Eigentlich sollte es ganz einfach sein: Das iPhone per USB-Kabel mit dem Computer verbinden, und schon können via iTunes alle Daten verwaltet werden. Doch manchmal klappt genau diese Verbindung nicht. In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen die häufigsten Fehlerursachen und wie Sie die Verbindung zwischen den beiden Geräten wiederherstellen können.

Meist handelt es sich bei dem Problem um einen kleinen Hardware-Fehler, den Sie unkompliziert beheben können. Schließen Sie also zunächst einfache Wackelkontakte oder kaputte USB-Anschlüsse aus, bevor Sie sich an die Software-Fehler machen. Unsere Anleitung führt Sie dazu schrittweise durch die häufigsten Fehlerursachen.

Fehlerquelle 1: USB-Kabel und USB-Anschluss

Manchmal liegt das Problem gar nicht bei iTunes oder dem iPhone selbst. Dann sind lediglich das Verbindungs-Kabel oder der USB-Anschluss beschädigt. So überprüfen Sie dieses:

  1. Stellen Sie sicher, dass das USB-Kabel fest und ohne Wackelkontakt im Computer und dem iPhone steckt.
  2. Überprüfen Sie das Kabel auf Knicke, Risse oder Knoten, die auf Beschädigungen hinweisen könnten. Werden Sie fündig, schließen Sie das iPhone mit einem anderen Kabel an den Computer an.
  3. Möglicherweise liegt der Fehler auch beim USB-Anschluss Ihres Computers. Stecken Sie das Kabel in einen anderen Anschluss und probieren Sie, wenn möglich, auch einen anderen Computer aus. Klappt die Verbindung dort, liegt der Fehler am USB-Anschluss.
  4. Entfernen Sie alle weiteren Geräte, die noch an andere USB-Ports Ihres Computers angekoppelt sind. Externe Festplatten, USB-Tastaturen und Ähnliches stören manchmal den Empfang.
  5. Wenn Sie einen USB-Hub verwenden, schließen Sie diesen als Fehlerquelle aus, indem Sie das iPhone direkt mit dem Computer verbinden.
    Damit iTunes Ihr iPhone erkennt, sollte das Smartphone eingeschaltet sein.
iTunes erkennt iPhone nicht einschalten
Damit iTunes Ihr iPhone erkennt, sollte das Smartphone eingeschaltet sein. (© 2017 Stokpic/Pexels)

“Diesem Computer vertrauen”

Wird ein iPhone zum ersten Mal mit einem Computer verbunden, erscheint auf dem Smartphone der Warnhinweis “Diesem Computer vertrauen”. Bestätigen Sie diesen Hinweis, da andernfalls der Zugriff durch den Computer verhindert wird und das iPhone folglich auch nicht angezeigt wird.

Einmal bestätigt, merkt Ihr iPhone sich einen vertrauenswürdigen Computer. Um diese Einstellung zu widerrufen, gehen Sie in Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Standort und Datenschutz.

Fehlerquelle 2: iTunes Software

Lag der Fehler nicht in der USB-Verbindung, prüfen Sie als Nächstes die iTunes Software auf mögliche Fehlerursachen. Hier ist wichtig, dass Sie die aktuellste iTunes Version verwenden. Ob das der Fall ist, können Sie folgendermaßen prüfen:

  1. Schauen Sie auf der Apple Homepage unter “Downloads” nach, welche Version aktuell zum Download bereitsteht.
  2. Gleichen Sie die Nummer mit der Ihrer eigenen iTunes Version ab, indem Sie iTunes öffnen und am oberen Bildschirmrand ? > Info klicken. Hat Ihre iTunes Version eine niedrigere Zahl, ist sie veraltet.
  3. Ist Ihre Version veraltet, klicken Sie auf ? > Nach Updates suchen und starten Sie dann den Ladevorgang mit einem Klick auf iTunes laden.
  4. Verbinden Sie Ihr iPhone nun erneut mit Ihrem Computer und prüfen, Sie, ob die Verbindung nun funktioniert.

Ist Ihre Software auf dem neuesten Stand gewesen, hilft es, das Programm einmal komplett zu entfernen und wieder neu zu installieren. Hierbei gehen Sie so vor:

macOS:

  1. Schließen Sie iTunes.
  2. Öffnen Sie Programme. Legen Sie iTunes per Drag and Drop in den Papierkorb.
  3. Entleeren Sie den Papierkorb: Finder > Einstellungen > Erweitert > Papierkorb entleeren.
  4. Starten Sie nun Dienstprogramme. Wählen Sie in der Aktivitätsanzeige Alle Prozesse.
  5. Dort beenden Sie iTunes Helper. Und deaktivieren ihn in Systemeinstellungen > Benutzer > Startobjekte.
  6. Starten Sie den Computer neu.
  7. Installieren Sie iTunes. Den Download starten Sie auf der Apple Homepage.05

Windows 10:

  1. Schließen Sie iTunes.
  2. Klicken Sie auf das Windows-Fenster am linken unteren Bildschirmrand und tippen Sie “Systemsteuerung” ein.
  3. Öffnen Sie Systemsteuerung > Programm deinstallieren.
  4. Dort wählen Sie iTunes aus, klicken oben auf Deinstallieren und bestätigen die aufpoppende Mitteilung.
  5. Starten Sie den Computer neu.
  6. Installieren Sie iTunes. Den Download starten Sie auf der Apple Homepage.

Fehlerquelle 3: Computer findet iPhone nicht

Wenn iTunes Ihr iPhone weiterhin nicht erkennt, prüfen Sie als Nächstes, ob Ihr Computer generell das Telefon nicht findet. Dazu gehen Sie folgendermaßen vor:

macOS:

  1. Verbinden Sie das iPhone per USB-Kabel mit dem Mac.
  2. Während Sie am Mac die Wahltaste (Alt) gedrückt halten, klicken Sie in der Menüleiste auf Apple und wählen Systeminformationen beziehungsweise Systembericht aus.
  3. Klicken Sie USB an.
  4. Nun sollte Ihr iPhone auf der rechten Seite unter USB-Gerätebaum angezeigt werden.
  5. Wird hier außerdem noch eine Sicherheitssoftware von Drittanbietern angezeigt, so liegt darin vermutlich die Fehlerquelle. Deinstallieren Sie diese Software. Ob es dazu reicht, das jeweilige Programm in den Papierkorb zu ziehen, oder ob noch ein zusätzliches Dienstprogramm geladen und ausgeführt werden soll, um die Sicherheitssoftware vollständig zu entfernen, hängt von der Software selbst ab. Informationen darüber der jeweilige Anbieter für Sie bereit.
  6. Starten Sie nun Ihrem Mac neu und verbinden das iPhone erneut mit dem Computer.

Windows 10:

  1. Schließen Sie das iPhone an den Computer an.
  2. Klicken Sie auf die Windows Taste und geben Sie Dieser PC ein.
  3. Unter Geräte und Laufwerke sollte Ihr iPhone aufgezeigt werden. Andernfalls sollte der Apple Mobile Device USB-Treiber neu installiert werden.

Fehlerquelle 4: Apple Mobile Device USB-Treiber

Ist der Treiber veraltet, kann auch dies die Fehlerursache sein. So aktualisieren Sie ihn:

  1. Klicken Sie auf die Windows Taste und geben Sie Dieser PC ein.
  2. Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf Dieser PC und wählen Sie dann Eigenschaften aus.
  3. Nun können Sie auf der linken Seite auf Geräte-Manager klicken, der sich in einem neuen Fenster öffnet.
  4. Im unteren Bereich finden Sie die USB-Controller. Ein Klick auf den kleinen Pfeil klappt alle USB-Controller auf.
  5. Mit einem Rechtsklick auf Apple Mobile Device USB Driver öffnen Sie ein neues Kästchen.
  6. Wählen Sie in diesem Treibersoftware aktualisieren aus und bestätigen Sie die sich nun öffnende Abfrage.
  7. Die Aktualisierung startet dann automatisch.
  8. Verbinden Sie nach der erfolgreichen Aktualisierung Ihr iPhone erneut mit dem Computer. Es sollte nun angezeigt werden.

Die meisten Fehler lassen sich selbst beheben

Oft lässt sich der Fehler bereits durch ein neues USB-Kabel oder das Entfernen anderer USB-Geräte vom PC beheben. Manchmal ist auch eine veraltete Software für den Defekt verantwortlich. Doch auch hier können Sie ganz problemlos selbst Hand anlegen. Mit wenigen Klicks sorgen Sie dafür, dass Ihr PC das iPhone wieder erkennt und Sie Musik, Bücher und auch Filme synchronisieren können. Möchten Sie mehr dazu erfahren, wie Sie Inhalte über iTunes auf Ihren Computer laden können, lesen Sie das in unserem Ratgeber Filme, Musik und Bücher über iTunes laden: So autorisieren Sie PC und Mac.

iTunes erkennt iPhone nicht iTunes
iTunes ermöglicht immer und überall Musikgenuss: Klicken Sie auf das Wolkensymbol neben Ihrem Lieblingssong, und Sie können ihn ohne Internetverbindung hören. (© 2017 mooshny/Fotolia)

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.