21Sie haben Lust auf neue Apps, Musik oder Filme aus iTunes oder dem App Store, aber mit Kreditkarte oder auf Rechnung zu bezahlen, kommt für Sie nicht infrage? Dann können Sie stattdessen mit PayPal überweisen. Seit Juli 2017 erlaubt Apple nämlich auch Einkäufe mit dem Online-Bezahldienst. Hier erfahren Sie, wie Sie auf Apple-Geräten mit PayPal zahlen.

Apple-ID mit PayPal verknüpfen

Um mit PayPal Songs oder Videos auf iTunes zu kaufen, benötigen Sie zunächst ein PayPal-Konto. Die Anmeldung ist schnell erledigt. Alles Wichtige zu diesem Thema erfahren Sie in unserem Ratgeber “PayPal-Konto einrichten & bezahlen mit PayPal”.

Wenn Sie diese Voraussetzung erfüllen, gilt es, die eigene Apple-ID mit PayPal zu verknüpfen.

Hinweis: Das funktioniert nur, wenn Sie die “Familienfreigabe” auf Ihrem iPhone deaktiviert haben, mit der Sie ansonsten Einkäufe über iTunes und andere Apple-Stores mit anderen Personen teilen können. Sollte die Einstellung aktiviert sein, steht Ihnen PayPal nicht als Zahlungsart zur Verfügung. Ihnen bleibt dann aber noch der Umweg über PayPal Gifts (siehe “Für gelegentliche iTunes-Käufe: PayPal Gifts”).

  1. Um PayPal als Zahlungsmethode in den Einstellungen einzurichten, folgen Sie dem Pfad Einstellungen > Apple-ID, iCloud, iTunes & App Store > Zahlung & Versand.
  2. Neben “Handyrechnung” und “Kredit-/Debitkarte” steht hier “PayPal” zur Wahl. Tippen Sie zunächst darauf und dann auf “Account”.
  3. Nun gilt es, Ihr PayPal-Konto zu verifizieren. Folgen Sie dazu den Anweisungen auf Ihrem iPhone und halten Sie Ihre Login-Daten für PayPal bereit.

Schneller shoppen mit PayPal OneTouch

PayPal als aktivierte Zahlungsmethode erfordert bei jedem Einkauf in iTunes oder dem App Store die Eingabe Ihres Passworts. Das sorgt zwar für mehr Sicherheit, kann aber unter Umständen stören, wenn Sie beispielsweise öfter einzelne Songs oder Apps kaufen. PayPal selbst bietet daher eine Option namens OneTouch an, mit der sich Zahlungen schnell abwickeln lassen – eben mit nur einer Berührung.

Um die Funktion einzuschalten, öffnen Sie die PayPal-Webseite im Browser und scrollen Sie nach unten. Folgen Sie unter der Überschrift “Das spricht für PayPal” dem Link OneTouch™ entdecken. Tippen Sie dann auf den Button OneTouch™ aktivieren und loggen Sie sich in Ihr Konto ein. Sie bleiben dann dauerhaft auf Ihrem iPhone eingeloggt und brauchen nicht mehr jedes Mal aufs Neue Ihr Passwort einzugeben.

Für gelegentliche iTunes-Käufe: PayPal Gifts

Falls Sie PayPal nicht als Standard-Bezahlmethode verwenden möchten, kommt PayPal Gifts für Sie infrage. Dafür benötigen Sie ebenfalls ein PayPal-Konto, müssen aber keine Einstellungen in Ihrem iPhone verändern.

So können Sie nämlich iTunes-Guthaben auf PayPals Webseite für digitale Gutscheine kaufen. Klicken Sie dort auf den Button iTunes und Sie haben die Wahl, einen Gutschein in Höhe von 15, 25, 50 oder 100 Euro zu kaufen – wahlweise auch als Geschenk für Freunde oder Familie. Sie erhalten dann einen Code, den Sie in iTunes einlösen, so wie es auch bei Guthabenkarten aus Drogerien, Tankstellen und Supermärkten der Fall ist.

Hinweis: Mit aktivierter Familienfreigabe ohne Kreditkarte können Sie auf diese Weise zwar Guthaben kaufen, aber trotzdem keine Inhalte bei iTunes und im App Store erwerben. Das erlaubt Apple ausschließlich mit Kreditkarte.

Via PayPal auf iPad und MacBook neue Apps und Filme kaufen
Mit PayPal lassen sich im App Store Filme, Spiele und Apps bezahlen. (© 2017 Pexels / Pixabay)

PayPal Plus? Was ist das?

Vielleicht haben Sie schon den Begriff PayPal Plus gehört und fragen sich, welche Bedeutung sich dahinter verbirgt. Es handelt sich dabei um einen Service von PayPal für Händler. Der Kunde hat dann den Vorteil, dass er die Wahl zwischen Zahlung per Lastschrift, Kreditkarte und Rechnung hat. Die Transaktion wird dabei in jedem Fall über PayPal abgewickelt, egal, ob Sie ein PayPal-Konto besitzen oder nicht. Womöglich haben Sie bereits PayPal Plus für Einkäufe genutzt, ohne es bemerkt zu haben.

Welche Gebühren fallen bei iTunes-Käufen mit PayPal an?

Es entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten, wenn Sie PayPal als Zahlungsart für iTunes nutzen. Das Konto kostet keine monatlichen Gebühren. Abbuchungen und Einzahlungen sind ebenso gratis. Lediglich bei Transaktionen in oder aus dem Ausland erhebt PayPal eine Gebühr. Wenn Sie also nur im deutschen Store einkaufen, entstehen Ihnen keine finanziellen Nachteile.

Es muss nicht immer die Kreditkarte sein

PayPal kann jeder nutzen, der ein Bankkonto besitzt. Monatliche Gebühren fallen für den Dienst nicht an – anders als bei den meisten Kreditkarten. Sind Sie einmal angemeldet, gilt es nur noch, PayPal mit Ihrer Apple-ID zu verknüpfen und alle künftigen iTunes- bzw. App-Store-Käufe lassen sich darüber abwickeln. Nur die Familienfreigabe darf nicht aktiviert sein. Mehr zu dem Thema erfahren Sie in unserem Ratgeber “iOS-Familienfreigabe für iPhone, iPad und Co. einrichten – so geht’s”. Sollten Sie noch keine Apple-ID besitzen, dann erfahren Sie hier, wie Sie sich ohne Kreditkarte bei Apple registrieren.

 

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.