenz: Sie schult mit einer speziellen Technik namens “Spaced Repetition”, mit der Sie sich alles merken können, was Ihnen wichtig erscheint. Sie basiert auf dem wiederholten Lernen in regelmäßigen Intervallen und erhöht die Wahrscheinlichkeit, das Gelernte ein Leben lang nicht zu vergessen, zum Beispiel Telefonnummern oder spezielle Daten. Auch um schneller Vokabeln zu lernen, eignet sich die App.

Hier laden Sie “Eidetic” für iOS kostenlos herunter. Die Pro-Version ist kostenpflichtig.

Gehirnjogging-App “Eidetic”
“Eidetic” verwendet eine spezielle Technik, um Ihnen das Einprägen verschiedener Informationen zu erleichtern. (© 2017 Eidetic / iTunes)

Denksport-Alternativen: Rätsel-Apps

Eine weitere Möglichkeit, Ihre grauen Zellen auf unterhaltsame Weise mit dem Smartphone oder Tablet in Schwung zu bringen, sind Rätsel-Apps. Dazu gehören Escape-Games, bei denen Sie sich Mithilfe von Gegenständen sowie versteckten Lösungshinweisen aus geschlossenen Räumen befreien sollen, Puzzle-Games oder auch Point-and-Click-Abenteuer, die den Spieler mit einer fesselnden Fantasy- oder Mystery-Geschichte vor knifflige Aufgaben stellen. Vor allem räumliches Verständnis und Kombinationsgabe sind bei diesen Apps gefragt, um ins nächste Level vorzustoßen. Der Ratgeber “100 Doors und Co.: 6 Rätsel-Apps für daheim und unterwegs” gibt Ihnen weitere Anregungen.

Schneller lesen: Der Testsieger

Die App “Schneller lesen” soll, wie der Name schon vermuten lässt, dabei helfen, Texte rascher lesen zu können, ohne dass dabei die Merkfähigkeit nachlässt. Es geht also nicht ums “Querlesen” von Texten. Die App verspricht ein schnelles Erkennen von Zahlen, Buchstaben und Wörtern, eine Steigerung der Konzentration sowie eine Erweiterung der Blickspanne. Das will sie erreichen, indem Sie Zeichen bestimmen, die die App am Rande Ihres Blickfelds einblendet, während sie einen Text lesen. Oder es werden Bilder eingeblendet, die sich nur in einem Detail von anderen unterscheiden. Stiftung Warentest bestätigte die Wirksamkeit und kürte “Schneller lesen” unter insgesamt sechs Schnell-lese-Hilfen zum Testsieger. Die App punktet mit kurzen Lernhäppchen, die sich gut in den Alltag integrieren lassen, und Statistiken, die den Lernerfolg zeigen.

Hier können Sie “Schneller lesen” kostenpflichtig für iOS und Android herunterladen.

Schnell-lese-App “Schneller lesen”
Die App “Schneller lesen” hilft nicht nur beim Lesetempo, sondern fördert nebenbei auch die Konzentrationsfähigkeit. (© 2017 Schneller Lesen / iTunes)

König der Mathematik: Kopfrechnen leicht gemacht

Der Gehirntrainer “König der Mathematik” konzentriert sich auf ein oft unbeliebtes Schulfach. Im Alltag jedoch kann Kopfrechnen manchmal ganz sinnvoll sein – und diese App will Ihnen dabei helfen. Sie fragt verschiedene Gebiete der Mathematik ab, von einfacher Addition bis hin zu Potenzen und Gleichungen. Um Fortschritte sichtbar zu machen, läuft bei jeder Rechenaufgabe die Uhr mit. Eine Pause ist erst nach dem Abschluss eines Levels möglich, damit Sie sich nicht selbst betrügen können. Die App ist grafisch ansprechend gestaltet und auch das Punktesystem schlüssig und logisch aufgebaut.

Hier laden Sie “König der Mathematik” kostenlos für iOS und Android herunter. Kostenpflichtige In-App-Käufe sind optional.

Gehirntraining-App “König der Mathematik”
Je besser Sie rechnen, desto höher steigt Ihre Spielfigur im Rang. (© 2017 König der Mathematik / Google Play Store)

Schlauer werden und Spaß dabei haben

Die meisten Gehirntrainer sind nicht nur aneinandergereihte Denksportaufgaben, sondern machen durch ihre spielerische Verpackung auch Spaß. Viele Apps bieten Ihnen zusätzlich eine genaue Analyse ihres Fortschritts – so können Sie gezielt an Ihren Schwächen arbeiten. Damit lässt sich die geistige Fitness nicht nur bewahren, sondern auch steigern.

 

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.