Ob Konzert, Betriebsausflug, Sommerurlaub oder Momentaufnahmen des Alltags – die Instagram Stories ermöglichen es Ihnen, das Ereignis als eine Art zusammenhängende Geschichte zu erzählen. Mit beliebig vielen Fotos und Videos können Sie das Geschehen für Ihre Follower dokumentieren. Die Inhalte sind 24 Stunden sichtbar – und verschwinden anschließend von selbst wieder. Versuchen Sie, in dem kurzen Zeitraum, in dem Ihre Beiträge zu sehen sind, das Beste aus Ihren Instagram Stories herauszuholen – zum Beispiel mit diesen Tipps und Tricks.

Instagram Stories: Die Basics

Die Nutzung von Instagram Stories ist leicht und intuitiv. Eine Story erstellen Sie, indem Sie im Reiter ganz links (Haus-Symbol) oben links auf das Kamera-Icon tippen. Machen Sie mit dem Aufnahme-Button ein Foto oder ein bis zu 15 Sekunden langes Video. Wischen Sie nach links oder rechts, um das geknipste Foto mit einem Filter zu unterlegen. Unter dem Viereck mit Gesicht stehen Ihnen unter anderem Sticker und Emojis zur Verfügung. Über das Stift-Symbol können Sie im Bild malen. Über Aa haben Sie die Möglichkeit, einen Text in diversen Schriftarten zu schreiben.

Die Stories der von Ihnen abonnierten Nutzer sehen Sie ebenfalls im linken Reiter (Haus-Symbol) im oberen Bereich. Tippen Sie auf das Profilbild der Person, deren Story Sie anschauen wollen. Mit einem Tipp auf den rechten Bereich des Displays springen Sie zum nächsten Beitrag der Story, mit einem Tipp auf den linken Bereich gehen Sie zurück zum letzten Beitrag und können ihn sich noch einmal anschauen. Halten Sie das Display gedrückt, pausiert die Story. Ist die Story eines Users beendet, beginnt automatisch die des nächsten Nutzers.

Sie können die Stories anderer Nutzer auch kommentieren, indem Sie beim Anschauen des Beitrags auf Nachricht senden tippen. Tippen Sie dagegen auf das Kamera-Icon links unten, ist es möglich, mit einem eigenen Foto auf die Story zu antworten. Andere Nutzer können das auch bei Ihren Instagram Stories. Die Nachrichten dazu finden Sie, wenn Sie im linken Reiter (Haus-Symbol) oben rechts auf das Symbol mit dem schräg nach oben zeigenden Dreieck tippen. Im Reiter mit dem Lupen-Symbol werden Ihnen oben Stories von Orten und Personen angezeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie sind ein Neuling bei Instagram? Dann finden Sie alles, was Sie wissen müssen im Ratgeber “Instagram für Anfänger: Schöne Fotos mit der App erstellen, bearbeiten und teilen”.

Gesichtsfilter nutzen

Mit den Gesichtsfiltern können Sie ein Foto oder Video von sich selbst mit Effekten, lustigen Masken oder einem Stimmenverzerrer aufpeppen.

  1. Öffnen Sie Instagram und tippen Sie oben links auf das Kamera-Symbol.
  2. Wechseln Sie zur Frontkamera, indem Sie das Symbol mit den zwei Pfeilen anwählen.
  3. Tippen Sie auf das Icon mit dem lächelnden Gesicht.
  4. Unten am Displayrand finden Sie jetzt eine Auswahl an Gesichtsfiltern, die sich in der Regel sowohl für Videos als auch für Fotos anwenden lassen.

Tipp: Einige der Filter können Sie auch mit der Hauptkamera auf der Rückseite Ihres Smartphones nutzen, um Effekte zu erzielen.

Standort, Hashtag und Uhrzeit einfügen

Möchten Sie einem Beitrag in Ihrer Instagram Story einen bestimmten Ort, eine Uhrzeit und/oder ein Hashtag zuordnen, unter welchem der Beitrag leichter gefunden werden kann, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Tippen Sie oben links auf das Kamera-Symbol und nehmen Sie ein Foto oder Video auf.
  2. Tippen Sie oben rechts auf das Viereck mit Gesicht.
  3. Gehen Sie auf die Option Standort und wählen Sie die gewünschte Location aus.
  4. Wählen Sie die Uhrzeitanzeige aus, um diese dem Beitrag hinzuzufügen.
  5. Gehen Sie auf die Option #Hashtag und geben Sie den gewünschten Begriff ein.

Tipp: Auch die Temperatur lässt sich auf diesem Weg anzeigen.

GIFs einfügen

Neuerdings können Sie bei Instagram Stories auch GIFs in Ihr Foto oder Video integrieren.

  1. Gehen Sie erneut auf das Kamera-Symbol oben links und machen Sie ein Foto oder Video.
  2. Tippen Sie auf das Viereck mit Gesicht.
  3. Wählen Sie die Option GIF aus. Sie können nun eines der angesagten GIFs einfügen, die Ihnen angezeigt werden, oder über die Suchleiste einen Begriff zu einem bestimmten Thema eingeben.

    Instagram Stories anschauen
    Die Instagram Stories werden immer beliebter: Immer mehr Nutzer entdecken das Feature für sich. (© 2018 picture alliance / ZUMA Pre)

Eine Umfrage erstellen

Eine Umfrage ist zum Beispiel sinnvoll – oder eine witzige Spielerei –, wenn Sie im Laden stehen und sich nicht sicher sind, ob Sie etwas kaufen sollen oder nicht.

  1. Tippen Sie wieder auf das Kamera-Symbol und machen Sie ein Foto oder Video - beispielsweise von einem Kleid, das Sie eventuell kaufen wollen.
  2. Tippen Sie auf das Viereck mit Gesicht.
  3. Wählen Sie die Option Umfrage aus und tippen Sie jetzt Ihre Frage ein, bei unserem Beispiel: “Soll ich XY kaufen?”
  4. Ihre Follower können jetzt für “Ja” oder “Nein” stimmen, Sie haben aber auch die Möglichkeit, die Antwortoptionen zu modifizieren.
  5. Um das Ergebnis zu sehen, rufen Sie die eigene Story auf und wischen bei dem Beitrag, bei dem Sie die Umfrage gestellt haben, nach oben. Hier sehen Sie nicht nur, wer das Foto oder Video angeschaut hat, sondern auch, wer für welche Option gestimmt hat, sowie das Ergebnis in Prozent angegeben.

Boomerang verwenden

Die Funktion Boomerang, mit der Ihre Kamera schnell hintereinander zehn Fotos knipst und zu kurzen Videos zusammensetzt, die vor- und zurücklaufen, ist Instagram-Nutzern bereits bekannt, wenn sie die gleichnamige Gratis-App heruntergeladen haben. Im Stories-Modus wird für das Feature keine zusätzliche App benötigt wie sonst.

  1. Einfach auf das Kamera-Symbol tippen.
  2. Unter dem Auslöser-Button nach links wischen und bei den Aufnahme-Optionen den Modus Boomerang auswählen.

Superzoom benutzen

Mit dem Superzoom hat Instagram einen neuen Aufnahme-Modus eingeführt, mit dem sich viel herumspielen lässt. Während eines drei Sekunden langen Videos zoomt die Kamera schrittweise immer näher an einen Bildausschnitt heran.

  1. Kamera-Symbol anwählen.
  2. Unter dem Auslöser-Button nach links wischen und den Modus Superzoom auswählen.
  3. Beim Superzoom haben Sie die Möglichkeit, die Aufnahme mit Sound zu unterlegen. Vier Optionen stehen zur Auswahl: Beats, Boing, Dramatisch und Fernsehsendung. Um zwischen den Sounds zu wechseln, tippen Sie im Superzoom-Modus einfach auf die Musiknote über dem Auslöser-Button.

Stories-Archiv ansehen und verwalten

Auch wenn eine Story nach 24 Stunden für Ihre Follower nicht mehr sichtbar ist, ist sie nicht komplett verloren. Instagram hat seit geraumer Zeit ein Stories-Archiv, in welchem Ihre Beiträge automatisch gespeichert werden.

  1. Um zum Archiv zu gelangen, wählen Sie unten in der Navigationsleiste von Instagram den Profil-Reiter ganz rechts aus.
  2. Tippen Sie oben rechts auf das Symbol mit dem Pfeil, der gegen den Uhrzeigersinn läuft.
  3. Im Archiv sehen Sie jetzt alle Ihre Story-Beiträge chronologisch aufgelistet.
  4. Um das automatische Speichern zu deaktivieren, tippen Sie oben rechts auf die drei Punkte und wählen Einstellungen aus. Hier den Schalter nach links schieben.
  5. Wenn Sie im Archiv einen einzelnen Beitrag auswählen, können Sie noch einmal einsehen, wie viele Follower sich diesen angeschaut haben. Tippen Sie auf Mehr und dann Löschen, um das Video oder Foto aus dem Archiv zu entfernen.

    Instagram Stories gestalten
    Instagram Stories bietet viele Möglichkeiten der Bildgestaltung. (© 2018 picture alliance / dpa)

Highlights erstellen

Indem Sie Highlights erstellen, sind Ihre Lieblings-Stories auch nach 24 Stunden noch für andere Nutzer sichtbar.

  1. Gehen Sie unten in der Navigationsleiste von Instagram auf den Profil-Reiter.
  2. Tippen Sie oben rechts auf das Symbol mit dem Pfeil, der gegen den Uhrzeigersinn läuft.
  3. Im Stories-Archiv wählen Sie oben rechts die drei Punkte aus.
  4. Tippen Sie auf Highlight erstellen.
  5. Nun können Sie die gewünschten Beiträge durch Antippen mit einem Häkchen markieren.
  6. Tippen Sie oben rechts auf Weiter.
  7. Sie können dem Highlight jetzt einen Titel geben und das Titelbild bearbeiten.
  8. Über Hinzufügen erstellen Sie das Highlight.
  9. Es wird anderen Nutzern in der Mitte Ihres Profils angezeigt.

Ältere Bilder aus dem Fotoalbum verwenden

Sie können Fotos und Videos entweder direkt über Instagram aufnehmen und zur Story hinzufügen, oder aber Beiträge aus Ihrem Fotoalbum auswählen. Dieses wird Ihnen dann als das letzte, aktuellste Bild dargestellt.

  1. Um Bilder aus Ihrem Fotoalbum auszuwählen, gehen Sie auf das Kamera-Symbol oben links.
  2. Wischen Sie über das Display nach oben.
  3. Sie können sich jetzt das gewünschte Bild aus Ihrer Gallery aussuchen.

Instagram Stories verbergen und festlegen, wer sie sehen darf

Vielleicht möchten Sie nicht mit allen Followern Ihre Instagram Stories teilen. Deshalb können Sie diese vor bestimmten Personen verbergen.

  1. Wählen Sie unten in der Navigationsleiste von Instagram rechts den Profil-Reiter aus.
  2. Tippen Sie auf das Zahnrad-Symbol neben Profil bearbeiten.
  3. Wählen Sie die Story-Einstellungen aus.
  4. Tippen Sie ganz oben auf Story verbergen vor und markieren Sie die Personen, die Ihre Beiträge in Zukunft nicht mehr sehen sollen, mit einem Häkchen.

    Sie können manuell festlegen, wer Ihre Instagram Stories sehen darf. (© 2018 picture alliance / dpa)

Instagram Stories löschen

Haben Sie ein Foto oder Video in Ihrer Story geteilt und möchten den Beitrag wieder entfernen, geht das ganz leicht:

  1. Wenn Sie sich im Reiter ganz links befinden, tippen Sie im oberen Bereich unter Stories auf Ihr Profilbild. Die Beiträge Ihrer Story werden abgespielt.
  2. Beim Foto oder Video, das Sie löschen möchten, tippen Sie unten rechts auf Mehr.
  3. Wählen Sie Löschen aus – und der Beitrag wird wieder aus der Instagram Story entfernt.

Instagram Stories speichern

Um eine Instagram-Story zu speichern, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Rechts in der Navigationsleiste unten wählen Sie den Profil-Reiter aus.
  2. Tippen Sie oben rechts auf das Symbol mit dem Pfeil, der gegen den Uhrzeigersinn läuft, um wieder ins Stories-Archiv zu gelangen.
  3. Wählen Sie einen Beitrag aus und tippen Sie auf Mehr.
  4. Über Foto/Video speichern sichern Sie den Beitrag in Ihrem Fotoalbum.

Tipp: In den Story-Einstellungen, die Sie über Ihr Profil und das Zahnrad-Icon erreichen, können Sie die Funktion In Aufnahmen speichern aktivieren, indem Sie den Schalter nach rechts verschieben. Dann werden automatisch alle Stories auch in Ihrem Fotoalbum gespeichert.

Instagram Stories: Ganz nah dabei

Mit den Instagram Stories lassen Sie Ihre Follower an Ihrem Leben teilhaben. Denn quasi in Echtzeit können Sie das posten, was Sie gerade erleben. Entweder Sie erzählen ganze Geschichten in Ihren Fotos und Videos, die Ihren Tag dokumentieren, oder aber Sie posten kurze Momentaufnahmen - zum Beispiel witzige Straßenschilder, einen besonders beeindruckenden Sonnenuntergang oder ein Foto des Gerichts, das Ihnen gut gelungen ist. Dabei werden Sie die vielen Optionen der Bildbearbeitung und Spielereien, die Ihnen Instagram bietet, entdecken und zu schätzen lernen.

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.