Ihr Partner besitzt einen iMac, Sie selbst nutzen oft Ihr iPad und Ihre Kinder haben vielleicht bereits das erste iPhone? Dann richten Sie doch Apples Familienfreigabe ein, um gekaufte Filme, Musik und Apps mit Ihren Liebsten zu teilen – so können alle Familienmitglieder die Inhalte und Dienste nutzen, Sie brauchen Sie aber nur einmal zu bezahlen. Das gilt auch für gekaufte Inhalte von Apple Music und iBooks. Dieser Ratgeber erklärt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie den kostenlosen Service auf dem iPhone einrichten und verwalten.

So richten Sie die Familienfreigabe ein

Um die Apple-Familienfreigabe einzurichten, benötigen Sie:

  • Eine Apple-ID
  • Ein aktiviertes iCloud-Konto
  • Zugriff auf iTunes
  • Eine Kreditkarte, die bei Ihrer Apple-ID hinterlegt ist

Selbst, wenn auf Ihrem iTunes-Konto Guthaben hinterlegt ist – ohne Kreditkarte lässt sich die Familienfreigabe nicht einrichten.

So richten Sie die Freigabe für Familienmitglieder auf einem iPhone mit iOS 10.3 ein:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen und wählen Sie den Punkt [Ihr Name] an.
  2. Im folgenden Menü tippen Sie auf den Eintrag Familienfreigabe einrichten …, woraufhin Ihnen noch einmal kurz erläutert wird, was genau die Apple-Familienfreigabe ist.
  3. Bestätigen Sie diesen Dialog mit einem Fingertipp auf Los geht’s.
  4. Das System weist Sie dann darauf hin, dass Sie mit Ihrer derzeit angemeldeten Apple-ID künftig als Familienorganisator fungieren und sämtliche Zahlungen bei iTunes und Co. vornehmen werden. Stellen Sie daher sicher, dass Sie mit Ihrer eigenen Apple-ID angemeldet sind.
  5. Mit einem Druck auf Fortfahren bestätigen Sie den Hinweis.

Sie haben nun eine Familiengruppe erstellt und sind deren Familienorganisator. In dieser Funktion nehmen Sie sämtliche Einkäufe und Freigaben für alle Mitglieder vor. Ohne Ihre Zustimmung kann kein Familienmitglied Apps, Musik oder ähnliches kaufen.

Familienmitglieder einladen

Ihrer Familiengruppe können Sie nun bis zu fünf Mitglieder hinzufügen, wobei jede Person nur einer Familiengruppe angehören kann. Als Familienorganisator können Sie Einladungen an beliebige Personen verschicken, die damit Ihrer Gruppe beitreten können. Voraussetzung ist allerdings, dass der Empfänger selbst auch über eine Apple-ID verfügt. Um auf dem iPhone unter iOS 10.3 ein Familienmitglied einzuladen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Tippen Sie unter Einstellungen > [Ihr Name] > Familienfreigabe auf den Eintrag Familienmitglied hinzufügen.
  2. Das System verlangt nun entweder die Eingabe des Namens oder der E-Mail-Adresse des Einladungsempfängers. Bestätigen Sie die Eingabe, und das Gerät führt Sie durch die restlichen Schritte.
  3. Um den Vorgang zu beschleunigen, haben Sie auch die Gelegenheit, die Apple-ID des einzuladenden Familienmitglieds direkt auf Ihrem iPhone einzugeben und es so der Gruppe direkt hinzuzufügen. Andernfalls verschickt das System eine Einladung.

Familiengruppe erstellen oder beitreten – nur begrenzt möglich

Pro Jahr kann eine Apple-ID nur zweimal einer Familiengruppe beitreten. Auch die Einrichtung einer Gruppe kann nur zweimal jährlich erfolgen. Es ist Mitgliedern daher nicht möglich, beliebig zwischen mehreren Gruppen hin und her zu wechseln. Sollte ein bereits beigetretenes Mitglied also aus einer Familiengruppe austreten, hat es innerhalb eines Jahres nur noch einmal die Gelegenheit, wieder beizutreten. Derartige Entscheidungen sollten daher wohlüberlegt sein.

Kinder unter 13 Jahren können keine eigene Apple-ID erstellen und daher auch nicht zu einer Familiengruppe hinzugefügt werden. Als Familienorganisator können Sie für Ihre jüngeren Kinder aber direkt in der Gruppe eine Apple-ID erstellen. Das Konto wird dabei automatisch mit der Familiengruppe verknüpft, sodass Sie gar keine Einladung mehr versenden müssen.

  1. Folgen Sie dazu dem Pfad Einstellungen > [Ihr Name] > Familienfreigabe > Familienmitglied hinzufügen > Apple-ID für ein Kind erstellen.
  2. Das System fragt nun nach dem Geburtsdatum des Kindes. Bestätigen Sie die Angaben, indem Sie auf Weiter tippen.
  3. Stimmen Sie der “Datenschutzzustimmung der Eltern” mit einem Fingertipp auf Akzeptieren zu und wählen Sie als Zahlungsmethode Keine aus.
  4. Geben Sie dann den Namen und die E-Mail-Adresse für die Apple-ID Ihres Kindes ein. Bestätigen Sie jeweils mit einem Druck auf den Button Weiter.
  5. Abschließend richten Sie ein Passwort ein und wählen Sicherheitsfragen aus. Sie erhalten dann eine E-Mail, die die erfolgreiche Einrichtung bestätigt. Tipps zum Erstellen eines sicheren Passworts erhalten Sie im Ratgeber “Merkbare Passwörter generieren: Tipps und Tools”.

Die Apple-ID Ihres Kindes ist somit eingerichtet. Dabei ist standardmäßig die Option “Kaufanfrage” aktiviert. Das bedeutet: Wenn Ihr Kind etwas im Apple Store oder bei iTunes kaufen möchte, dann erfordert jede Transaktion die Zustimmung des Familienorganisators. Die Funktion lässt sich auf Wunsch deaktivieren, und zwar unter Einstellungen > iCloud > Familie > [Name des Familienmitglieds] > Kaufanfrage. Hinweis: Sollten Sie die Kaufanfrage deaktivieren und Ihr Kind ist bereits volljährig, dann lässt sich die Option nicht wieder einschalten.

Allgemeine Tipps zur Kindersicherung von Apple-Geräten entnehmen Sie unserem Ratgeber “iPad und iPhone kindersicher machen”.

Kind und Eltern nutzen Apple-Familienfreigabe an Apple-Geräten
Mit der Apple-Familienfreigabe teilen Sie gekaufte Inhalte auch mit Ihren Kindern – welche, bleibt Ihnen überlassen. (© 2017 mactrunk/Thinkstock)

Inhalte anderer Familienmitglieder nutzen

Standardmäßig kann jedes Mitglied einer Familiengruppe auf gekaufte Filme, Serien und Musik sowie auf Apps und Bücher eines anderen Gruppenmitglieds zugreifen – pro Person auf bis zu zehn Geräten, davon fünf Computer. Sollte das nicht funktionieren, dann ist wahrscheinlich die Option Meine Einkäufe freigeben deaktiviert. Aktivieren Sie den Punkt in diesem Fall unter Einstellungen > iCloud > Familie > [Ihr Name].

So laden Sie und Ihre Familienmitglieder Inhalte anderer Gruppenmitglieder herunter:

  1. Um Artikel anderer Familienmitglieder aus iTunes herunterzuladen, öffnen Sie den iTunes Store, tippen Sie auf Mehr und anschließend auf Käufe.
  2. Öffnen Sie für iBooks die gleichnamige App und tippen Sie dort ebenfalls auf Käufe.
  3. Für Inhalte aus dem App Store tippen Sie zunächst auf Updates und dann auch hier auf Käufe.
  4. In allen Fällen gelangen Sie zu einer Übersicht mit den Namen der Familienmitglieder, die der Gruppe angehören. Tippen Sie einen Namen an, erhalten Sie eine Auflistung der Inhalte, die diese Person bereits gekauft hat. Sie starten den Download, indem Sie auf das Symbol mit der Wolke und dem Pfeil klicken, das sich neben dem jeweiligen Eintrag befindet.

Gekaufte Inhalte mit der ganzen Familie teilen

Vor allem Familien mit mehreren Apple-Geräten profitieren von der Familienfreigabe. Schließlich können sie mit dem kostenlosen Service Geld sparen, da gekaufte Inhalte mit allen Mitgliedern, die einer Familiengruppe angehören, geteilt werden können. Sollten Sie etwa den Filmabend verpasst haben, für den sich Ihre Tochter im iTunes Store einen echten Blockbuster gekauft hat, dann schauen Sie sich den Film einfach während der nächsten Zugfahrt auf Ihrem iPad an.

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.