Makellose Porträts oder Fotos im Stil berühmter Maler: Mit den richtigen Foto-Apps für Android können Sie Ihre Bilder nicht nur retuschieren und verschönern. UPDATED zeigt Ihnen sieben Foto-Apps für Android, mit denen Sie Ihre Bilder kreativ und nach Ihren individuellen Wünschen gestalten können.

  1. Prisma: Bilder wie gemalt
  2. Photo Editor von Aviary: Macht gute Fotos noch besser
  3. Facetune: Makellose Gesichter per Android-App
  4. MomentCam Cartoons & Stickers: Jetzt wird’s lustig
  5. Autodesk Pixlr: Einfach viele Effekte kombinieren
  6. Vignette: Kamera und Bildbearbeitung in einer App
  7. Z Camera: Für die schnellsten Bilder

1. Prisma: Bilder wie gemalt

In den vergangenen Monaten hat vor allem die neue Foto-App “Prisma” unter Internet-Nutzern für viel Aufsehen gesorgt. Mit der App lassen sich normale Bilder so umwandeln, dass die Aufnahmen so aussehen, als hätte ein berühmter Maler sie mit Pinsel und Farbe auf eine Leinwand gezaubert. “Prisma” funktioniert inzwischen auch weitgehend offline. Zur Auswahl stehen momentan mehr als 30 verschiedene Stilrichtungen mit der Pinsel-Technik bekannter Maler wie van Gogh, Munch oder Kandinsky. Bearbeitete Bilder speichert “Prisma” stets quadratisch in einer eher geringen Auflösung von 810 x 810 Pixeln und die Aufnahmen werden nach Wunsch in einem separaten Ordner auf dem Smartphone abgelegt. “Prisma” für Android ist kostenlos bei Google Play verfügbar.

Android Foto App Prisma
Die App “Prisma” macht aus Ihren Bildern Gemälde. Die Stärke des Effekts lässt sich einfach regulieren. (© 2016 UPDATED)

2. Photo Editor von Aviary: Macht gute Fotos noch besser

Der “Photo-Editor von Aviary” hat dem Bildbearbeitungs-Riesen Adobe so gut gefallen, dass das Unternehmen die App vor einiger Zeit gekauft hat. Hier gibt es schicke Effekte, um beispielsweise Farben zu verstärken oder Bilder schön antik aussehen zu lassen. Sie können Ihre Aufnahmen auch mit eigenen Zeichnungen oder vorgefertigten Stickern verschönern. Die bearbeiteten Bilder können Sie speichern oder direkt in sozialen Netzwerken teilen. Die Foto-App für Android gibt es in der Grundausstattung kostenlos bei Google Play. Wer mehr als die mitgelieferten zwölf Effekte haben möchte, muss dafür dann allerdings bezahlen.

Android Foto App Aviary Photo Editor
Mit dem “Photo-Editor von Aviary” bekommen Sie ein leistungsfähiges Programm mit vielen Funktionen. (© 2016 UPDATED)

3. Facetune: Makellose Gesichter per Android-App

Ob Selfies oder Porträts: Die Nahaufnahmen des Gesichts bringen oft kleine, ungeliebte Unreinheiten der Haut zum Vorschein. Um diese zu vertuschen, ist “Facetune” ein nützlicher Helfer. Diese Foto-App ist zwar nicht kostenlos, aber dafür sehr leistungsfähig. Sie können damit beispielsweise das Lächeln verstärken, die Augenfarbe ändern und an schütteren Stellen das Haar wieder wachsen lassen. Neben dieser virtuellen Kosmetikbehandlung wartet die Android-App zusätzlich auch mit diversen Filtern auf. Was also sonst nur Profis mit teuren Programmen hinbekommen, kann “Facetune” auch. Die kostenpflichtige App können Sie bei Google Play herunterladen.

Android Foto App Facetune
Die App Facetune ist darauf spezialisiert, makellose Gesichter zu zaubern. (© 2016 Facetune)

4. MomentCam Cartoons & Stickers: Jetzt wird’s lustig

In dieser Android-Foto-App geht es nicht um perfekte Gesichter – sondern darum, sie möglichst lustig zu verfremden. “MomentCam Cartoons & Stickers” bietet an, entweder eine Comiczeichnung oder einen Sticker zu gestalten. Dabei hat der Nutzer die Wahl, ob er das Bild aus seinem Smartphone-Fotoalbum nimmt oder ein Facebook-Foto verwendet. Wenn Sie ein Bild ausgewählt haben, können Sie die Gesichter mit Brillen oder Bärten verzieren und sie danach in eine von vielen zur Auswahl stehenden humorigen Szenen einfügen. Natürlich können Sie auch Selfies mit dieser kostenlosen Android-App machen, die Sie bei Google Play finden.

Android Foto App MomentCam
Mit der App MomentCam können Sie Ihre Fotos in comicartige Zeichnungen verwandeln. (© 2016 UPDATED)

5. Autodesk Pixlr: Einfach viele Effekte kombinieren

Vor allem für Anfänger, die noch nie ein Foto bearbeitet haben, hält die Foto-App “Pixlr” jede Menge leicht anzuwendende Bearbeitungsmöglichkeiten bereit. Der renommierte Hersteller Autodesk verspricht für sein kostenloses Programm, dass es über zwei Millionen Kombinationsmöglichkeiten mit Effekten, Überlagerungen und Filtern gibt. Ebenso leicht, wie man diese Effekte anwenden kann, lassen die Bilder sich dann auch in sozialen Netzwerken teilen. Wegen der großen Fülle der Möglichkeiten richtet sich “Pixlr” aber auch an Profis, die etwa Collagen anfertigen, Doppelbelichtungen oder Schattierungen in ihre Bilder einbauen wollen. Spannend: Der Hersteller erweitert seine App regelmäßig um neue Effekte. “Pixlr” ist kostenlos bei Google Play vorhanden.

Android Foto App Autodesk Pixlr
In der App Autodesk Pixlr lassen sich jede Menge Effekte einfach kombinieren. (© 2016 UPDATED)

6. Vignette: Kamera und Bildbearbeitung in einer App

“Vignette” ist keine reine Effekt-App und Bildbearbeitung, sondern sie kann auch die Kamera-App ersetzen – und wie! Die Anwendung bietet nicht nur einen digitalen Zoom, sondern auch einen Time-Lapse-Modus, mit dem sich spektakuläre Zeitraffer-Filme aufnehmen lassen. Für ambitionierte, aber ungeübte Fotografen hält die App Hilfsmittel wie etwa ein Raster für die sogenannte Drittel-Regel bereit. Nach dieser Regel soll das Hauptmotiv eines Bildes auf einem Schnittpunkt oder an einer Rasterlinie liegen. Wenn sich das Motiv nicht in einem Drittel des Bildes, sondern einfach in der Mitte befindet, wirken Fotos oft etwas langweilig und statisch. Ein weiterer Schwerpunkt von “Vignette” liegt auf Vintage-Effekten, mit denen Sie Ihre Bilder antik aussehen lassen können. Die Aufnahmen wirken dann etwa so, als ob sie mit einer Polaroid-Sofortbildkamera geschossen worden wären. Die App ist über Google Play kostenpflichtig herunterzuladen.

Android Foto App Vignette
Vignette ist nicht nur eine Bildbearbeitung, das Android-Programm kann auch als Kamera-App dienen. (© 2016 UPDATED)

7. Z Camera: Für die schnellsten Bilder

Android Foto App Z Camera
Die Android-App “Z Camera” will vor allem mit ihrem Tempo überzeugen. (© 2016 UPDATED)

5 Fun Facts zum Thema Fotografieren

  • Riesige Mengen: Momentan werden pro Jahr weltweit knapp 400 Milliarden Fotos geschossen – das sind mehr, als alle Menschen zusammen im 19. Jahrhundert gemacht haben. 300 Millionen Fotos werden außerdem pro Tag bei Facebook hochgeladen.
  • Instagram in den USA: Knapp 30 Prozent der US-Bevölkerung nutzen Instagram, um Fotos zu teilen.
  • Smartphone statt Kamera: Laut einer Studie greifen 69 Prozent der Deutschen beim Fotografieren zum Smartphone, während nur noch 35 Prozent eine Kompaktkamera nutzen.
  • Jede Menge Facebook: Immerhin vier Prozent aller Fotos, die jemals geknipst wurden, sind bei Facebook gespeichert.
  • Instagram-Beat: In jeder Sekunde vergeben die Instagram-Nutzer insgesamt 8.000 Likes für Fotos.

Mit der App Z Camera können Sie vor allem schnelle Bilder und Videos machen. Per Live-Filter sehen Sie, wie die Aufnahmen mit den verschiedenen Filtern aussehen, noch bevor Sie auf den Auslöser drücken. Und um zwischen Foto und Video zu wechseln, streichen Sie einfach über das Display . Z Camera hat neben den üblichen Bildbearbeitungsfunktionen auch einen HDR-Modus, mit dem die Belichtung in hellen und dunklen Bildbereichen ausgeglichen wird. Besonders einfach ist auch die Benutzeroberfläche gestaltet. Sie bekommen das Programm in einer Grundversion kostenlos bei Google Play. Weitere Funktionen lassen sich nachkaufen.

Auch als Anfänger tolle Effekte erzielen

Die meisten der vorgeschlagenen Apps sind sehr intuitiv und auch für Anfänger in der Regel leicht zu bedienen. Um kreative und eindrucksvolle Effekte zu erzielen, muss man also weder ein Profi sein, noch viel Zeit oder Geld investieren - diese Erfahrung werden Sie machen, wenn Sie eine oder mehrere der vorgeschlagenen Apps selbst ausprobieren. Wie Sie solche Bilder auch ohne Effektprogramme hinbekommen, können Sie außerdem im UPDATED-Ratgeber “Grundlagen der digitalen Fotografie: Tipps für Einsteiger” nachlesen.

Mehr zum Thema Bildbearbeitung finden Sie im Ratgeber "Bildbearbeitung: 4 nützliche und kostenlose Programme".

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.