Sie möchten Ihr in die Jahre gekommenes iPad verkaufen – aber natürlich ohne Ihre persönlichen Daten oder Einstellungen. Dazu setzen Sie es am besten in den Werkszustand zurück. Wie das funktioniert und wie Sie vorher Ihre Daten sichern, erklären wir Ihnen in diesem Ratgeber.

Wichtige Vorbereitungen für das Zurücksetzen

iPad kindersicher machen – so geht’s

Möchten Sie Ihr Tablet dem Nachwuchs geben oder es zusammen mit Ihren Kindern nutzen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um das Gerät kindersicher zu machen. So geht’s:

  • Verhindern Sie kostenpflichtige Downloads und In-App-Einkäufe mit einem Passwort.
  • Beschränken Sie einzelne Apps, Filme und Internetseiten.
  • Schützen Sie Ihre E-Mails, Kontakte und Daten.

Eine genaue Anleitung und weitere Infos zu diesem Thema finden Sie in unserem Ratgeber "iPad und iPhone kindersicher machen".

Bevor Sie Ihr Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie alle Inhalte gesichert haben. Befinden sich noch Bilder, Videos, Notizen oder andere persönliche Daten auf dem iPad, die Sie bislang auf keinem anderen Gerät gesichert haben? Dann können Sie diese mithilfe eines Backups speichern. Ebenfalls wichtig für einen reibungslosen Ablauf: Auf Ihrem Mac oder PC sollte die aktuelle iTunes-Version installiert sein. So bereiten Sie alles Schritt für Schritt vor:

iTunes-Software auf den neuesten Stand bringen

  1. Um sich zu vergewissern, ob Sie die neueste iTunes-Version auf Ihrem Mac oder PC haben, schauen Sie auf der Apple-Homepage unter “Downloads” nach, welche iTunes-Version aktuell zum Herunterladen bereitsteht.
  2. Gleichen Sie die Nummer mit der Ihrer eigenen iTunes-Version ab, indem Sie iTunes öffnen und am oberen Bildschirmrand auf ? > Info klicken. Hat Ihre Version eine niedrigere Zahl, ist sie veraltet.
  3. Ist Ihre Version veraltet, klicken Sie auf ? > Nach Updates suchen und starten dann den Ladevorgang mit einem Klick auf iTunes laden. Nun verfügen Sie über die aktuelle Version der Software.
Den aktuellen Stand der iTunes-Software erfahren.
Jede Software-Aktualisierung erhält eine höhere Nummer. Darüber lässt sich einfach überprüfen, ob Ihre Version auf dem neuesten Stand ist. (© 2017 Screenshot: UPDATED)

Backup erstellen, um die Daten zu sichern

  1. Ihre Daten können Sie auf iTunes oder in der iCloud sichern.
  2. Für die Sicherung in der Cloud verbinden Sie Ihr iPad mit dem WLAN und wählen unter Einstellungen > Benutzername > iCloud > iCloud Backup. Schieben Sie dort den Regler auf Grün, um die Funktion zu aktivieren.
  3. Tippen Sie auf Backup jetzt erstellen, oder bestätigen Sie die Abfrage im Pop-up-Fenster mit ok.
  4. Um die Datensicherung mittels iTunes durchzuführen, verbinden Sie Ihr iPad per Kabel mit Ihrem Computer. Eventuell öffnet sich die Meldung Diesem Computer vertrauen, oder Sie werden nach einem Code gefragt. Geben Sie diesen ein, oder bestätigen Sie die Meldung. Öffnen Sie nun iTunes.
  5. Ihr iPad wird links oben im iTunes-Menü angezeigt. Was Sie tun können, wenn dies nicht der Fall ist, lesen Sie im Ratgeber "iTunes erkennt iPhone nicht". Die Einstellungen für das iPad sind hierbei gleich.
  6. Klicken Sie auf Backup jetzt erstellen, oder verschlüsseln Sie das Backup, indem Sie auf das Markierungsfeld Gerätename-Backup verschlüsseln tippen.
  7. Warten Sie ab, bis das Backup vollständig erstellt ist. Unterbrechen Sie in dieser Zeit nicht die WLAN-Verbindung, und sorgen Sie dafür, dass das Gerät ausreichend mit Strom versorgt wird.

iCloud deaktivieren

  1. Als letzten Schritt vor dem eigentlichen Zurücksetzen sollten Sie Ihr iPad in der iCloud abmelden. Andernfalls könnte die Aktivierungssperre bestehen bleiben. Dann könnte das Gerät weiterhin nur mit Ihrem Passwort aktiviert oder die Daten darauf gelöscht werden.
  2. Öffnen Sie dazu auf Ihrem iPad Einstellungen > iCloud.
  3. Klicken Sie dort auf Abmelden.

iPad zurücksetzen mit dem Computer

Das Zurücksetzen selbst lässt sich mit oder ohne Computer durchführen. Wie Sie das iPad ohne Computer zurücksetzen, erklären wir Ihnen im nächsten Kapitel. Um das iPad mithilfe eines Mac oder PC zurückzusetzen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie iTunes.
  2. Verbinden Sie Ihr iPad über das entsprechende Kabel mit Ihrem Computer.
  3. Befolgen Sie die Code-Abfrage, oder bestätigen Sie den Hinweis Diesem Computer vertrauen, sofern dieser auf Ihrem iPad angezeigt wird.
  4. Ihr iPad erscheint nun links oben im iTunes-Menü. Klicken Sie darauf.
  5. In der nun geöffneten Übersicht klicken Sie auf iPad wiederherstellen.
  6. Bestätigen Sie den Warnhinweis mit einem Klick auf Wiederherstellen.
  7. Schon wird Ihr iPad auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.

iPad zurücksetzen ohne den Computer

Das Zurücksetzen können Sie auch auf Ihrem iPad selbst vornehmen. Hierfür gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie Einstellungen.
  2. Gehen Sie auf Allgemein > Zurücksetzen.
  3. Dort wählen Sie Einstellungen und Inhalte löschen aus.
  4. Daraufhin wird Ihr iPad auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Nach dem Zurücksetzen

Haben Sie Ihr iPad auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt, können Sie es neu starten und auch neu einrichten. Wie Sie Ihr iPad genau an Ihre Bedürfnisse anpassen, erfahren Sie in unserem Ratgeber "iPad einrichten: So nutzen Sie Ihr Tablet von Anfang an richtig".

iPad auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.
Mit dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen installieren Sie automatisch die neueste Software auf dem iPad. (© 2017 Konstantin Yuganov / Fotolia)

 

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.