Wolltest du schon immer dein Englisch aufbessern, Italienisch lernen oder dich in exotischen Sprachen wie Malaysisch und Hebräisch ausprobieren? Dann bist du ein passender Kandidat für Vokabeltrainer-Apps. Sie unterstützen dich dabei, auf spielerische Weise neue Wörter zu lernen und deine Lernfortschritte zu messen. UPDATED zeigt dir, welche Anwendungen sich dafür besonders eignen.

“Language Course” für Android: Gratis üben

Vokabeltrainer-Apps sind meist bereits beim Downloaden kostenpflichtig oder schalten bestimmte Inhalte nur gegen In-App-Käufe frei. Anders ist es bei dieser Anwendung aus dem Play Store, die du komplett gratis nutzen kannst. Dazu bietet sie mehr Sprachen als viele andere Anwendungen.

Das bringt dir die Vokabeltrainer-App:

  • Lerne Vokabeln für 32 Sprachen, darunter auch eher seltene wie Norwegisch, Hindi oder Malaysisch.
  • Nutze die App im reinen Hörmodus, wenn du das Mikrofon nicht verwenden möchtest, etwa im Zug oder auf der Straße.
  • Übe Vokabeln auch ohne Internetverbindung. Nach dem Downloaden eines Sprachkurses lässt sich dieser offline verwenden.
  • Wähle zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen.
  • Lerne nachts im Schlaf Vokabeln. In diesem speziellen Modus spielt die App nachts zuletzt gelernte Vokabeln ab, wodurch dir das Lernen der Übersetzungen erleichtert werden soll.
  • Verwende spezielle Kurse, um bestimmte Lernziele zu erreichen, zum Beispiel für die Arbeit oder den Urlaub.
  • Passe die Lerngeschwindigkeit auf deine eigenen Bedürfnisse an.
  • Füge selbst gewählte Vokabeln hinzu, um die für dich wichtigen Wörter zu lernen.
Vokabeltrainer-App ”Language Course” gratis nutzen
”Language Course” ist übersichtlich strukturiert und bietet dir diverse Lern-Modi an. (© 2018 Language Course S.L. / Screenshot / UPDATED)

“Phase6”: Ergänzt einen Sprachkurs

Diese App für Android und iOS eignet sich unter anderem als Begleitung zu einem Sprachkurs, denn die darin erhältlichen Vokabelsammlungen basieren auf den Bänden gängiger Lehrbücher. Die Vokabeln lassen sich jedoch auch zum unabhängigen Lernen verwenden. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit in der Anwendung eigene Sammlungen anzulegen.

Das sind die wichtigsten Funktionen der Vokabeltrainer-App:

  • Nutze die App zum Lernen von Wörtern und Phrasen in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Latein oder Italienisch.
  • Lege selbst Listen mit Vokabeln an, die du aus den integrierten Wörterbüchern der App entnimmst.
  • Kaufe Vokabelsammlungen aus diversen Kurs- und Schulbüchern hinzu, um begleitend oder auch unabhängig zu lernen.
  • Lerne mit der App Vokabeln auf ähnliche Weise wie über Karteikarten. Dabei wiederholen sich Vokabeln immer häufiger, je mehr Fehler du machst.
  • Höre dir durch die Vertonung der Vokabeln jederzeit an, wie die zu lernenden Wörter richtig ausgesprochen werden.
  • Erhalte übersichtliche Berichte zu deinen Fortschritten beim Lernen der Sprache. Die App zeigt dir beispielsweise anhand von Diagrammen, wann und wie viel du gelernt hast, und wie gut du geübte Vokabeln bereits beherrschst.
  • Verwende die App jederzeit und überall. Sie funktioniert auch offline oder auf deinem Computer.
  • Die Testversion gibt es für sieben Tage kostenlos, danach wird die Nutzung kostenpflichtig. Dabei kaufst du einzelne Lektionen aus einem beliebigen Lehrbuch hinzu.
Vokabeltrainer-App: Mit “Phase6” Vokabeln lernen
”Phase6” Vokabeltrainer-Apps. (© 2018 phase6.de: Vokabeln zum Schulbuch! / Screenshot / UPDATED)

“PONS Vokabeltrainer”: Fünf Lerntypen nutzen

Bei dieser Anwendung kannst du zwischen 17 verschiedenen Sprachen wählen. Das ist deutlich mehr als viele andere Vokabeltrainer-Apps anbieten. Speziell an der Anwendung für Android und iOS ist auch, dass neben einem Grundwortschatz ebenso ein Fußball-Wortschatz verfügbar ist.

Was dir die Vokabeltrainer-App bietet:

  • 17 Sprachen lernen: Die Anwendung hat Vokabeln für Englisch, Dänisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Latein, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Slowenisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch und Ungarisch im Programm.
  • Vokabeln beliebig erweitern: Nach einer kostenlosen Test-Lektion kannst du weitere Lektionen aus Lehrbüchern dazukaufen. Über In-App-Käufe erhältst du zudem einen Grundwortschatz von PONS sowie einen speziellen Fußball-Wortschatz. Füge bei Bedarf darüber hinaus kostenlos selbst Vokabeln zu deiner Sammlung hinzu.
  • Sprachrichtung wechseln: Englisch-Deutsch oder doch lieber Deutsch-Englisch? Wechsle mit der App abhängig vom Anlass die Sprachrichtung – beim Auslandsaufenthalt ist die Übersetzung von der Fremdsprache in Deutsch in der Regel wichtiger, als beim Lernen zu Hause auf dem Sofa.
  • Fünf Lerntypen nutzen: Statt dem üblichen System in Form von Karteikarten lernst du mit dieser App über die Kategorien Rubbelkarte, Textmarker, Kombinator, Buchstabensalat und Vokabeltest. Wähle dabei selbst aus, welche Art zu lernen dir am meisten liegt. Es gibt jedoch auch einen Modus, der klassische Lernkarten verwendet.
  • Mit weiteren Geräten synchronisieren: Die App lässt sich neben dem Handy auch auf dem Computer nutzen. Darüber hinaus funktioniert sie auch offline.
Vokabeltrainer-App: Mit ”Pons Vokabeltrainer” lernen
Der ”Pons Vokabeltrainer” bietet dir diverse Übersichten zu deinen Lernfortschritten. (© 2018 PONS / Screenshot / UPDATED)

“MosaLingua”: Für jede Sprache eine App

Bei “MosaLingua” für Android und iPhone lädst du für jede Sprache eine eigene App herunter. Der Vorteil dabei: Du sparst dir einen Schritt, weil du die Vokabeln für die gewünschte Sprache nicht zusätzlich herunterzuladen brauchst.

Das hat die Vokabeltrainer-App im Gepäck:

  • Lerne Vokabeln in den Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Brasilianischem Portugiesisch oder Russisch.
  • Dafür stehen dir 3.000 Wörter und Sätze zur Verfügung, die unter anderem Sprachaufnahmen von Muttersprachlern enthalten. Darunter sind auch 37 Dialoge, die besonders oft auf Reisen vorkommen.
  • Steigere dich in der App über zehn Level vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen und füge deine eigenen Vokabeln zu deinen Lernzielen hinzu.
  • Die App passt dabei den Plan für die Wiederholung von Vokabeln entsprechend deiner Fortschritte an. So tauchen Vokabeln, bei denen du Schwierigkeiten hast, öfter auf als andere. Dadurch bekommst du mehr Gelegenheiten, sie richtig zu lernen.
  • Nutze das enthaltene Online-Wörterbuch sowie etliche Tipps und schalte in der App diverse Extras frei, um deine Sprachkenntnisse weiter zu verbessern.
Vokabeltrainer-App: Sprachen lernen mit “MosaLingua”
”MosaLingua” Vokabeltrainer-Apps. (© 2018 MosaLingua Crea / Screenshot / UPDATED)

“Anki”: 27 Sprachen lernen

Eine besonders große Anzahl an Sprachen kannst du mit “AnkiDroid Karteikarten” für Android und “AnkiMobile Flashcards” für iOS lernen. Mit dabei sind viele Sprachen, die sonst kaum eine andere App bietet.

Die Vokabeltrainer-App im Überblick:

  • Sprachen von klassisch bis exotisch lernen: Mit der Anwendung lassen sich 27 Sprachen trainieren. Dabei sind Klassiker wie Englisch, Spanisch und Französisch, aber auch Exoten wie Koreanisch oder Hebräisch.
  • Selbst Karteikarten erstellen: Zusätzlich zu den vorhandenen Sammlungen für jede verfügbare Sprache ist es möglich, dass du eigene Vokabeln in das Programm eingibst. So lernst du genau das, was du wissen willst.
  • Fortschritte jederzeit verfolgen: Du erhältst in der App übersichtliche Statistiken, die dir deine Lernfortschritte zeigen. So kannst du deine Erfolge anhand von Zahlen oder Grafiken schnell nachvollziehen.
  • Nachtmodus nutzen: Besonders für alle Nachteulen ist der Dark Mode der Anwendung interessant. Er lässt sie in gedämpften Farben daherkommen. Bei einer dunklen Umgebung ist das angenehmer für die Augen.
  • Mit weiteren Geräten synchronisieren: Neben dem Smartphone kannst du den Vokabeltrainer auch auf einem Computer mit Windows, Linux oder Mac OS verwenden.
Vokabeltrainer-App “Anki” hat 27 Sprachen an Bord
Die “Anki” Vokabeltrainer-App unterstützt diverse Sprachen und bietet übersichtliche Statistiken zu deinen Fortschritten. (© 2018 AnkiDroid Open Source Team / Screenshot / UPDATED)

“Vokabelbox”: Eigene Vokabellisten pauken

Dieser Vokabeltrainer ist ganz darauf ausgerichtet, dass du die Wörter lernst, die du brauchst. Die App selbst enthält deshalb keine Vokabeln, du kannst jedoch ganz einfach selbst Wortlisten über die Anwendung oder den Computer eingeben. Dafür bietet das Programm für Android und iOS eine Oberfläche für eine Vielzahl von Sprachen.

Wichtige Funktionen der Vokabeltrainer-App im Überblick:

  • Vokabeln in 38 Sprachen lernen: Lerne mit der App klassische Sprachen wie Englisch, Spanisch und Portugiesisch – oder Exoten wie Arabisch, Esperanto, Isländisch, Katalanisch oder Persisch.
  • Lernabstände anpassen: Damit die gelernten Vokabeln in dein Langzeitgedächtnis übergehen, wiederholt die App sie in ansteigenden Zeitabständen. Diese kannst du auf deine Bedürfnisse anpassen, etwa wenn du auf eine Prüfung oder einen Urlaub hin lernst.
  • Fähigkeiten testen: Neben dem Lernmodus bietet die App zusätzlich Vokabeltests an. Damit kannst du prüfen, wie erfolgreich du neue Wörter bereits verinnerlicht hast.
Vokabeltrainer-App“VokabelBox”: Selbst erstellte Vokabeln lernen
“VokabelBox”. Vokabeltrainer-Apps. (© 2018 Marcel Breska / Screenshot / UPDATED)

Mit Spaß Vokabeln lernen – von Englisch bis Esperanto

Vokabeltrainer-Apps unterstützen dich beim Lernen neuer Wörter – entweder mit vorgegebenen Vokabellisten oder selbst gewählten Übersetzungen. Neben gängigen Sprachen bieten einige der Anwendungen zusätzlich auch Vokabel-Kurse in Sprachen wie Esperanto, Hindi oder Hebräisch.

Welche Vokabeltrainer-App sich für dich am besten eignet, hängt daher von der Sprache ab, die du lernen möchtest. Es kommt aber auch darauf an, wie du die App nutzt – so unterstützen dich einige Apps eher als Begleiter für einen Sprachkurs, als Vorbereitung auf einen Urlaub oder beim Lernen selbst erstellter Vokabellisten.

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.