Mit kreischender E-Gitarre die Bühne rocken oder mit sanften Balladen auf der akustischen Gitarre das Publikum verzaubern: Träumen Sie auch davon? Dann fangen Sie einfach an! Ohne Üben geht es zwar nicht, aber mit den richtigen Apps zum Gitarre spielen lernen ist der Einstieg einfach. Mit etwas Fleiß haben Sie schnell die ersten Erfolgserlebnisse und können Schritt für Schritt ihre Fähigkeiten weiterentwickeln. Wir zeigen Ihnen Apps, die Ihnen dabei helfen – Vom ersten Akkord bis zum Solo.

“Gitarre lernen Anfänger”: Ohne Vorkenntnisse spielen lernen

“Gitarre lernen Anfänger” ist eine nützliche App, wenn Sie sich als Anfänger zum ersten Mal mit dem Thema Gitarre spielen befassen möchten. Für den Einstieg brauchen Sie keinerlei musikalische Vorkenntnisse, beispielsweise im Notenlesen. Alle Übungen sind klar in verschiedene Kategorien gegliedert und werden von leicht verständlichen Erklärungen begleitet. Diese stammen von einem professionellen Gitarristen, der außerdem in anschaulichen Videos den richtigen Umgang mit dem Instrument demonstriert. Insgesamt bietet die App:

  • 60 Videos in HD-Qualität mit Zoom- und Zeitlupenfunktion
  • 52 Erklärungsgrafiken
  • 52 kommentierte Lektionen

Mit “Gitarren lernen Anfänger” lernen Sie, schnell eine Auswahl an Grundakkorden. Damit können Sie dann einfache Melodien selbst spielen oder verschiedene Pop- und Rocksongs begleiten.

Die App ist kostenpflichtig für Android. Es gibt eine kostenlose Lite-Version mit weniger Lektionen für Android und iOS.

Rubrik “Gitarre stimmen” in der App “Gitarre lernen Anfänger”
“Gitarre lernen Anfänger” ist in leicht verständliche Rubriken gegliedert. (© 2017 webrox / Google Play)

“Tab Pro”: Tausende Songs auf Abruf

“Tab Pro” ist nach eigenen Angaben der weltweit erste Tab-Service. Sie erhalten über die App Zugriff auf rund 250.000 interaktive Tabs. Diese lassen sich also mit echtem Playback-Sound abspielen. Sie können sie nachspielen und gleichzeitig hören, wie das Lied klingen sollte. Der Leistungsumfang der App umfasst beispielsweise auch:

  • Markieren von Lieblings-Tabs und Erstellen von Playlisten
  • Zusendung eines wöchentlichen Katalogs mit neuen Tabs
  • Anpassung des Tab-Tempos an persönliche Vorlieben und Fähigkeiten.

Darüber hinaus liefert der Anbieter editierte Song-Sammlungen. Diese sind auf bestimmte Einsatzbereiche ausgelegt, beispielsweise wenn Sie auf einer Party Gitarre spielen wollen, einen Ausflug begleiten oder Ihre Spieltechnik verbessern möchten.

“Tab Pro” ist kostenlos für Android und iOS, es gibt ein kostenpflichtiges Abo-Modell.

Hinweis: Der Anbieter hat auch die kostenpflichtige App “Tabs & Chords” im Programm, in die “Tab Pro” als Erweiterung integriert ist. Sie bietet mit 1,4 Millionen Akkorden, Tabs (außerhalb der Tab Pro-Erweiterung nicht interaktiv) und Texten eine riesige Auswahl. Es gibt sie für Android und iOS.

“Tab Pro” stellt interaktive Tabs zur Verfügung
Mit “Tab Pro” können Sie tausende Tabs im eigenen Tempo spielen. (© 2017 USA LLC / Google Play )

“Uberchord”: Der Hightech-Gitarrenlehrer

Wenn Sie schon Grundkenntnisse im Gitarrenspiel haben und diese auf innovative Weise weiterentwickeln wollen, bietet “Ubercord” eine patentierte Lösung. Das Mikrofon des Smartphones lauscht Ihrem Spiel und die App ist in der Lage, daraus die Position der Finger auf dem Griffbrett zu analysieren. Greifen Sie einmal daneben oder verwechseln Sie einen Akkord, gibt die App in Echtzeit ein Feedback – beispielsweise in Form einer Grafik mit der Anzeige der (falschen) Fingerposition.

Neben dieser “ChordSense”-Audio-Erkennung, die sich in Tempo und Schwierigkeitsgrad Ihrem Können anpassen lässt, bietet die App zum Beispiel:

  • Kurse zum Erlernen bestimmter Spieltechniken
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Erlernen einzelner Songs
  • Rhythmus-Training
  • Song-Editor zum Erstellen eigener Übungen

Integriert sind weiterhin eine Griff-Bibliothek mit Suchfunktion oder eine Funktion, um Ihre Gitarrensongs mit Schlagzeug-Begleitung zu ergänzen.

“Uberchord” ist kostenlos für iOS erhältlich.

Mit Audio-Erkennung unterstützt “Uberchord” korrektes Gitarrespielen
Raffiniert: “Uberchord” analysiert über das Mikro das Gitarrenspiel und zeigt sofort eine falsche Fingerstellung an. (© 2017 Uberchord Engineering GmbH / Google Play)

“Anytune”: Immer das richtige Tempo

“Anytune” ist eine App, die Gitarristen das Einstudieren von Songs erleichtert. Dafür importieren Sie das Lied als Audiodatei und passen es mit der App auf Ihre Anforderungen an. Zur Wahl stehen unter anderem:

  • Getrennte Anpassung von Tempo und Tonhöhe
  • Speichern von Loops zum Üben
  • Zuweisung von unterschiedlichen Tempi und Tonarten in einzelnen Song-Abschnitten

So lassen sich gezielt Lieder so modifizieren, dass sie entsprechend Ihren Fähigkeiten leichter nachgespielt und erlernt werden können. Die Songs sind zudem visualisierbar, um einzelne Passagen schneller wiederzufinden. Sämtliche von Ihnen gespielten Übungen lassen sich aufzeichnen und bei Bedarf auf sozialen Medien teilen.

Die Basisversion der App gibt es kostenlos für iOS, dazu sind kostenpflichtige Erweiterungspakete erhältlich.

Anpassung von Lied-Tempo und Tonhöhe bei “Anytune”
Das Verändern des Wiedergabe-Tempos bei “Anytune”erleichtert das Lernen und Nachspielen. (© 2017 Anytune Inc. / iTunes)

Gitarrenverstärker-Simulation: Software-Alternative zu echter Hardware

Wenn Sie mit den vorgestellten Apps das Spielen einer elektrischen Gitarre lernen wollen, stellt sich die Frage des Verstärkers. Ohne den gibt das Instrument schließlich keinen Ton von sich. Aber dafür extra Platz raubende (und teure) Technik kaufen? Kein Problem, wenn Sie einen PC oder Mac haben: Installieren Sie sich eine Gitarrenverstärker-Simulation.

Sehr beliebt ist beispielsweise der kostenlose “HyBrit” von Poulin, der den Charakter britischer Verstärker nachbildet. Kauf-Software ist beispielsweise “Guitar Rig 5”, die eine sehr umfassende Ausstattung mitbringt.

“Guitar Tuna”: Gitarre stimmen leichtgemacht

Selbst wenn Sie durch fleißiges Üben zu einem guten Gitarristen geworden sind: Mit einem verstimmten Instrument werden Sie wohl keine Zuhörer für sich gewinnen. Die App “Guitar Tuna” sorgt für den richtigen Klang. Der Hersteller gibt an, dass mit 20 Millionen Benutzern die Anwendung das weltweit beliebteste Stimmgerät ist.

“Guitar Tuna” benutzt eine spezielle Audiotechnik und das Mikrofon Ihres Smartphones. Der Automodus erkennt automatisch die angeschlagene Saite, analysiert den Ton und zeigt grafisch und akustisch an, ob richtig oder falsch gestimmt ist. Das funktioniert mit akustischen und elektrischen Gitarren (sowie weiteren Saiteninstrumenten) und auch bei lauten Hintergrundgeräuschen. Weitere Feature der App sind unter anderem:

  • Integriertes Metronom
  • Akkord-Lernspiele
  • Akkord-Bibliothek
  • Anpassung der angezeigten Gitarre an das Design des eigenen Instruments

“Guitar Tuna” ist kostenlos für Android und iOS.

Elektronische Hilfe zum korrekten Stimmen: “Guitar Tuna”
Dieses “A” ist verstimmt und muss angepasst werden: “Guitar Tuna” ermöglicht präzises Stimmen des Instrumentes. (© 2017 Yousician Ltd. / Google Play)

“Pro Metronome”: Stets den Takt halten

Takt halten ist eine wichtige Fähigkeit von Musikern und ein Metronom hilft dabei. Statt des klassischen Geräts kann auch eine App wie “Pro Metronome” die Aufgabe erfüllen. Sie arbeitet sehr präzise mit 13 auswählbaren Taktschlägen. Zu den gebotenen Funktionen gehören auch:

  • Unterschiedliche Metronom-Töne
  • Anpassbare Akzente (forte, mezzoforte, piano)
  • Pendel-Modus mit sichtbarem Feedback
  • Energiespar- und Background-Modus

Für Musiker, die ein sehr lautes Instrument haben beziehungsweise die in lauter Umgebung spielen, sind die zusätzlichen Anzeigen interessant: Der Farb- oder Bitzlichtmodus macht die Taktschläge sichtbar, mit dem Vibrationsmodus werden die Beats fühlbar.

Die App ist grundsätzlich kostenlos für Android und iOS, es gibt eine kostenpflichtige Version mit zusätzlichen Funktionen.

“Pro Metronome” ist ein präziser Takt-Geber mit vielen Funktionen
“Pro Metronome” bietet neben der akustischen Takt-Anzeige auch Vibrations- und Licht-Anzeigen. (© 2017 Xiao Yixiang / iTunes)

Apps für alles, Was Sie zum Gitarre lernen und spielen brauchen

Gitarre spielen macht Spaß. Wenn Sie das Instrument erlernen wollen, aber keine Lust auf “echten” Musikunterricht haben, helfen die Beispiele unserer Gitarre lernen Apps weiter. Mit “Gitarre lernen Anfänger” können Sie ohne jegliche Vorkenntnisse beginnen, mit “Tab Pro” stehen Ihnen tausende Tabulatoren zum Üben zur Verfügung. Geht mal ein Griff daneben, zeigt “Uberchord” in Echtzeit den Fehler an; oder Sie passen mit “Anytune” gleich das Song-Tempo Ihren Fähigkeiten an. “Guitar Tuna” und “Pro Metronome” sorgen ergänzend für ein korrekt gestimmtes Instrument und für das Einhalten des richtigen Taktes.

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.