Die PS4 hängt am Stromnetz, die Verbindung zum Fernseher steht, die Spiele können beginnen – oder auch nicht. Denn auf dem Weg zum Glück stolperst du an der Stelle, an der du einen PSN-Account erstellen sollst. UPDATED erklärt dir, was du zum Sony-Konto wissen solltest und wie es deinen Spiele-Spaß so richtig in Fahrt bringt.

PSN- und PS-Plus-Account: Wo liegt der Unterschied?

Hast du dich vor dem Kauf deiner PlayStation schon ein wenig in der Sony-Community umgehört, bist du sicherlich auf die Begriffe PSN und PS-Plus gestoßen. Wichtig ist, dass du verstehst, dass es sich hierbei um zwei verschiedene Konten handelt.

PSN-Account

Der PSN-Account ist dein Konto im PlayStation Network (PSN). Sobald du eine PlayStation benutzen möchtest, ist es notwendig, Mitglied in diesem Netzwerk zu sein. Das geht unkompliziert per E-Mail-Adresse und Passwort und ist vollkommen kostenlos.

Beachte allerdings: Ein PSN-Konto ist nur für geschäftsfähige Erwachsene ab einem Alter von 18 Jahren zulässig. Wer also sein minderjähriges Kind – auch im Teenageralter – mit einer PS4 inklusive PSN-Mitgliedschaft beschenken will, muss das Konto über sich selbst oder einen anderen erwachsenen Elternteil anlegen.

Auch lesenswert
PlayStation 4 Kindersicherung: Einrichten, vergessenes Passwort & Deaktivierung
PlayStation 4 Kindersicherung: Einrichten & Deaktivierung

PS-Plus-Account

PlayStation Plus ist ein kostenpflichtiges Abonnement, das du bei Inbetriebnahme einer PS4 nicht unbedingt abzuschließen brauchst. Es ist aber empfehlenswert, etwa wenn du Online- oder Multiplayer-Games spielen möchtest. In der Regel kostet das Abo zwischen 50 und 60 Euro im Jahr und lässt dich das gesamte Spiele-Angebot von PlayStation ausreizen.

Der Vorteil: Das PS-Plus-Abo macht es möglich, dass du dir neue Spiele direkt über die Konsole und den virtuellen PlayStation-Store kaufen kannst. Der Kauf einer Disc-Version entfällt somit. Zudem werden monatliche Gratis-Spiele angeboten, die du als Abonnent kostenfrei herunterladen kannst.

PSN-Account am PC erstellen

Wartest du noch auf die Lieferung deiner neuen PS4, willst dich aber schon ein wenig auf den großen Tag vorbereiten? Dann kannst du dein Konto auch ohne Konsole am PC im Internet erstellen. Der PSN-Account lässt sich natürlich auch mobil per Smartphone oder Tablet anlegen. Dazu ist keine Verbindung mit einem Sony-Gerät notwendig, nur eine gültige E-Mail-Adresse, ein Passwort und die Vollendung des 18. Lebensjahres. Und so funktioniert’s:

  1. Navigiere in deinem Browser zur offiziellen PSN-Anmeldeseite von Sony.
  2. Scrolle in dem Formular nach unten gehe auf Neues Konto erstellen > Starten.
  3. Gib deine E-Mail-Adresse unter Anmelde-ID ein und denke dir ein sicheres Passwort aus. Klicke anschließend auf Weiter.

    Beachte: Dein Passwort wird von PlayStation nur dann akzeptiert, wenn es mindestens acht Zeichen lang ist und eine Zahl sowie ein Sonderzeichen enthält.

  4. Wähle anschließend dein Geburtsdatum, dein Land und deine Sprache. Klicke auf Weiter.
  5. Tippe deinen Wohnort, ggf. dein Bundesland und deine Postleitzahl ein. Gehe erneut auf Weiter.
  6. Denke dir nun eine Online-ID, auch Gamertag oder PSN-ID genannt, aus. Gib zusätzlich deinen Vor- und Nachnamen ein. Klicke anschließend auf Weiter.

    Hinweis: Die Online-ID ist der Name, unter dem dich andere Spieler sehen und per Suche finden können. Dieser Name kann bis jetzt nicht geändert werden, also denke dir ein Pseudonym aus, mit dem du langfristig zufrieden bist. Dein echter Name bleibt für andere Spieler verborgen und dient PlayStation lediglich als Identifikationsmerkmal bei Käufen.

  7. Bestätige deine Angaben, indem du das Kästchen bei Ich bin kein Roboter. abhakst und auf Weiter klickst.
  8. Anschließend klickst du auf den Button Ich stimme zu. Mein Konto erstellen. Daraufhin bekommst du eine Bestätigungsmail zu deiner Anmeldung im PlayStation Network zugesandt.
  9. Öffne deinen Posteingang und suche nach der entsprechenden Mitteilung. Klicke in der Mail auf den Bestätigungslink, um dein PSN-Konto endgültig anzulegen.

Nun bist du Mitglied im PS-Netzwerk und kannst darüber deine Sony-Konsole konfigurieren und verwalten.

PSN-Account am PC erstellen: Beispielhafte Angaben
Mit wenigen Angaben und Klicks ist der PSN-Account am PC angelegt – und die Spielewelt steht dir offen. (© 2019 Sony / Screenshot / UPDATED)

PSN-Account an PS4 erstellen

Deine PS4 ist schon angeschlossen und bereit für ihren ersten Einsatz? Dann kannst du direkt an der Konsole einen PSN-Account erstellen.

Bei erstmaliger Inbetriebnahme leitet dich die PS4 Schritt für Schritt durch den Konfigurationsprozess und stellt dir ihre Funktionen vor. So lernst du auch deinen Controller, den Dualshock, und dessen Steuerungsmöglichkeiten kennen.

Tipp: Nutze während der Konfiguration eine Internetverbindung per LAN-Kabel. Diese zeigt sich in der Regel stabiler und schneller als eine Verbindung per WLAN. Außerdem kann schon beim ersten Einschalten der Konsole ein Softwareupdate nötig sein, das dank der Kabelverbindung zügig heruntergeladen wird.

Hast du die grundlegenden Systemeinstellungen mithilfe der PlayStation ausgewählt, geht es an das Erstellen des PSN-Kontos:

  1. Navigiere auf der Anmeldeseite der PS4 mit deinem linken Joystick (L3) zu Neuer Benutzer > Benutzer 1.
  2. Bestätige deine Auswahl, indem du mit der X-Taste auf deinem Dualshock Weiter drückst.
  3. Wähle nun die Option Neu bei PlayStation Network? Erstell ein Konto > Jetzt einschreiben.
  4. Nun gibst du per Dualshock deine E-Mail-Adresse, dein Alter, dein Geschlecht, Land und ein selbst erstelltes Passwort ein.
    Beachte:
    Dein Passwort wird von PlayStation nur dann akzeptiert, wenn es mindestens acht Zeichen lang ist und eine Zahl sowie ein Sonderzeichen enthält.
  5. Gib anschließend eine PSN-ID ein, auch Gamertag genannt. Mit diesem Namen wirst du für alle anderen Spieler und im PlayStation Network sichtbar sein.
    Achtung:
    Überlege dir deinen Gamertag gut. Derzeit kann er nachträglich nicht geändert werden. Sony plant, diese Funktion ab Frühjahr 2019 einzuführen. Dann kannst du deinen Gamer-Namen ändern, allerdings nur in bestimmten zeitlichen Abständen und gegen eine Gebühr.
  6. Stimme abschließend den PSN-Nutzungsbedingungen zu, indem du zu Akzeptieren navigierst und das X auf deinem Dualshock drückst.

Dir wird nun ein Verifizierungslink an die E-Mail-Adresse gesandt, mit der du dich registriert hast. Prüfe deinen Posteingang per Smartphone, Tablet oder PC auf diese Mail, öffne sie und klicke oder tippe den Link an. So bestätigst du dein Konto und bist anschließend offiziell Mitglied der PSN-Community.

Playstation-Spiel: Red Dead Redemption II
Häufig kann die PS4 mit einem Spiel im Bundle gekauft werden. Dann fehlt auf dem Weg zum Gaming-Glück nur noch ein PSN-Konto. (© 2019 otto.de)

Mögen die Spiele beginnen!

Ohne PSN-Account – ohne dich. Denn wenn du das Sony-Konto nicht eröffnest, wird es auch mit dem Gaming auf der PS4 nichts. Dabei ist die Erstellung ganz leicht: Egal, ob direkt auf der Konsole oder per PC, Tablet oder Smartphone: Mit wenigen Angaben und Klicks wirst du Teil der Community. Dabei gibt es nur zwei Bedingungen: Du bist mindestens 18 Jahre alt – und hast Lust auf Spiele-Spaß und Gaming-Abenteuer.

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.