Von Ihrem derzeitigen Lieblingssong können Sie einfach nicht genug bekommen. Immer wenn das Lied im Radio läuft, bekommen Sie gute Laune. Wäre es dann nicht eine super Idee, wenn Ihr Android-Smartphone den Song immer anspielen würde, wenn Sie einen Anruf bekommen? Ihre Lieblingsmusik als Klingelton aufs Handy zu übertragen, ist heutzutage problemlos möglich. Und falls Sie eigene Sounds kreieren wollen, ist das auch im Handumdrehen erledigt. UPDATED verrät Ihnen, wie das funktioniert, und stellt Ihnen zudem passende Apps vor.

Musik von Ihrem PC als Klingelton auf Android-Smartphone übertragen

Ein erster Weg, mit welchem Sie die vorgefertigten Klingeltöne Ihres Android-Smartphones um einen Ihrer Lieblingssongs ergänzen, ist die Übertragung einer Sound-Datei vom PC auf das Handy. Dafür gehen Sie wie folgt vor:

  1. Zunächst muss der Song Ihrer Wahl als MP3-Datei oder in einem anderen gängigen Audio-Dateiformat auf dem PC vorliegen. Dazu können Sie das Lied aus dem Internet herunterladen, was Sie auf vielen Webseiten wie zum Beispiel Jamendo ganz legal machen können. Wie lang das Lied ist, spielt bei Android keine Rolle.
    Unser Ratgeber “Audio-CD in MP3 umwandeln” erklärt Ihnen, wie Sie Lieder Ihrer Wahl von einer CD in das digitale Format MP3 umwandeln.
  2. Verbinden Sie Ihr Smartphone per USB-Kabel mit dem Computer. Falls Sie aufgefordert werden, eine USB-Verbindungsoption auf Ihrem Handy anzugeben, drücken Sie auf Mediengerät (MTP).
  3. Öffnen Sie den Ordner mit Ihrem gewählten Song auf dem Computer, markieren Sie die Datei und kopieren Sie diese mit der Tastenkombination Strg+C in den Zwischenspeicher.
  4. Gehen Sie nun in den Explorer Ihres PCs und suchen Sie das Handysymbol mit Ihrem Smartphone. Vermutlich haben Sie die Wahl, ob Sie den Song direkt auf das Telefon oder auf die Speicherkarte speichern wollen.
    Wenn Sie sich für das Telefon entscheiden, taucht in den meisten Fällen schon ein Ordner Klingeltöne auf. Ansonsten erstellen Sie einen neuen Ordner. Gehen Sie in diesen Ordner und fügen Sie die Sounddatei mit der Tastenkombination Strg+V hinzu.
  5. Sollte ein Einfügen nicht möglich sein, schauen Sie auf Ihr Smartphone. Je nach Einstellung ist es möglich, dass Sie dort gefragt werden, ob der Zugriff auf Telefondaten erlaubt werden soll.
  6. Nun fügen Sie auf Ihrem Smartphone unter dem Pfad Einstellungen > Töne und Vibration > Klingelton Ihren neuen Klingelton hinzu und wählen diesen dann aus.

Natürlich können Sie auch direkt mit dem Smartphone aufs Internet zugreifen und Musik von dort herunterladen, um den Übertragungsprozess vom PC zu vermeiden. Geben Sie aber acht, dass Sie nur Songs kostenlos herunterladen, die dafür auch zur Verfügung stehen. Solche sind zum Beispiel mit einer Creative Commons (CC) Lizenz versehen.

PC mit Smartphone über USB-Kabel verbinden
Ein USB-Kabel ist eine Möglichkeit, um Musik vom PC auf das Smartphone zu übertragen. (© 2018 shark_749 / Thinkstock)

Musik aus Google Play Store als Klingelton einrichten

Der Google Play Store hat zwar keinen Klingeltonbereich, dafür können Sie dort neben Apps auch Musik kaufen und sie als Klingelton auswählen. Wenn Sie einen Song, den Sie bei Google Play erworben haben, als Klingelton verwenden möchten, müssen Sie diesen zunächst auf Ihren PC wie folgt herunterladen:

  1. Wählen Sie das Menüsymbol Musikbibliothek mit den drei waagerechten Strichen aus und klicken dann am oberen Bildschirmrand auf Titel.
  2. Bewegen Sie die Maus auf einen Titel, um das Menüsymbol mit den drei übereinander liegenden Punkten aufzurufen.
  3. Klicken Sie dann auf Herunterladen.
  4. Im Anschluss verbinden Sie Ihr Smartphone über ein USB-Kabel mit Ihrem Computer und verfahren weiter wie in der Schritt-für-Schritt-Anleitung oben beschrieben.
Google Play Music
Bei Google Play Music haben Sie Zugriff auf 40 Millionen Songs. (© 2018 Google Play Music / Screenshot / UPDATED)

Creative Commons Lizenz

Creative Commons (CC) ist eine Organisation, die alternative Lizenzmodelle anbietet, die von Musikern und anderen Künstlern für ihre Produkte genutzt werden können. Im Gegensatz zu GEMA-geschützter Musik ist CC-Musik frei und zum Weitergeben und Verwenden gedacht. Songs mit dieser Lizenz eignen sich also hervorragend, um kostenlos neue Klingeltöne zu erstellen. Sie sollten jedoch immer beachten, was die freien Lizenzen genau erlauben und wann zusätzliche Genehmigungen nötig sind.

Klingeltöne bearbeiten mit diesen Apps

Wenn Sie lieber Ihren ganz individuellen Klingelton haben möchten, können Sie diesen mit verschiedensten Apps auch selbst aufnehmen und sogar zuschneiden. Die folgenden drei Apps sind empfehlenswert.

“Ringtone Maker” – Klingeltöne mit Effekten

Ringtone Maker” ist eine kostenlose App, die Klingeltöne und Alarme aus MP3- und vielen anderen Formaten erstellt. Durch Schieben von Pfeilen entlang der Zeitachse des Songs legen Sie fest, welcher Teil als Klingelton verwendet wird – falls Sie zum Beispiel nur den Refrain eines Liedes hören wollen. Einblende- und Ausblendeffekte sind ebenfalls konfigurierbar. Auch die Aufnahme eines eigenen Audio-Clips ist mit der App möglich. Kostenpflichtig gibt es auch eine werbefreie Version.

“Ringdroid” – werbefrei in der Grundversion

Die Open-Source-App “Ringdroid” ist schon seit 2008 auf dem Markt und erfüllt ebenso alle Anforderungen an einen Klingelton-Konfigurator. Das Bearbeitungsprogramm ist einfach aufgebaut und leicht verständlich. Vorteil: Sie ist schon in der kostenlosen Grundversion werbefrei. Effekte wie Übergänge, Blenden oder Lautstärke-Optionen gibt es jedoch nicht.

“Songify” – die eigene Stimme verzerren

Mit der App “Songify” singen oder sprechen Sie Ihren eigenen Klingelton ein. Doch dieser wird nicht einfach so wiedergegeben, sondern in ein mehr oder weniger harmonisches Musikstück umgewandelt. Auch kann Ihre Stimme mit Effekten bearbeitet werden, sodass Sie als Urheber Ihres eigenen Klingeltons kaum noch auszumachen sind. Die Grundversion ist kostenlos, wer alle Funktionen nutzen möchte, muss dafür allerdings zahlen.

Mit Songify Klingeltöne selbst erstellen
Mit der App “Songify” können Sie Ihren eigenen Gesang in ein harmonisches Musikstück umwandeln. (© 2018 Songify / Screenshot / UPDATED)

Schluss mit dem Einheitsbrei

Wenn Sie keine Lust mehr auf die immer gleichen Klingeltöne haben und es leid sind, in den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht mehr zu wissen, ob gerade Ihr Handy klingelt oder das Ihres Nachbarn, kreieren Sie Ihre eigenen Klingeltöne. Das geht ruck, zuck – und mithilfe kostenloser Apps können Sie Songs sogar passend zuschneiden oder selbst Sounds aufnehmen.

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.